Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Problem mit Timer

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich bin neu hier und habe erst vor kurzem damit angefangen die Programierung einer SPS zu erlernen. Ich belege einen Fernkurs und arbeite mit Trysim. Nun habe ich folgendes Problem: bei der Timerprogramierung läuft der Timer einfach nicht an.
    Die Aufgabenstellung ist das eine Ausstoßvorrichtung zeitverzögert auf ein Eingangssignal reagiert. In diesem Fall eine Lichtschranke. Ich habe dafür den SS Timer genommen da das Eingangssignal ja wärend der Timer läuft auf 0 schaltet. Leider schaltet der Timer nicht. Als Setzeingang steht die Lichtschranke als Rücksetzeingang hab ich T1 genommen. Kann mir jemand bei dem Problem helfen? Vielleicht hab ich ja einen Denkfehler.
    Zitieren Zitieren Problem mit Timer  

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.330
    Danke
    448
    Erhielt 687 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Zeig uns doch mal einen Screenshot von dem was du hast...
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. #3
    baiko ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich poste mal die AWL da ich mit dem Screenshot Problem hab


    U (
    U E 0.2 Lichtschranke 2
    L S5T#5S
    SS T 1
    U T 1
    R T 1
    NOP 0
    NOP 0
    U T 1
    )
    UN E 0.1 Lichtschranke 1
    UN E 0.3 Lichtschranke 3
    U E 0.4 Auswahlschalter sortieren
    = A 0.0 Ausstossvorrichtung

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    also das Problem das du hast ist das dass der Timer sich selbst zurücksetzt bevor er auch nur einen Impuls an den ausgang geben kann.
    Du musst also nur eine anderes Bit zum rücksetzten nehmen.

    (so wies klingt wird ja etwas aus der Lichtschranke 2 rausgeschoben, also könntest du die als bedingung nehmen wenn nichts mehr in der Lichtschranke ist, also den negierten Eingang E0.2
    sieht dann so in awl aus, kannst es dir so auch gleich in FUP anzeigen lassen
    U(
    U E 0.2
    L S5T#5S
    SS T 100
    UN E 0.2
    R T 100
    NOP 0
    NOP 0
    U T 100
    )
    UN E 0.1
    UN E 0.3
    U E 0.4
    = A 0.0

    )

  5. #5
    baiko ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab jetzt das mal abgeändert, der Timer schaltet immer noch nicht hab dann in diesem Fall sofort am Ausgang ein 1 Signal. Die Ausstossvorichtung ist erst nach der 3. Lichtschranke deshalb brauch ich die Verzögerung des Signals. Hab es auch schon mit der 3. Lichtschranke als Rücksetzoption probiert damit die LS 2 nicht beim ausgehen zurücksetzt. Aber der Timer läuft einfach nicht an.
    Geändert von baiko (11.12.2014 um 13:58 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    44
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo baiko,

    probiere es mal so

    Code:
          U     E      0.2
          L     S5T#5S
          SS    T    100
    
          UN    E      0.2
          R     T    100
    
    
          U     T    100
          UN    E      0.1
          UN    E      0.3
          U     E      0.4
          =     A      0.0
    Hoffe ich hab deinen Code soweit verstanden
    Grüße DDuesentrieb

  7. #7
    baiko ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider funktioniert der Timer so auch nicht. Kann einfach den Fehler nicht finden. Hab jetzt ein 2 NW für die Resetfunktion über die 3 LS auch über einen Timer geschaltet nun laufen beide Timer nicht hab immer direkt ein 1 Ausgang an Q. Eingangsignal kommt und auch das Reset funktioniert aber keiner der Timer läuft.

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von baiko Beitrag anzeigen
    Nun habe ich folgendes Problem: bei der Timerprogramierung läuft der Timer einfach nicht an.
    Die Aufgabenstellung ist das eine Ausstoßvorrichtung zeitverzögert auf ein Eingangssignal reagiert. In diesem Fall eine Lichtschranke. Ich habe dafür den SS Timer genommen da das Eingangssignal ja wärend der Timer läuft auf 0 schaltet. Leider schaltet der Timer nicht. Als Setzeingang steht die Lichtschranke als Rücksetzeingang hab ich T1 genommen.
    Wenn ich Dein ursprüngliches Programm simuliere, läuft der Timer an.
    Das eigentliche Problem ist die Rücksetzbedingung des Timers. Lösch' die erst mal und Du wirst feststellen, das der Timer und damit die Ausstoßvorrichtung nach Ablauf der Zeit aktiviert wird. Nur Rücksetzen läßt sich der Timer nun logischerweise nicht mehr.

    Da Du als Abschaltbedingung den Timer T1 selbst gewählt hast, wird er direkt nach dem Einschalten sofort wieder abgeschaltet. Du musst also eine geeignetere Abschaltbedingung für den Timer finden. Ich denke mal, dass diese in einem Zusammenhang mit der Ausstoßvorrichtung und der damit verbundenen Aktion stehen sollte.

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    @Matzelicious und DDuesentrieb,

    die nicht geschaltete Lichtschranke E0.2 als Rücksetzbedingung für den Timer zu nutzen, ist nicht sinnvoll.
    Zum Einen hat der TE erklärt, das diese schon während der Laufzeit des Timers wieder abschaltet:
    Zitat Zitat von baiko Beitrag anzeigen
    In diesem Fall eine Lichtschranke. Ich habe dafür den SS Timer genommen da das Eingangssignal ja wärend der Timer läuft auf 0 schaltet.
    zum Anderen hätte ansonsten auch eine einfache anstatt der speichernden Einschaltverzögerung gereicht.
    Denn das Ergebnis wäre das Gleiche: Wenn die Bedingung für das Auslösen des Timers wieder rückgesetzt wird, wird auch der Timer rückgesetzt. Und genau das will man ja eigentlich mit der speichernden Einschaltverzögerung verhindern.

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Denn das Ergebnis wäre das Gleiche: Wenn die Bedingung für das Auslösen des Timers wieder rückgesetzt wird, wird auch der Timer rückgesetzt. Und genau das will man ja eigentlich mit der speichernden Einschaltverzögerung verhindern.
    Man könnte den Timer dann durch sich selber am ende des Zyklus zurücksetzen. Das wirft dann allerdings das nächste Problem auf, der Puls zum Ausstossen zu kurz um wirklich Mechanische Anlagenteile anzusprechen. Darum wäre vermutlich eine rückmeldung der Hardware zum Rücksetzen sinnvoll.

    Ausserdem zur besseren Lesbarkeit würde ich die Startbedingungen für den Timer gruppieren. Dann wieder einen Block wo du den Timer abfragst.
    Diese Klammerung in der auch noch ein Schreiben auf Variablen stattfindet finde ich nicht schön (daran scheitert es aber nicht an sich).

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. Step 7 S7 Timer Problem
    Von jule im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 14:00
  2. problem mit timer
    Von linuxluder im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 16:41
  3. Problem mit FB, Timer und Bezeichnung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 13:58
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2004, 22:54
  5. Problem mit Timer und Zähler innerhalb eines FC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 09:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •