Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: STEP7 Klausur - Verständnisproblem...

  1. #11
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das macht man doch auch.

    Schaue doch mal am erste "&" Gatter

    S2 bedient (1) und S3 Nicht bedient (0)
    S2 nicht bedient (0) und S3 bedient (1)

    Der kleine kreis am gatter ist eine Negierung. "0" wirdt "1" und andersum

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  2. #12
    MeTo0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich glaube ich habe ein Problem mit den Öffnern und Schließern und verstehe noch nicht so ganz, warum ich die manchmal auf 0 und manchmal auf 1 abfragen muss... Für die Drahtbruchsicherheit frage ich die Öffner auf 1 ab (Wobei der schalter bzw. der Eingang 0 ist, damit ich ein 1-Signal habe). und weiter unten ist S2 (auch ein Öffner, der bei nicht betätigtem Zustand (E=0 ein 1-Signal abfragt).

  3. #13
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Es hängt damit zusammen, was wirklich an dem Eingang angeschlossen ist: Ein Schließer oder ein Öffner.

    Im Fall von -S1 und -F3 sind es Öffner (drahtbruchsicher), im Falle von -S2 und -S3 sind es Schließer. Wollte man in der SPS die Verdrahtungssteuerung originalgetreu nachbilden, müsste man für -S2 und -S3 jeweils einen Schließer und einen Öffner auf die Eingänge verdrahten.
    -S2.1 = Taster Q2 ein (Schliesser)
    -S2.2 = Taster Q2 ein (Öffner)
    -S3.1 = Taster Q1 ein (Schliesser)
    -S3.2 = Taster Q1 ein (Öffner)

    Dann sähe die Abfrage für Antrieb 1 wie folgt aus:
    UND -S2.2 UND -S3.1

    Und die Abfrage für Antrieb 2 sehe wie folgt aus:
    UND -S3.2 UND -S2.1
    Geändert von 190B (14.12.2014 um 10:59 Uhr)
    Gruß
    190B

  4. #14
    MeTo0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ich verstehe einfach nicht, warum ich F3 und S1 auf 1-Signal abfrage und warum ich S2 auf 0-Signal und S3 auf 1-Signal abfrage, also wenn ich Das Netzwerk mit Q1 betrachte.

  5. #15
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Tut mir leid, aber dann kann ich Dir nicht mehr weiterhelfen. Vielleicht hat ja jemand anders eine andere Art, für Dich verständlich, Dir das zu erklären.
    Gruß
    190B

  6. #16
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Ich denke das die Darstellung des E-Plans dir auf es falsche Bein stellt.

    Mann sollte es nicht zu ,eeeh "Direkt" übersetzen.

    Wenn man im hardverdrahtete variant 2 kontakten des Schalters braucht, brauch Mann im SPS variante nur 1 mal der Schalter und mach intern die Auswertung.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  7. #17
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von MeTo0 Beitrag anzeigen
    ich verstehe einfach nicht, warum ich F3 und S1 auf 1-Signal abfrage und warum ich S2 auf 0-Signal und S3 auf 1-Signal abfrage, also wenn ich Das Netzwerk mit Q1 betrachte.
    Das liegt daran, wenn du dir den Schaltplan anschaust, der S2 zwei Schaltkontakte hat aber du im SPS-Programm für den S2 nur den Schließer verwendest.
    also musst du für die Öffnerfunktion das Signal negieren.

    AS3

  8. #18
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MeTo0 Beitrag anzeigen
    ich verstehe einfach nicht, warum ich F3 und S1 auf 1-Signal abfrage und warum ich S2 auf 0-Signal und S3 auf 1-Signal abfrage, also wenn ich Das Netzwerk mit Q1 betrachte.
    Das mußt Du (PPS: auch nicht), (PPS: richtig) weil es den Öffner nicht in Echt, sondern nur virtuell gibt.

    Sowohl (PPS: den's nicht gibt) der Öffner muß im Stromfluß geschlossen (= 1), also unbetätigt, als auch der Schließer muss im Stromfluß geschlossen (auch = 1), also betätigt, sein. Die beiden ersten UNDs in den beiden Netzwerken dürfen also keine Negation beinhalten.

    Im Prinzip mußt Du unabhängig von der Art des Schalters (PS: wenn es echte Schalter außen an der SPS sind) immer fragen: "Soll Strom fließen, damit was passiert (Abfrage auf 1), oder soll was passieren, wenn kein Strom fließt (Abfrage auf 0), um zu wissen, auf was Du abfragst.

    PS: Bei echten Schaltern nimmt die Negation der Schalter vor. Im Gegensatz dazu, mußt Du bei der Abfrage des gegnerischen Ausgangs für die Negation selbst sorgen, da dort der Kontakt virtuell in der SPS erzeugt wird. Würde ein echter Öffner des Schütz verwendet werden, müsste auch wieder ohne negation gearbeitet werden, denn der Strom muss ja fließen, damit das Schütz anziehen kann.



    Ein anderes Problem was oben in der Umsetzung besteht, ist die fehlende Symbolik bzw. Kommentare. Man muss raten, welcher Teil der Schaltung E0.0, E0.1 ... sein sollen. Bei so wenigen bekommt man das noch einigermaßen hin. Aber eine aussagekräftige Symbolik zu nutzen, sollte man sich gleich angewöhnen, denn der Programmumfang dürfte erfahrungsgemäß immer umfangreicher werden.


    PPS: Ich hatte den Schaltplan falsch zum Programm zugeordnet. Sorry also für das Verwirrnis, was ich hier wahrscheinlich eingebracht habe.
    Geändert von hucki (14.12.2014 um 11:51 Uhr) Grund: Korrektur, wegen falsch verstandenen Schaltplan

  9. #19
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Das mußt Du auch nicht.
    Sowohl der Öffner muß im Stromfluß geschlossen (= 1), also unbetätigt, als auch der Schließer muss im Stromfluß geschlossen ( auch = 1), also betätigt, sein. Die beiden ersten UNDs in den beiden Netzwerken dürfen also keine Negation beinhalten.
    hucki das ist nicht richtig. da im Netzwerk eins und zwei die selben Eingänge benutzt werden, sind also S2 und S3 nur mit einem Kontakt verschaltet.
    wenn man also beide Negierungen wegnimmt muss ein S2 als Öffner und S3 als Schließer (oder andersrum) verdrahtet sein was ich nicht glaube.

    AS3

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu AS3 für den nützlichen Beitrag:

    hucki (14.12.2014)

  11. #20
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, stimmt, ich war durch den Elektroplan verwirrt. In echt wurde ja nicht nur ein Schließer sondern wirklich ein Schließer und ein Öffner mit der gleichen Bezeichnung verwendet.

    Sorry, für den Fehler!

Ähnliche Themen

  1. TIA Verständnisproblem
    Von spirit im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 09:08
  2. DP/RS232 Verständnisproblem
    Von Beren im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 08:30
  3. AWL Verständnisproblem
    Von invoices im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 11:35
  4. Klausur Sps!! Ich Bitte um eure Hilfe
    Von Techniker1907 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 20:12
  5. übungs klausur awl + kpl
    Von mmbrother im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 15:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •