Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: LibnoDave mit PLCSim kommunizieren lassen

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ist es möglich, und falls ja wie, LibnoDave mit PLCSim kommunizieren zu lassen?

    Ich habe in der PLCSim ein kleines Projekt geladen, die CPU ist auf run, und ich versuche mittels NoDaveDemo.exe (aus dem Delphi-Ordner) auf die PLCSim zu zugreifen.
    Leider ohne Erfolg.

    Nutz ich S7Onlinx.dll bekomm ich in dem Kommandozeilen-Fenster die Meldung: "handle -1 error:900".
    Nutz ich MPI, dann bekomm ich die Meldung: "setPort : illegal Baudrate: 3"

    Was muss ich einstellen, damit die Verbindung geht (falls es überhaupt so geht)?
    mfg
    Helmi
    Zitieren Zitieren LibnoDave mit PLCSim kommunizieren lassen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Such mal nach NetToPLCSim oder schau hier NetToPLCSim
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Such mal nach NetToPLCSim oder schau hier NetToPLCSim
    Danke - schaut sehr gut aus

    Ich hoffe nur, dass ich auch mit LibnoDave da drauf zugreifen kann
    mfg
    Helmi

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Über TCP/IP. Einfach testen, ob das auf demselben Rechner auch funktioniert oder thomas_v2.1 fragen
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hab es jetzt etwas am Laufen
    also NoDaveDemo scheint eine Verbindung zu haben - jedenfalls läuft der Progressbar-Balken

    Nur bekomm ich folgenden Fehler:
    Error [5]: the desired address is beyond Limit for this PLC

    Was aber nicht sein kann - hab testweise MB0 zum auslesen in die Liste eingetragen und das Byte sollte es geben
    mfg
    Helmi

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Hi,
    die "NoDaveDemo" ist von der Bedienung etwas seltsam. Wenn du dort den Datenbereich änderst, musst du das mit dem "Accept" Button bestätigen. Ansonsten liest er irgendeine Voreinstellung (16 Bytes aus einem DB1) der bei dir nicht in der SPS vorhanden ist.

    Du kannst in Nettoplcsim sehen welche Datenbereiche angefragt werden. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, und wähle dort dann "Start Monitoring". Dann öffnet sich ein Fenster in dem die angefragten Bereiche angezeigt werden.
    So habe ich das auch mit der NoDaveDemo rausgefunden.

  7. #7
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich frage jetzt mal testweise das MB1 ab - so steht es in der Demo-Software und wird auch von Nettoplcsim so erkannt (im Monitor)

    Im Monitor steht drin:
    Read-Request of 1 item. Item[1]: M1.0 BYTE 1

    nur LibnoDave sagt ständig "Error [5]: the desired address is beyond Limit for this PLC"
    und in der Liste steht immer 0 als Wert des Bytes, obwohl definitiv Bits gesetzt sind
    mfg
    Helmi

  8. #8
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Das ist ein Fehler in der NoDaveDemo. Es sendet wenn Merker angefragt werden eine Datenbausteinnummer 1 mit runter. Normalerweise sollte da eine Null stehen. Das lässt sich in der Demo aber nicht einstellen. Zumindest Plcsim mag es nicht dass eine DB-Nummer angegeben wird wenn ein Nicht-DB-Bereich gelesen wird. Kann sein dass manche CPUs das ignorieren. Zumindest alle anderen Treiber (auch die von Siemens) schreiben immer eine DB-Nummer 0.

    Schreib einfach bei deinem eigenen Programm bei den libnodave Funktionen eine 0 in die DB-Nummer, wenn du einen anderen Bereich lesen willst.

  9. #9
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ah so ok

    dann wunderts mich aber, dass Timer abfragbar sind

    ich muss es mal mit einem Programm von mir ausprobieren
    mfg
    Helmi

  10. #10
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich weiß nicht wie Plcsim oder andere S7-Steuerungen das handhaben.
    Ich würde einfach immer bei DB eine Null schreiben. Dann kannst du dir sicher sein dass es immer und überall funktioniert.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 23:43
  2. Libnodave and PLCSim
    Von jakubokaj im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 13:47
  3. S7 200 mit Pc kommunizieren
    Von Plentman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 22:54
  4. Siemens LOGO mit PC kommunizieren lassen
    Von pvbrowser im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 15:43
  5. Libnodave mit ACControl oder PLCsim?
    Von Thomas_v2.1 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 08:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •