Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Profibus CM1242-5 + CM1243-5

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HW:
    S7-1212 + CM1243-5
    S7-1211 + CM1242-5
    SW: V13

    Hallo Zusammen,

    Ich habe ne Frage zur Konfiguration des Slaves. Wenn man unter Betriebsart dem Slave einen DP-Master zuweist, Werden in den Transferbereichen "Master-Adressen" eingeblendet, die auszufüllen sind.
    Welche Adressen sollen es sein? In der Gerätekonfiguration des Masters werden ja keine Adressen definiert.
    Für die Kommunikation (Master) habe ich die Bausteine WRREC und RDREC benutzt, bei denen ich auch nicht recht weiß welche HW-Kennung ID gemeint ist. Weiß leider noch nicht ob es so funktionieren kann, ist alles Neuland für mich..
    Wäre für jeden Tipp dankbar!
    Zitieren Zitieren Profibus CM1242-5 + CM1243-5  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.794
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Adressen werden dort automatisch eingetragen, lediglich die Richtung musst du angeben und die Länge.
    Über diese Adressen läuft dann der Datenaustausch zwischen dem Master und dem Slave.

    Bin mir nicht sicher ob die WRREC RDREC hier die richtigen Bausteine sind, diese sind für einen Datensatztransfer vorgesehen, du willst aber wenn ich das richtig verstehe I/O Daten austauschen zwischen den Geräten.

    Gruß
    Christoph

  3. #3
    subvexus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Christoph,

    ich habe aus der Betriebsanleitung CM1243-5 entnommen, dass diese Bausteine eingesetzt werden können (Seite 28 .. https://cache.automation.siemens.com...M-1243-5_0.pdf
    Ich habe Mehrere DBs (je > 64Byte), die ich zum Slave schreiben will. Und 20Byte die ich vom Slave lesen und in einen DB schreiben will. Ich hätte gedacht ich könnte es mit den Bausteinen WRREC RDREC realisieren. Wollte die zu sendenden Daten stückeln und sequenziell übertragen..
    .
    .
    .
    7:
    // Schreiben

    "WRREC_DB"(REQ := "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.REQ,
    ID := "Profibus".Para_Profibus_Master.HW_ID,
    INDEX := "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.Index,
    LEN := "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.MLEN,
    DONE => "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.DONE,
    BUSY => "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.BUSY,
    ERROR => "Profibus".Data_Profibus_Master.WR.ERROR,
    STATUS => #WRREC_Status,
    RECORD := "SND_GLT_gesammt".SND_DB490);
    .

    Kann es so funktionieren? Wenn nicht, wie geht es richtig?




  4. #4
    subvexus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hat denn keiner Erfahrungen mit den Modulen CM1242-5 + CM1243-5.
    Könnte mir besser in der Rubrik Feldbusse geholfen werden? ( Ich denke aber, mein Problem ist TIAP - spezifisch. )

  5. #5
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.794
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Hi,

    hast du den jetzt einen Transferslot der sowohl die Master als auch Slave Adressen beinhaltet?
    Dann wäre die erste Idee das mal direkt über die IO Adresse in der CPU zu testen ob das funktioniert.

    Ansonsten sagt das das Kommunikations Kompendium auf Seite 143 das die Bausteine DPRD_Dat und DPWR_Dat zur Kommunikation zu nutzen sind.

    Gruß
    Christoph

  6. #6
    subvexus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi ChristophD,

    Transferslot? Kann man den in der Gerätekonfiguration definieren? Wie geht das?

    Danke für den Link, das Dokument kannte ich noch gar nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.794
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Hi,

    Transferslot = Transferbereich, das hast du ja im ersten posting schon genannt.
    Wenn den Modus DP-Slave eingestellt hast und eine CPU als Master zugeorndet hast dann gibt es eine Tabelle "I-Slave-Konfiguration" mit den Transferbereichen.
    Dort werden die IO Slots zwischen den Geräten und auch ihre Adressen konfiguriert.

    Unbenannt.jpg

    Gruß
    Christoph

  8. #8
    subvexus ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ah, ok danke!
    ich versuchs mal über I/O Adressen.

Ähnliche Themen

  1. TIA S7-1200 Kommunikation mit CM1242-5
    Von Gerald_77 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 19:56
  2. TIA CM1242-5 Kommunikation S7-200
    Von netmaster im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 10:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:59
  5. S7 1200: CM1243-5 DP-Slave deaktivieren
    Von Markus im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 20:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •