Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Dynamik ( Verzögerung) einbauen

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin es wiedermal und brauch nochmal Eure Hilfe. Ich habe folgenden SCL:

    FUNCTION_BLOCK Motor
    VAR_INPUT
    Ue: REAL; (* Erregerspannung in V *)
    ML: REAL; (* Lastmoment in Nm *)
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
    n: REAL; (* Drehzahl in % *)
    END_VAR

    IF Ue > 0 THEN
    n := 5000 / Ue - 1082 * ML / (Ue * Ue);
    ELSE
    n := 0.0;
    END_IF;
    IF n > 100.0 THEN n := 100.0;
    ELSIF n < 0.0 THEN n := 0.0;
    END_IF;

    END_FUNCTION_BLOCK


    In diesen SCL soll nun eine Dynamik eingebaut werden mit einem PT1 Verhalten von 5s und einem PT1 Verhalten von 1s.
    Soweit auch verstanden und versucht einen SCL hinzubekommen. Wenn ich aber meine Visualisierung teste, dann verändern sich die Werte sofort und nicht mit Verzögerung.
    Im Anhang sehr Ihr wie ich die Dynamik in den FB_Motor eingebracht habe.
    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tip geben was ich falsch gemacht habe, das die Verzögerung nicht wirkt.
    Ich habe verschiedene Sachen ausprobiert aber ohne Erfolg. Habe mich auch genau nach den Anweisungen aus den ersten beiden Beispielen gehalten die im LB waren.
    Das Problem ist nur, in den ersten beiden war keine IF Anweisung. Das verwirrt mich etwas und weiß nicht genau wie ich es nun machen soll.

    MfG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Dynamik ( Verzögerung) einbauen  

  2. #2
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Tor zum Harz
    Beiträge
    202
    Danke
    32
    Erhielt 28 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Moin,

    der als angehängte Grafik geschrieben Code ist nicht gleich dem in Deinem Beitrag. Welcher ist denn nun richtig? In Deinem Code fehlen die Static Parameter.

    Bitte Deinen Code mal in die Tag's setzen :

    Code:
    FUNCTION_BLOCK Motor
      VAR_INPUT
         Ue: REAL; (* Erregerspannung in V *)
         ML: REAL; (* Lastmoment in Nm *)
      END_VAR
      VAR_OUTPUT
         n: REAL; (* Drehzahl in % *)
      END_VAR
    
    IF Ue > 0 THEN
       n := 5000 / Ue - 1082 * ML / (Ue * Ue);
    ELSE
       n := 0.0;
    END_IF;
    IF n > 100.0 THEN 
        n := 100.0;
    ELSIF n < 0.0 THEN 
        n := 0.0;
    END_IF;
    
    END_FUNCTION_BLOCK

    raik

  3. #3
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hi.
    Ja, doch. Der Anhang ist wir ich es evtl. Machen soll. Das heißt, bei den Übungen kam RUN dazu für den FB ein / auszuschalten. Dann der PT1 Baustein als Verzögerung (2x) und halt dann Xst.
    In den Beispielen vorher wurde die Ausgangsvariable zu Xst und am Ende des Scl wird dann der Bausteinausgang dem letzten PT1 zugewiesen.

    Was meinst du für Static Parameter. Das hier ist Step 7 mit WinCC Visualisierung.

    Und, Sorry wenn ich das so frage, was meinst du mit in Tags setzen?

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.576
    Danke
    285
    Erhielt 261 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    In Tags setzen bedeutet, Du sollst für die bessere Lesbarkeit Deinen Code im Forum in die Tags für Code setzen. Im (Foren)Editor bekommst Du die Tags mit dem Raute-Symbol (#).
    Einfach mal Ausprobieren.

  5. #5
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Tor zum Harz
    Beiträge
    202
    Danke
    32
    Erhielt 28 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipchap Beitrag anzeigen

    Und, Sorry wenn ich das so frage, was meinst du mit in Tags setzen?
    Wenn du antwortest hast du in der Toolbar, zweite Zeile, letztes Zeichen die Raute, wenn Du Deinen Code damit einschließt, sieht er aus wie meiner.

    In Deinem Code fehlen die beiden Zeitbausteine. Die sollten Static sein, damit die aktuellen Werte erhalten bleiben.

    Raik

    Edit : ich sollte schneller schreiben, der "Unwissende" war schneller

  6. #6
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe das mit dem Static nicht. Das gibt es hier nicht.
    Ich kann morgen mal ein Beispiel von den beiden einscannen und hier posten.
    Ich denke das ist besser.
    Es ist ja schon öfters vorgekommen das diese. schule manche Dinge anders macht wie es heute sein soll.

  7. #7
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Tor zum Harz
    Beiträge
    202
    Danke
    32
    Erhielt 28 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    In Deiner Grafik sind Xst Und die beiden Instanzen der Zeitkonstanten im Staticbereich.

  8. #8
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Und was ist nun falsch an der restlichen Programmierung? Sorry, aber ich habe als Beispiele nur diese Variante. Habe eben noch ein erstelltes Projekt kontrolliert und alles nach und nach abgearbeitet.
    Aber wie gesagt, die anderen Projekte hatten nicht mehrere Anweisungen mit dem Bausteinausgang. In dem Fall "n".
    Da war es recht einfach.
    Also denke ich habe ich was verdreht oder falsch eingegeben.
    Den SCL hab ich auch schon mehrfach geändert und getestet

  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.576
    Danke
    285
    Erhielt 261 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ist RUN denn auch true?

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  10. #10
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist auch ein Problem was ich habe.
    Habe den Button "RUN" mit in die Visualiesierung gebaut ( schon sehr oft gemacht).
    Auch wenn der Button auf FALSE ist dreht der Motor.

    Es ist doch eigentlich total simple. Habe aber auch die Probleme das sich das Programm verdammt oft aufhängt.
    Ich muss über eine Virtual Box arbeiten. Ob es daran liegt??

Ähnliche Themen

  1. Fliegende Säge Beckhoff - zu geringe Dynamik
    Von Edwin1966 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:27
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 09:38
  3. Schrittmotoren Dynamik Grenze....
    Von automations im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 06:04
  4. Lenze FU mit Servomotor (Dynamik)
    Von Lazarus™ im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 08:20
  5. Variable in KT-Zeitwert einbauen?
    Von Eastpak1984 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 21:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •