Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RD_SYS_T in SCL

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Tor zum Harz
    Beiträge
    189
    Danke
    31
    Erhielt 28 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    und allen ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

    Ich habe ein Problem mit dem Auslesen der Uhrzeit.

    Also Startzeit ist im DTL Format wenn ich jetzt folgendes Probiere :
    Code:
    #Startzeit:=RD_SYS_T
    dann sagt mir TIA:" Implizierte Konvertierung vom Datentyp 'Block-SFC' nach 'DTL' ist nicht möglich"

    In KOP und FUP scheint es zu funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit dies über SCL zu realisieren?

    Danke Raik
    Zitieren Zitieren RD_SYS_T in SCL  

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.351
    Danke
    452
    Erhielt 692 Danke für 517 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiar Beitrag anzeigen
    Also Startzeit ist im DTL Format
    Zeig uns doch mal einen Screenshot wie Startzeit deklariert ist, der Compiler scheint ja der Meinung zu sein das dem nicht so ist.

    [EDIT]
    Hat ein wenig gedauert bis es "Klick" gemacht hat.

    Die korrekte Anwendung ist natürlich...
    Code:
     #RetVal_INT := RD_SYS_T(OUT=>#Startzeit_DTL);
    Warum, erfährst du in der Bausteinhilfe zu RD_SYS_T

    [/EDIT]
    Geändert von RONIN (01.01.2015 um 19:04 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    kiar (01.01.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kiar Beitrag anzeigen
    dann sagt mir TIA:" Implizierte Konvertierung vom Datentyp 'Block-SFC' nach 'DTL' ist nicht möglich"
    Die Rückgabe der Zeit erfolgt über den Out. Die Funktion selbst gibt die ordnungsgemäße Funktion als INT aus:
    Code:
    #RetVal:= RD_SYS_T(OUT=>#Zeit);

    PS: Hat ja RONIN zwischenzeitlich auch so festgestellt.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    kiar (01.01.2015)

  6. #4
    kiar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Tor zum Harz
    Beiträge
    189
    Danke
    31
    Erhielt 28 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Euch beiden,

    versuche mich in SCL...... ist ein wenig ungewohnt für mich, also macht Euch aus etwas gefasst .

    Raik

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 17:06
  2. SCL: FB Aufruf unter SCL mit Variablen DB
    Von ThorstenK im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 19:15
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 00:34
  4. SCL - AWL Kommando "SRD" in SCL
    Von Floh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 09:37
  5. Brauche Hilfe bei SCL.SFC Aufrufen in SCL
    Von Gerold im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 10:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •