Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Keine Daten aus S7-1211C mit libnodave

  1. #1
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mein Problem ist gerade, dass es mir nicht gelingt, mit libnodave (0.8.5.1) unter Linux Daten aus einer S7-1211C zu lesen. Weder mit meiner selbstgeschriebenen Software, die mit 300ern und 400ern problemlos funktioniert, noch mit dem mitgelieferten testISO_TCP. Die Verbindung ist ok, wenn ich als Slot 0 oder 1 angebe.

    Doch weder bei Datenbausteinen noch Merkern kann ich Daten lesen. Im Debugmodus bekomme ich beidesmal folgende Meldungen:
    Code:
    _daveSetupReceivedPDU()returned : 33028=context ist not supported
    Step 7 says: Function not implemented or error in telgram.
    Kann und muss man vielleicht mit TIA (V13) irgendetwas an der 1211C einstellen, dass es doch geht ?
    Nieder mit der Schwerkraft. Freien Fall für freie Bürger !
    Zitieren Zitieren Keine Daten aus S7-1211C mit libnodave  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Welche Firmware hat den die 1211C? Ist ab V4 bei der CPU unter Schutz "Put/Get erlauben" angekreuzt? Sind die DBs auf die zugegriffen werden soll alle als "nicht optimiert" angelegt?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Machtnix (04.01.2015),Wrox (11.04.2017)

  4. #3
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für den Tip, macht mir wieder ein wenig Hoffnung. Ja ,da war kein Häkchen gesetzt. Eigentlich ein Unding, dass die SPS in der Standardeinstellung nicht kommunizieren darf.

    Doch auch mit gesetztem Häkchen verhält sie sich immer noch genauso. Mir ist nicht klar, ob die Änderung im Gerät schon angekommen ist. Ich habe Übersetzen und Laden in Gerät ausgeführt, weiß aber nicht ob die neue Hardwarekonfiguration damit auch übertragen ist. TIA ist neu für mich und bedeutet erstmal Total Irritierende Anwendung.
    Nieder mit der Schwerkraft. Freien Fall für freie Bürger !

  5. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Die SPS darf schon kommunizieren, nur nicht im "alten" Protokoll.
    Sind die Daten wirklich auf die SPS übertragen worden (Schnittstellenauswahl, ....)?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Machtnix Beitrag anzeigen
    Eigentlich ein Unding, dass die SPS in der Standardeinstellung nicht kommunizieren darf.
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: es wäre ein Unding wenn in der Standardeinstellung die Steuerung völlig hemmungslos und ungeschützt kommunizieren könnte. Wie man in der Praxis sieht, macht sich dann kaum jemand Gedanken und läßt (meist unwissentlich) seine Steuerung wie ein Scheunentor offen. Heutzutage meint ja fast jeder, der ein Smartphone bedienen kann, daß es auch völlig easy ist, eine SPS zu programmieren und ans Internet zu hängen...

    In der nun verriegelten Einstellung ist der Programmierer gezwungen, "voll verantwortlich" aktiv diese gefährliche ungeschützte S7-Kommunikation zu erlauben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #6
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es funzt jetzt zumindest mit den Merkern.

    Unter Netzsicht hab ich im Rechtsklickmenü auch das Übersetzen und Laden der Hardwarekonfiguration gefunden. Es war allerdings ausgegraut, bis ich die Online-Verbindung getrennt habe. Getrennt konnte ich dann die Hardwarekonfiguration ins Gerät laden. Muss wohl mal meine Vorstellung von getrennter Verbindung überdenken, um mit der TIA-Logik vertraut zu werden.

    Danke nochmal für den Tip!

  8. #7
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: es wäre ein Unding wenn in der Standardeinstellung die Steuerung völlig hemmungslos und ungeschützt kommunizieren könnte. Wie man in der Praxis sieht, macht sich dann kaum jemand Gedanken und läßt (meist unwissentlich) seine Steuerung wie ein Scheunentor offen. Heutzutage meint ja fast jeder, der ein Smartphone bedienen kann, daß es auch völlig easy ist, eine SPS zu programmieren und ans Internet zu hängen...

    In der nun verriegelten Einstellung ist der Programmierer gezwungen, "voll verantwortlich" aktiv diese gefährliche ungeschützte S7-Kommunikation zu erlauben.

    Harald
    Wenn jemand aus dem internen Netz die SPS sabotieren will, kann er das auch trotz diesem "Schutz" mit Laptop und TIA-Portal. Libnodave ist ja nicht gefährlicher als TIA.

    Für den Schutz gegen Zugriffe aus dem Internet ist der Router zuständig, normalerweise sind da fast alle Ports gesperrt.

    Das Unding ist, das man ewig nach Fehlerursachen sucht, bis man den Tip bekommt, wo da ein Häkchen gesetzt werden muss.
    Nieder mit der Schwerkraft. Freien Fall für freie Bürger !

  9. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Bei den DBs ist der fehlende Haken bei "Optimierter Zugriff" wichtig, sonst geht es nicht.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Machtnix Beitrag anzeigen
    Wenn jemand aus dem internen Netz die SPS sabotieren will
    Es muß doch gar kein absichtliches Sabotieren sein - jede andere S7-Steuerung oder Visu oder auch Libnodave im Netzwerk könnte bei fehlerhafter Programmierung quer durch alle Variablen schreiben. Warum gibt es wohl diesen rudimentären "Schreibschutz"? Ist es nicht sinnvoller, den Schutz standardmäßig zu aktivieren? Ich meine, es ist nicht zuviel verlangt, daß man sich als Programmierer informiert, bevor man losprogrammiert.

    PS: Man baut Elektroschaltungen ja auch drahtbruchsicher, auch wenn man nicht vorhat, Drähte durchzuschneiden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  11. #10
    Registriert seit
    16.12.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    um nochmal auf das Problem zurückzukommen:
    Wenn es mit den Merkern funktioniert, dann kann bei den DB's nur noch der optimized Mode das verhindern. Also den Haken bei "optimierter Zugriff" wegnehmen, und dann sollte es auch mit dem DB klappen.

    PS. ich bin ebenfalls ein Freund davon dass nicht jedes Gerät mit jedem kommunizieren darf. was ich mir schon durch Tippfehler bei IP-Adressen zerschossen habe...

Ähnliche Themen

  1. Step 7 PN-IO Diagnose mit FB126 liefert keine Daten
    Von Leto im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 21:28
  2. Daten lesen aus DB mit libnodave
    Von Proxy im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 07:02
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 18:57
  4. Keine Verbindung mit libnodave und eigenem Programm
    Von c0nt4ct im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 12:20
  5. [ libnodave ] Keine Verbindung mit testPPI
    Von caret im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •