Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: SPS Konfiguration für Rollladensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Liebe SPS Experten.


    Ich plane gerade die Rollladensteuerung in unserem neuen Haus.
    Nach einiger Recherche bin ich bei der S7-200er Serie von Siemens hängengeblieben.


    Ich habe 16 Rollläden zu steuern. Brauche also 32 Relaisausgänge.
    Ich würde das System so aufbauen:


    * Starterkit SIMATIC S7-200 SPS, CPU 222 (http://www.conrad.de/ce/de/product/1...A3-100-230-VAC)
    * EM 223 6ES7223-1PM22-0XA0 mit 32 Eingängen und Ausgängen (http://shop.osd-schenck.de/epages/os...223-1PM22-0XA0)


    Das Starterkit brauche ich für die Programmiersoftware. Die kostet alleine schon 400€ + Kabel im Gegensatz zu ca. 500€ für das ST.
    Oder gibt es bzgl. der Programmiersoftware noch Alternativen, da mir eigentlich eine CPU224 besser gefallen würde.


    Kann ich ruhigen Gewissens das EM223 Modul für die Ansteuerung von 16 Rollläden verwenden?
    Die Kontakte schaffen 2A. Aber gerade die Rollladenmotoren stellen meines Wissens scharfe Anforderungen an die Relais.


    Gibt es eine bessere Möglichkeit für den Aufbau der Anlage?




    Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten. Herzlichen Dank schonmal,
    Torsten
    Zitieren Zitieren SPS Konfiguration für Rollladensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Muss es wirklich BigS sein?
    Ich würde mir auch einmal Beckhoff oder Omron oder Fanuc anschauen.


    Nur um auf und zu fahren ist der Aufwand schon echt hoch.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.239 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Nimm externe Relais.
    Da kannst du einzelne Relais wechseln.
    Ich hab hier Finder Serie 58 Relais verbaut und bin damit zufrieden.
    Als SPS hab ich ne Wago 750 im Einsatz.
    Da hast du gleich eine Webvisualisierung dabei.
    Sowas ist z.B. sehr praktisch um die Zeiten / Modi von Rolls zu ändern.

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Egal was du machst:
    S7-200 ist tot, (aus dem Siemens-Katalog gestrichen),
    und es macht absolut keinen Sinn eine Neuanlage, die von heute an 10-20 Jahre tun soll, damit ausrüsten zu wollen.
    Von Softwaretechnischen Nachteilen in Bezug auf wiederverwendbare Bausteine gar nicht zu reden.

    Für Gebäudetechnik im Allgemeine sind andere Hersteller in dem kleinen Bereich erheblich besser aufgestellt.
    Wago, Beckhoff, oder auch relativ neuartige Konzepte wie Loxone

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Für ein Paar Rolläden ne geniale Sache: https://www.phoenixcontact.com/onlin...a-dcdedbf451ca
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  6. #6
    torsten78 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen dank für die vielen und schnellen Antworten.

    Ja, wenn ich mir das so recht überlege, ist die Siemenssteuerung keine gute Idee.
    Ich habe mir Phoenix-Contact angeschaut. Durch meine vielen Ausgänge brauche ich mindestens zwei Controller. Da ich das auch noch über PC Bedienen möchte, brauche ich auch noch zwei Feldbus-Gateways.

    WAGO-750 ist absolut super. Dort kann man an eine einzige SPS (quasi) beliebig viele Aus- und Eingänge anschließen (16*64 ist Maximum).
    Ich würde das System jetzt so aufbauen, das auf einem Raspbery-PI mit OpenHAB die Logik sitzt und das ganze mit WAGO IO Verbunden ist.
    So sieht mein Systemvorschlag jetzt aus:

    Anzahl
    2
    2
    1
    1
    32
    1
    1
    Produkt
    WAGO 16-Kanal Ausgang 750-1504
    WAGO 16-Kanal Eingang 750-1405
    WAGO Feldbuskoppler 750-352
    Netzteil 24V 10W
    Finder Relais Fassung 24V
    Rasperry Pi Hutschienen Set
    USB to Ethernet
    Gesamtpreis
    Einzelpreis
    114,95 €
    100,95 €
    217,95 €
    22,39 €
    11,31 €
    54,95 €
    15,99 €
    Gesamtpreis
    229,90 €
    201,90 €
    217,95 €
    22,39 €
    361,92 €
    54,95 €
    15,99 €
    1.105,00 €



    Was meint ihr?

    Viele Grüße,
    Torsten
    Geändert von torsten78 (07.01.2015 um 13:01 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Im Kombination mit dem Raspberry wäre allenfalls http://store.codesys.com/codesys-con...rry-pi-sl.html auch interessant.

  8. #8
    Registriert seit
    07.09.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    112
    Danke
    22
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo torsten78,
    und hallo SPS-Community,

    bevor jetzt hier der große Aufschrei erfolgt, ja ich weiß das das hier das SPS-Forum ist und ja ich bin auch SPS-Fan! Aber die Frage sei erlaubt wieso möchtest Du/Ihr eine SPS nutzen um eine Hausautomatisierung umzusetzen?

    Es gibt da die Automatisierungsindustrie mit Firmen wie Siemens, ABB, Wago, Klöckner-Möller, Schiele, Mitsubishi, Bosch, uvm. die seid Jahrzehnten bewährte Produkte für den Markt entwickeln und anbieten um dann in der Industrie Automatisierungsaufgaben zu lösen. Somit lassen sich dann z.B. Schweißrobotor steuern oder eine Komplexe Maschine wie z.B. einen Kalander oder Extruder. Und dies ist auch gut so!

    Und dann gibt es seit Jahrzehnten die Hersteller von Produkten für die Gebäudeautomation wie etwa Siemens, ABB, Berker, Jung, Hager, Merten, Wago, Theben, uva. die spezielle Produkte anbieten um damit Gebäude "intelligent" zu machen.

    Wenn man den Trend der letzten Jahre verfolgt wie sich die Entwicklung der Gebäudeautomation z.B. auf der Light & Building dies zeigt, so stellt man fest das nun auch das Gebäude intelligenter und multimedialer werden soll und auch schon ist.

    Klar kann ich mit einer SPS auch eine Rollosteuerung realisieren und sicherlich kann ich mit EIB auch irgendwie eine Presse oder ein Förderband steuern aber wieso sollte ich Excel zum scheiben einer Doktorarbeit nutzen und mit Word wiederkehrende Rechenaufgaben lösen?

    Wenn dann die Rollos mit einer SPS rauf und runter fahren kommt dann irgendwann der Wunsch dies auch von seinem Tablett aus zu machen. Und wenn das dann irgendwie mit Umwegen und gebastel funktioniert kommt evtl. der Wunsch Lichtszenen zu realisieren in denen dann die Rollos mit eingebunden werden sollen.

    Kurz und Knapp, ich würde mich aus dem Portfolio der Gebäudeautomation bedienen.

    Schau mal hier:
    - Strom intelligent schalten
    - Intelligent automatisieren

    darüber hinaus gibt es noch eine Menge andere Systeme wie:
    EIB / KNX; Synco Living; Moeller Xcomfort; ENOCEAN; HomeMatic; FS20, Freecontrol, Smarthome; LCN usw.

    Viele Grüße
    Loenne

  9. #9
    Registriert seit
    16.12.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe mit einer Siemens LOGO ähnliches gelöst und bin damit sehr gut gefahren.

    Gruss,
    Martin

  10. #10
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich kann deinen Wunsch die Jalousetten zu automatisieren sehr gut verstehen. Aber ca. 1k€ nur für die Hardware ohne Einbau… irgendwie hinterlässt das einen bitteren Nachgeschmack.

    Ich möchte daher einen anderen Vorschlag machen. Bitte nicht gleich aufschreien, aber hast du schon über eine Lösung ohne SPS nachgedacht? Ich will es nur kurz anreißen, vielleicht weckt es ja dein Interesse – ansonsten einfach ignorieren.

    Da du sowieso deinen Raspberry einbinden willst eignet sich dieser auch sehr gut zum Automatisieren! An den GPIOs stehen 26 IOs bereit. Nun du benötigst aber mindestens 36? Kein Problem! An der GPIO Schnittstelle starten ua. 2 Bussysteme (I²C sowie SPI), für die es günstige Portexpander gibt (1-3€). Die eigentliche Schaltarbeit verrichten dann Relais.
    Wie du sicher weißt gibt es für den Raspberry viele fertige Bibliotheken mit den Funktionen die du benötigen wirst. Der Einarbeitungsaufwand für Step7/CoDeSys/etc. ist vergleichbar mit der Realisierung mittels Raspberry. Es gibt auch sehr viele fertige Beispiele im Internet die ganz genau Zeigen wie mittels Raspberry Lasten (bei dir die Motoren) geschaltet werden, was Hardwaremäßig zu machen/beachten ist und wie du eine hübsche Oberfläche erstellst.

    Alles in allem und wenn du den Raspberry schon hast liegen die kosten, ganz grob geschätzt, bei ca. 60€ für 36 Relais ohne Sockel mit 5V Schaltspannung und 2500 VA Schaltleistung (250V AC bei 10A) ohne Sockel (Sockel noch mal ca.2€ pro Relais) und 20€ für Hühnerfutter, also Kleinkrams wie IO Portexpander 2-4 Stück zu je 1,40€ (zB MCP23S08-E/P oder MCP23S17). Es ist wirklich überschaubar und eigentlich für jeden der etwas Interesse hat in kurzer Zeit realisierbar.

    Gruß
    deathfun

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 21:10
  2. Rollladensteuerung mit einer S7 214
    Von Willu im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 09:51
  3. Rollladensteuerung gesucht
    Von Rob+Kat im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 23:06
  4. [?] DCOM Konfiguration für OPC
    Von Kurt im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 11:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •