Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S5Time != S5Time?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ein S5Time-Wert besteht ja aus Zeit-Basis(10ms,100ms,1s, 10s) und dem Zeit-Wert (0-999)

    laesst sich also wunderbar in Millisekunden usw. umrechen

    kann es passieren das man für die gleiche Zeit zwei unterschiedliche Bitpatterns bekommt (oder gibt es da eine Software-Grund warum das nicht passieren kann)

    z.B. bei 900ms - kann ich ja mit Zeit-Basis: 10ms und Zeit-Wert: 90 oder mit Zeit-Basis: 100ms und Zeit-Wert: 9 machen - gleiche Zeitspanne, unterschiedliche Bitpattern
    Zitieren Zitieren S5Time != S5Time?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich muss erstmal laut lachen - hab ja noch nichts mit tia gemacht: da gibt es tatsächlich noch eine S5Time?
    Unfassbar!

    In der S5 konnte man die ZeitBasis noch während der Programmierung festlegen - man meinte damit die "Genauigkeit" beeinflussen zu können.
    Es ist also durchaus denkbar, dass die Bitmuster unterschiedlich sind!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    da gibt es tatsächlich noch eine S5Time?
    Unfassbar!
    aber nur mit der 1500er - in der 1200er braucht man diesen Profi-Datentyp nicht

    In der S5 konnte man die ZeitBasis noch während der Programmierung festlegen - man meinte damit die "Genauigkeit" beeinflussen zu können.
    dann werde ich einfach immer die Millisekunden ausrechnen und die vergleichen - sicher ist sicher

    Danke

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.648
    Danke
    789
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich muss erstmal laut lachen - hab ja noch nichts mit tia gemacht: da gibt es tatsächlich noch eine S5Time?
    Unfassbar!
    Was meinst du wie gross das Geschrei gewesen wäre, wenn die Leute ihre Software welche sie vor 20 Jahren von S5 nach S7 portiert haben jetzt nicht mehr weiterportieren könnten nach TIA S7 weil noch S5 Timer verwendet werden.

    Da hätte Siemens ja auch die Merker weglassen können, geht ja garnicht . Würden ja die S5 Bausteine mit Schmiermerkern nicht mehr funktionieren.

    mfG René

  5. #5
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    z.B. bei 900ms - kann ich ja mit Zeit-Basis: 10ms und Zeit-Wert: 90 oder mit Zeit-Basis: 100ms und Zeit-Wert: 9 machen - gleiche Zeitspanne, unterschiedliche Bitpattern
    Nö, bin eigentlich der Meinung dass, solange man die S5-Zeit nicht selber über irgendwelche Bitmanipulation zusammenschraubt, man schon immer das selbe Muster bekommt.

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich muss erstmal laut lachen - hab ja noch nichts mit tia gemacht: da gibt es tatsächlich noch eine S5Time?
    Unfassbar!
    Ja man wird die Geister die man rief nicht mehr los.
    Wobei ich noch verstehe das man die Hardware-Timer in TIA für die S7-300/400 und damit auch den Typ S5Time braucht.
    Was mir aber gar nicht gefällt ist das es die Timer auch bei der 1500er gibt.
    Wenn Sie die Hardware-Timer schon integrieren mussten um ein 300/400-Programm auf die 1500er zu bringen dann hätte man diese Timer zumindest mit
    nem TIME-Datentyp versorgen können. Die Konvertierung beim Umwandeln von 300/400 auf 1500 wäre nicht schwer gewesen und wir wären diesen unsäglichen Datentyp endlich los.

    Aber dafür waren die Siemensianer nicht schlau genug.

    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    Dann werde ich einfach immer die Millisekunden ausrechnen und die vergleichen - sicher ist sicher
    Nutz doch gleich die IEC-Timer und rechne mit dem Time-Datentyp. Oder verwende zumindest die S5T-TIME-Konvertierungs-FCs.
    Dann musst du nicht im Bit-Haufen rumwühlen.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #6
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    ich bekomme Paare von S5Time-Werten in einer Binärdatei (warum auch immer) - somit kann ich den Typ nicht ändern - und auch nicht die S5T-TIME Funktionen nutzen

  7. #7
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    armer Kerl...
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    ich bekomme Paare von S5Time-Werten in einer Binärdatei (warum auch immer) - somit kann ich den Typ nicht ändern - und auch nicht die S5T-TIME Funktionen nutzen
    Hi

    dann nim den CONVERT, den gibt es in allen Sprachen. In KOP/FUP mit zusätzlichem _TIME in SCL ohne CONVERT, da reicht die Syntax S5TIME_TO_TIME. Der Convert verrechnet die unterschiedlichen Bitmuster eines Wertes, somit spielt das konkrete Bitmuster keine Rolle.
    Und danach eben dann ein Vergleich mit TIME, was ja bekanntlich eigentlich ein DINT ist, da freut sich der 32Bit Prozessor.

    Bei der 1200 sind die Konvertierungen keine FC, aber die hat keinen S5Time. Bei der 1500 ist es mir noch nicht geglückt in den Code zu schauen, aber auch da solleten es keine FC sein, sondern direkte Befehle. Meine Laufzeitmessungen sprechen dagegen, dass hier einen CALL ausgeführt wird -- würde deutlich länger dauern.

    'n schön' Tach auch
    HB

Ähnliche Themen

  1. S5time
    Von Techniker1907 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 10:13
  2. S5Time
    Von penki im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 13:26
  3. S5TIME in INTEGER?
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 12:06
  4. S5time addieren
    Von rumpelix im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 22:11
  5. OP S5time
    Von seb992000 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 08:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •