Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: TON mit lokaler IEC-TIMER-Variable

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    121
    Danke
    45
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    da ich eine S7-1200 für mein Programm verwenden muss, muss ich nun auf die IEC-Timer zurück greifen. Ich habe nun also eine lokale INPUT-Variable vom Typ "IEC-TIMER" deklariert, da ich von dem aufrufenden Baustein den passenden DB übergeben lassen möchte. Ich kann aber leider nun nicht die deklarierte Variable an den TIMER schreiben.

    2015-01-12_19-36-40.jpg

    #T_1 wird mir noch vorgeschlagen, aber danach scheint TIA nichts passendes mehr zu finden?

    2015-01-12_19-39-56.jpg

    Ideen, Vorschläge? Danke im Vorraus!
    Zitieren Zitieren TON mit lokaler IEC-TIMER-Variable  

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    "T_1" allein (Ohne Punkt) sollte gehen...

    Viel leichter würdest du dich natürlich tun in dem du anstatt OBs/FCs mit einem Multiinstanzfähigen FB arbeitest.
    Dann kannst du dir den Blödsinn mit Timer-Instanzen übergeben sparen...
    Geändert von RONIN (12.01.2015 um 19:59 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. #3
    Bobbybau91 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    121
    Danke
    45
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Habe die Lösung gefunden, ich muss eine INOUT-Variable deklarieren. Danke für die Hilfe

  4. #4
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Ja, wollte auch gerade anmerken...
    Die Daten müssen ja zurückgeschrieben werden können...

    Aber, gibt es einen Grund warum du es so kompliziert über den IN/OUT machst?
    Gezwungen einen FC zu verwenden?
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bobbybau91 Beitrag anzeigen
    Habe die Lösung gefunden, ich muss eine INOUT-Variable deklarieren.
    Eigentlich sollte es STAT sein, denn das ist ja 'ne Multiinstanz.

    Wenn man keine MI will, verwendet man eigentlich einen eigenen IDB. Der Timer selbst stellt einen von Siemens bereitgestellten FB, also einen SFB, dar.
    Dafür INOUT zu verwenden ist sehr ungewöhnlich.Würde mich mal interessieren, wie gut das funktioniert und wo Du die Daten dann hinspeicherst?

  6. #6
    Bobbybau91 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    121
    Danke
    45
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ja, als ich nochmal darüber nachdachte, war es eigentlich auch sofort klar

    Ich mache gerade mein Techniker-Abschlussprojekt und soll ein Programm von einer S7-300 auf eine S7-1200 portieren. Soweit es möglich ist, soll die vorgegebene Programmstruktur beibehalten werden. Normalerweise bin ich auch ein Freund von Multiinstanzen.

  7. #7
    Bobbybau91 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    121
    Danke
    45
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte es STAT sein, denn das ist ja 'ne Multiinstanz.

    Wenn man keine MI will, verwendet man eigentlich einen eigenen IDB. Der Timer selbst stellt ein von Siemens bereitgestellten FB, also einen SFB, dar.
    Dafür INOUT zu verwenden ist sehr ungewöhnlich.Würde mich mal interessieren, wie gut das funktioniert und wo Du die Daten dann hinspeicherst?
    Ich habe einen Global-DB angelegt, in welchem ich alle IEC-TIMER-Daten ablege. Habe es gerade simuliert und es scheint so zu funktionieren

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bobbybau91 für den nützlichen Beitrag:

    hucki (12.01.2015)

Ähnliche Themen

  1. TON Timer mit h,m,s Eingabe
    Von Adrian26 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 18:49
  2. Zeitmessung mit IEC Timer
    Von MPH im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 14:08
  3. IEC Timer TON im Simatic S7
    Von spovi1 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 06:21
  4. IEC-61131 Pointer mit Index auf BOOL Variable
    Von Stussi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 09:11
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 09:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •