Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Simatic Simulation

  1. #11
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.358
    Danke
    455
    Erhielt 695 Danke für 520 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von knollsimi Beitrag anzeigen
    Also so wie ich das verstehe, öffne ich die simulation und dann benutze ich in meinem FB1 die Brille... oder??
    Du musst die Hardwarekonfig und die Bausteine schon runterladen. Wie eine echte CPU eben.

    Der Fehler kommt weil der Baustein gar nicht abgearbeitet wird weil er nicht auf der (virtuellen) CPU ist.
    Geh einfach auf in den Simatic-Manager, wähle den Simatic-300-Stationsordner aus (Standard heißt er "SIMATIC 300(1)") und klicke in der Menüleiste auf das Download-Symbol, dann spielt er alles auf einen Schlag runter.

    Nochmal, der Simulator simuliert wirklich eine CPU, daher braucht diese auch eine Hardwarekonfig und Bausteine zum abarbeiten.

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Hmm, irgendwie habe ich im Hinterkopf, daß /R solche nichtnormierten "Gleitpunktzahlen" gnädigerweise toleriert..
    @Harald: Korrektur: Nicht das "/R" sondern die CPU generell interpretiert 30dez als e^-44Real.
    Was soll denn aus e^-44 / 1000.0 werden? e^-47 ?
    Geändert von RONIN (22.01.2015 um 19:39 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (22.01.2015)

  4. #13
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Cool Danke!!!!!!

    Ps: könnte man in der Hilfe villeicht auch erwähnen, dass man das irgendwie rüberladen muss

  5. #14
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    @Harald: Korrektur: Nicht das "/R" sondern die CPU generell interpretiert 30dez als e^-44Real.
    Die CPU interpretiert nichts, die schiebt nur 32-Bit-Werte hin und her und in AKKUs.
    Erst die Operation /R versucht die AKKU-Inhalte als Gleitpunktzahl zu interpretieren.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #15
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knollsimi Beitrag anzeigen
    Ps: könnte man in der Hilfe villeicht auch erwähnen, dass man das irgendwie rüberladen muss
    PLCSIM simuliert eine CPU, und das natürlich möglichst realistisch, man soll ja keinen Unterschied feststellen. Mit der simulierten CPU muß man genauso umgehen wie mit einer Echten. Also auch zuerst mal ein Programm hineinladen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #16
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.358
    Danke
    455
    Erhielt 695 Danke für 520 Beiträge

    Standard

    @Harald: Ja, da du hast natürlich recht. Danke für die Korrektur meiner verworrenen Sätze.

    Ist aber schon ein tolles Feature.
    Funktioniert aber anscheinend nur wenn beide Werte als im Dezimalformat da liegen.
    RealDIV_nichtnormiert.jpg
    Ist das so gewollt oder ergibt sich das einfach irgendwie aus der Gleitpunkt-Berechnung...

    In Zukunft spar ich mir das DTR.

    Wenn ich deinen verlinkten Beitrag also richtig lese müssten REAL-Operatoren nach Norm ANSI/IEEE Standard 754-1985 also auch mit
    denormalisierten Gleitpunktzahlen klarkommen? Schon interessant, dafür ist der 32-Bit-Aufbau schon stark unterschiedlich.
    Geändert von RONIN (22.01.2015 um 20:28 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  8. #17
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.358
    Danke
    455
    Erhielt 695 Danke für 520 Beiträge

    Standard

    Hahhaha.... Ich glaub mein Schwein pfeift!

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Ist das so gewollt oder ergibt sich das einfach irgendwie aus der Gleitpunkt-Berechnung...
    Ich hab's gerade durch den Taschenrechner gejagt.
    30dez = 4,204e-44
    1000dez = 1,401e^-42
    30/1000 = 0,03
    4,204e-44 / 1,401e-42 = 0,03000713775874375446109921484654

    MIND = BLOWN!
    Geändert von RONIN (22.01.2015 um 21:17 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (23.01.2015)

  10. #18
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Ist das so gewollt oder ergibt sich das einfach irgendwie aus der Gleitpunkt-Berechnung...
    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    30/1000 = 0,03
    4,204e-44 / 1,401e-42 = 0,03000713775874375446109921484654
    Interessant. Sollte das tatsächlich auf ganz normaler Gleitpunkt-Berechnung nach IEEE 754 beruhen (also kein besonderes Siemens-Feature)?
    Wer erklärt uns das mal?

    Ich vermute so:
    Bei den denormalisierten Zahlen ist der Exponent 0, bei einer Zahl * 2^0 hat das niederwertigste Bit die Wertigkeit 1 --> das ist eine Ganzzahl
    (Ganzzahlen (Festpunktzahlen) bis 23 Bit sind sozusagen ein Spezialfall von Gleitpunktzahlen?)


    Fakt ist: Die Variablentabelle stellt denormalisierte Gleitpunktzahlen nicht als Gleitpunkt dar. Man kann denormalisierte REAL-Konstanten wie 1.401e-42 nicht in der Variablentabelle und nicht im Programm eingeben. Beim Beobachten des Programms zeigt der AWL-Editor allerdings die 1.401e-42 an. Gleitpunktberechnungen rechnen auch mit denormalisierten Zahlen richtig. Ist das Ergebnis von Gleitpunktberechnungen eine denormalisierte Gleitpunktzahl, dann wird das Statusbit OV (Überlauf) gesetzt (tatsächlich ist das ein Unterlauf).

    Wikipedia IEEE 754 #Denormalisierte_Zahl
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Die denormalisierten Zahlen in IEEE 754 bewirken einen allmählichen Unterlauf (englisch „gradual underflow“), indem „um die 0 herum“ 224 (für single) bzw. 253 (für double) Werte eingefügt werden, die alle denselben absoluten Abstand voneinander haben und ohne diese denormalisierten Werte nicht darstellbar wären, sondern zu Unterlauf führen müssten.
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges [Simatic STEP7 / WinCC] Simulation / Übung ohne Hardware
    Von eternr3 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 15:42
  2. Simulation
    Von Chris48 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 21:59
  4. Simulation
    Von Sven3004 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 09:40
  5. Simulation
    Von Waldi_März im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •