Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Transition freischalten

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    499
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen.

    Seit 1,5 Wochen beschäftige ich mich mit der Graphischen Darstellung im TIA-Portal und komme irgendwie nicht weiter.
    Die Aufgabe ist folgendermaßen:

    - Ich habe einen Behälter mit 2 Pumpen: P1 := L ( LIMIT ), T#9s / P2 := D ( DELAY ), T#3s
    Diese 2 Pumpen sollen nach 10s ausgehen und zur nächsten Transition wechseln.

    - Vorher habe ich aber einen Startschalter: also Anfangsschritt --> Transition --> Fuellen usw.

    Im Anhang sehr ihr eine Darstellung wie es aussehen soll und das passende Projektbild dazu.

    Mein Problem besteht darin, das ich nicht weiß wie ich eine Transition dazu bewegt bekomme das sie weiter bzw. freischaltet. Was muß ich bei sowas beachten?
    Und, was würdet ihr als INPUT / OUTPUT nehmen?

    Meine INPUT-Variablen sind : #Start / #TM / #TR
    OUTPUT-Variablen: #V / #H / #P1 / #P2 / #R

    TM : Reaktormanteltemperatur
    TR : Reaktorinnentemperatur
    ( durch eine Abweichung von 20 K soll das Ventil #H öffnen oder schließen. Ist aber für jetzt uninteressant )

    Besten Dank schonmal
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Transition freischalten  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo ChipChap,

    In welche Sprache soll es ungesetzt werden ? FUP oder Graph ?
    Es übersichtlichste ist es um zu setzen mit Graph weil die Sprache für solche Schrittkette gemacht ist.
    Aber, ich nehme an das die Aufgabe mit FUP gemacht werden muss, weil man so die zusammenhangen in eine Schrittkette lernt.

    Es Príncipe in FUP ist so das jede Schritt z.b. ein Merker ist
    Weiter geschaltet (Oder wie du sagst Freigeschaltet) wird wenn der vorherige schritt gesetzt ist UND die Weiterschaltbedingung Wahr ist. Diese Schritt setzt die vorherige Schritt zurück.

    Auf diese art und weise setzt man es um. Auch die Sprung vom letzte Schritt zum erste Schritt.

    Die Schrittmerker verwendet mann im Programm um dementsprechend Antriebe ein und aus zu schalten.

    XXXXXXXXX

    Die Schritten sind im FUP übersichtlich dar zu stellen als SR-Element

    XXXXXXXX


    Bram
    Geändert von de vliegende hollander (31.01.2015 um 09:35 Uhr) Grund: SR Funktion
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    So ganz verstehe ich deine Frage nicht ...
    Damit überhaupt was funktioniert musst du den von Graph erzeugten Schrittketten-FB aufrufen.
    Im einfachsten Fall im OB1.
    Als nächstes muss die Schrittkette initialisiert werden und die Betriebsart auf Auto gestellt werden.
    Dann schaltet eine Schrittkette bei erfüllter Transistion in den nächsten Schritt

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Soll es doch im Grahp ? Hab ich es falsch verstanden ?

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  5. #5
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    499
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hi, das Ganze soll in der Graphischen Dartsellung gemacht werden wie auf meiner Zeichnung. Die Transitionen sollen in FUP erstellt werden.
    Ich glaube ich habe den Ablaufgerade etwas verbessert.

    Nun habe ich noch 2 Probleme:

    1. Nun soll der Schritt Leerung 8s laufen und das Ablassventil aber 12s.
    Das mit den 12s habe ich hinbekommen aber wie mache ich das mit den 8s. Dort muß ich doch dann eine eigene Aktion einfügen ,oder?

    2. Wenn nach der letzten Transition wieder zu S1 gesprungen wird, dann wird bei mir sofort der Schritt Fuellung aktiv und der Schritt Anfang wird erst garnicht mehr grün. In der Transition 1 habe ich aber auch nichts deklariert. Liegt es daran?

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Der "START" sollte als impuls gemacht werden. Dan bleibt die dort wieder warten bis start gedrückt ist.

    Die "8s" ist auch ein weiterschaltbedingung, kein schritt.


    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  7. #7
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    499
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @ Blockmove

    Ich muß also für jede Aktion einen FB erstellen?
    Was heißt Schrittkette initialisiern und auf AUTO stellen? Das habe ich noch nicht gehört.
    Ich kann einer Transition ja ein Glied ( z.B.: UND ) zuweisen oder eine Variable. Ich habe z.B.: der "T1" Starten zugewiesen und es ist nichts passiert. Jetzt habe ich keine Zuweisung deklariert und es funktioniert, geht also in den Schritt "Fuellung".

  8. #8
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    289
    Danke
    66
    Erhielt 33 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo chipchap,

    vielleicht kannst du mal ein Bild deines Ablaufprogramms hochladen. Dann ist es besser zu verstehen was du meinst.

    Du musst aber nur einen FB für dein Programm erstellen.
    Freundliche Grüße aus München, der Stadt mit Herz


    There are 2#10 kinds of people, those who do the work & those who take the credit.

  9. #9
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    499
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @ Münchnerjunge

    Ich habe einen FB_Reaktor erstellt in dem der Ganze Ablauf stattfindet ( FB1)
    Dann habe ich einen FC_Heizen erstellt (FC1).
    In der "T4" habe ich ein Zeitglied eingebaut mit "Reaktion.T" --> funktioniert
    In der "T5" das selbe --> funktioniert

    Ganz obenhabe ich eine zeichnerische Darstellung meines Programms.

    MfG

  10. #10
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    499
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So wie es aussieht komme ich der Sache etwas näher. Bin aber immernoch etwas verwirrt.
    Mir stellt sich immernoch die Frage was man bei manchen Transitionen eintragen muss, wie bei mir oben bei "Start".

    In dem Schritt Ueberwachung soll die Function "Heizen" aufgerufen werden. Was setze ich als Kennung ein?
    Es war vorgegeben das wenn die "Manteltemperatur (TM) um weniger als 20 K als die "Innentemperatur" TR liegt das Heizventil aufgeht.
    Die Formel lautet : (TM - TR) < 20.0
    Geändert von chipchap (31.01.2015 um 11:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff CX9020 PLC Lizenz nachträglich freischalten möglich?
    Von Toddy80 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 07:31
  2. Fluchttür mit Türöffner durch Nottaster freischalten?
    Von Michelinho im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 22:30
  3. Gesperrte User Freischalten
    Von hofi15 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 08:03
  4. Funktionen freischalten (update)
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 13:45
  5. Ports freischalten
    Von hoochie im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 15:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •