Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: CPU 943B und die DB´s

  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2013
    Ort
    Bjärsjölagård
    Beiträge
    9
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich stehe gerade völlig auf dem Schlauch und bräuchte mal einen Tip.

    Bin gerade dabei ein Programm einer Verpackungsstrasse zu ändern. Die Änderung ist fertig und war seit einer Woche im Test.

    Da alle mit der Änderung zufrieden sind, wollte ich jetzt das Eprom neu brennen. Soweit so gut. Aber jetzt kommt mein Problem :

    Die Änderungen betreffen auch unteranderem einen DB Block in dem die Zeiten liegen. Dieser ist im Programm auf dem PG richtig und auch unter der Testphase in der AG.

    Also habe ich wie gewohnt mein Eprom glöscht und gebrannt. Als ich die AG dann aber mit Eprom neu startete waren die Änderungen im besagten DB Online in der AG nicht vorhanden.

    Also Eprom raus, AG via PG glöscht, Kaltstart, kontrolliert das die AG leer ist. Eprom wieder rein Neustart. Das gleiche wieder.

    Danch habe das Eprom am Prommer ausgelesen und mit meinem Projekt ein Compare gemacht. Nix keine Probleme No Errors.

    Ich kappiere es nicht. Habe mir jetzt im Büro eine Test CPU gleichen Typs hingestellt das gleiche Problem. Auch ein anderes Eprom löst

    das Problem nicht.

    Ich hoffe einer hat einen Tip ....

    Gruss

    PS. : Der DB ist nicht DB 1 oder 2
    Zitieren Zitieren CPU 943B und die DB´s  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Lade doch mal dein Programm/deinen Baustein direkt vom PG ins AG und schau dann nach.


    Ich glaube, mich entsinnen zu können, dass die 943B in den Bausteinköpfen der
    Bausteine sog. Gültigkeitsbits vorgehalten hat (Gültigkeit AG oder EPROM) und
    ob sich der Baustein im AG oder auf EPROM befindet.
    Da gab es damals ein Beispielprojekt, um die Bausteinköpfe anzupassen.

    Die CPU 943B hatte auch ein anderes Anlaufverhalten gegenüber CPU 941/942/943A.



    .
    kind regards
    SoftMachine

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu SoftMachine für den nützlichen Beitrag:

    Lordi (01.02.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Sieh mal nach was in den Anlauf-OBs passiert. Vielleicht werden dort einige Daten initialisiert. Oder auch sonst wo im Programm.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    Lordi (01.02.2015)

  6. #4
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn der DB im AG noch vorhanden ist, dann wird dieser benutzt und nicht der DB auf dem EPROM.
    Also den AG Stop und den DB im AG löschen, dann müßte das AG aufs EPROM zugreifen.
    Gruß
    Joe

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoeJo für den nützlichen Beitrag:

    Lordi (01.02.2015)

  8. #5
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Wenn ein visu an die sps angeschlossen ist, wurde in die anlauf OB's die DB's met die code
    L KFxxx lang van D
    E DBxx nummer von DB
    Leer in dass ram geschieben wenn Sie da nog nicht instehn

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoopB für den nützlichen Beitrag:

    Lordi (01.02.2015)

  10. #6
    Lordi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2013
    Ort
    Bjärsjölagård
    Beiträge
    9
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Hallo,

    Ich habe noch einmal getestet. Ich glaube wie JoopB es beschrieben hat ist das Problem.

    An der CPU hängt ein Panel und im OB21 steht :

    Segment 1
    :L KF +255
    :G DB 10
    :JU FB 200
    Name :KOPI
    :BE

    Im DB 10 stehen alle Zeiten. Aber verstehe immer noch nicht den Zusammen mit dem Eprom. Ohne Eprom passt es, mit Eprom werden es nullen im DB.

  11. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Ich würde mir den FB200 anschauen.
    Da wird scheinbar etwas hin und her kopiert.
    G DB10 heißt soviel ich weiß generate DB 10.
    Schon einmal versucht ein Eprom ohne DB 10 zu brennen und dann prüfen was geschieht?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  12. #8
    Lordi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2013
    Ort
    Bjärsjölagård
    Beiträge
    9
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier ist noch der FB200
    :L KF +0
    :T FW 0
    :
    M001 :C DB 20
    : DO FW 0
    : L DW 0
    : C DB 10
    : DO FW 0
    : T DW 0
    : L FW 0
    : L KF +1
    : +F
    : T FW 0
    : L KF +255
    : <=F
    : JC =M001
    : BE

    So wie ich jetzt sehe werden hier alle Werte überschrieben.
    Geändert von Lordi (01.02.2015 um 14:48 Uhr)

  13. #9
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So ist es.
    Du musst die Werte im DB20 eintagen, den DB 10 im Eprom weglassen.
    Dann wird der DB 10 erzeugt und mit den Werten aus dem DB 20 gefüllt.
    So schaut es aus mit dem was ich hier sehe.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    Lordi (03.02.2015)

Ähnliche Themen

  1. 115U CPU 943B Rack und Baugruppen entfernen
    Von 41QD11 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 10:05
  2. CPU 943b Probleme
    Von flatlinerjb im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:12
  3. Siemens CPU 943B
    Von Duracell0511 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 12:58
  4. OP 270 an S5 CPU 943B
    Von stefanwun im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 19:45
  5. Unterschiede CPU 943 und 943B
    Von Gast im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 17:39

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •