Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: SCL / CFC - Zugriff auf CFC-Bausteinparameter

  1. #21
    hub ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Wir nutzen Parameter bst als Quelle ...
    Versteh nicht, was du damit genau meinst.
    Kannst du das kurz erklären?

  2. #22
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hub Beitrag anzeigen
    Versteh nicht, was du damit genau meinst.
    Kannst du das kurz erklären?
    Pro Anlagenteil gibt es einen Parameterbaustein, über den z. B. bei einem MonAnL die Alarmgrenzen verschaltet sind. Benötige ich die Alarmgrenzwerte auch an anderer Stelle, dann kann ich diese am jew. Parameterbaustein-Ausgang abgreifen.
    Gleiches gilt für Sollwerte, Zeiten, ...
    We must all suffer from one of two pains: the pain of discipline or the pain of regret. The difference is discipline weighs ounces while regret weighs tons.

  3. #23
    hub ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Pro Anlagenteil gibt es einen Parameterbaustein, über den z. B. bei einem MonAnL die Alarmgrenzen verschaltet sind. Benötige ich die Alarmgrenzwerte auch an anderer Stelle, dann kann ich diese am jew. Parameterbaustein-Ausgang abgreifen.
    Gleiches gilt für Sollwerte, Zeiten, ...
    Parameterbaustein = ParaCtrl/ParaMem aus Industry Library?
    Diese Funktion bräuchte ich schon lange.
    Leider haben wir PCS7 V7 im Einsatz.
    Der Baustein wird in der V7 nicht funktionieren. Oder?

    Habe ich deinen Vorschlag richtig verstanden?
    - den Grenzwert PV_AH gebe ich nicht am MonAnL ein, sondern am Parameterbaustein
    - der Parameterbaustein gibt den Wert an den MonAnL weiter

  4. #24
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Du kannst doch auch den Bedienbaustein OpAnL verwenden. Tut das Gleiche, nur für einen einzelnen Parameter.

  5. #25
    hub ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Jetzt sind wir etwas vom Thema abgekommen.

    Ich fasse mein Problem nochmals zusammen:
    Ich suche eine Möglichkeit, auf CFC-Bausteine ohne CFC-Verschaltungen zuzugreifen.

    Warum:
    1.
    Meine Funktion hat zurzeit ca. 250 Ein-/Ausgänge.
    Da es sich um eine einmal benötigte Routine handelt, werden die Ein-/Ausgänge eigentlich nicht benötigt.
    (unübersichtlich, fehleranfällig)
    2. AS-Stop bei Schnittstellenänderung
    3. Lesen von nicht verschaltbaren Parametern (z.B. PV_AH_Lim beim MonAnL)
    4. Schreiben auf nicht verschaltbare Parameter (z.B. SP_HiLim beim OpAnL)

    Punkt 1 spielt eher eine untergeordnete Rolle
    Punkt 2-4 sind primär die zu lösenden Probleme


    bisherige Lösungen:
    A:
    mit Global-DB arbeiten, umkopieren der Werte in CFC
    - umkopieren ist unübersichtlich
    - Lesen/Schreiben nicht verschaltbarer Parameter geht nicht

    B:
    mit Global-DB arbeiten, umkopieren der Werte mit SFC
    - umkopieren ist unübersichtlich und aufwendig
    - Lesen/Schreiben nicht verschaltbarer Parameter geht (auch symbolisch)
    - keine Probleme bei Updates und Hochrüstungen

    C:
    mit Anypointer arbeiten
    - Lesen/Schreiben nicht verschaltbarer Parameter geht
    - Probleme bei Updates und Hochrüstungen wegen absoluter Adressierung
    - Punkt 1 und 2 kann nur mit Reserveeingängen teilweise umgangen werden

    D:
    zusätzlich einen Parameterbaustein oder OpAnL verwenden
    - löst nur Problem 3

  6. #26
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hub Beitrag anzeigen
    Parameterbaustein = ParaCtrl/ParaMem aus Industry Library?
    Ja
    Der Baustein wird in der V7 nicht funktionieren. Oder?
    Ich sag mal so, der Baustein (eigentlich die Bausteine) ist erst mit der IL 8.1 (=^ PCS 7 V8.1) erschienen.
    Folgendes sagt das IL-Funktionshandbuch:
    Abhängigkeit zur APL:
    Die Industry Library for PCS7 stellt eine Erweiterung der Bausteinbibliothek PCS 7 Advanced Process Library dar. Da Abhängigkeiten zwischen Bausteinen der IL und der APL bestehen...
    Du kannst dir einen eigenen Parameter-Bausteintypen plus BlockIcon und Faceplate erstellen. Hilfe dazu steht im APL-Styleguide

    Habe ich deinen Vorschlag richtig verstanden?
    - den Grenzwert PV_AH gebe ich nicht am MonAnL ein, sondern am Parameterbaustein
    - der Parameterbaustein gibt den Wert an den MonAnL weiter
    Genau

    Meine Funktion hat zurzeit ca. 250 Ein-/Ausgänge.
    Da es sich um eine einmal benötigte Routine handelt, werden die Ein-/Ausgänge eigentlich nicht benötigt.
    Könntest du mir grad sagen, was genau die Funktion macht? Vielleicht kann man das anders gestalten..
    Geändert von Flux (12.02.2015 um 17:41 Uhr)
    We must all suffer from one of two pains: the pain of discipline or the pain of regret. The difference is discipline weighs ounces while regret weighs tons.

  7. #27
    hub ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Könntest du mir grad sagen, was genau die Funktion macht?
    Grobe Funktionsbeschreibung:
    Dosierungen aus mehreren Tanks über gemeinsame Rohrleitungen/Verteiler zu mehreren Reaktoren.

    Teilfunktionen:
    - produktabhängige Warteschlangen für Produktanforderungen
    - Tanksuche, Wegsuche, produktabhängige Wegsteuerung
    - Dosierung (DoseL), Spülung

  8. #28
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    314
    Danke
    60
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hub Beitrag anzeigen
    Grobe Funktionsbeschreibung:
    Dosierungen aus mehreren Tanks über gemeinsame Rohrleitungen/Verteiler zu mehreren Reaktoren.

    Teilfunktionen:
    - produktabhängige Warteschlangen für Produktanforderungen
    - Tanksuche, Wegsuche, produktabhängige Wegsteuerung
    - Dosierung (DoseL), Spülung
    Das erklärt die große Anzahl an Inputs/Outputs. kannst du die Funktion weiter kapseln oder anders aufteilen (und diese Teilfunktionen dann untereinander in CFC miteinander verknüpfen), damit es zumindest wieder auf drei Blätter passt
    Andererseits passt die Beschreibung nicht zu deiner Aussage weiter oben:
    Da es sich um eine einmal benötigte Routine handelt, werden die Ein-/Ausgänge eigentlich nicht benötigt.
    Weiß der Kunde, dass es Route Control gibt?
    Geändert von Flux (12.02.2015 um 20:15 Uhr)

  9. #29
    hub ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Weiß der Kunde, dass es Route Control gibt?
    Darauf hab ich schon gewartet. Route Control würde nur einen Teil erschlagen.

    Funktion ist bereits in einer ähnlichen Anlage vorhanden. Komplett in SCL, aber ohne PCS7.
    Wir werden diese Funktion weiterverwenden.
    Aufteilung auf mehrere Teilfunktionen ist natürlich möglich.

    Während in der bestehenden Anlage das Lesen/Schreiben der Parameter der selbsterstellten Messstellen-FBs und Visu-FBs keine Probleme macht,
    können in CFC mit APL nicht alle Parameter gelesen/beschrieben werden. (mein eigentliches Problem)

    Zitat Zitat von Flux Beitrag anzeigen
    Andererseits passt die Beschreibung nicht zu deiner Aussage weiter oben:
    Funktion wird in dieser Anlage nur einmal benötigt.

  10. #30
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum machen es andere in CFC mit Standardfunktionen und PCS7 und es funktioniert?
    Wenn ich an einige Ölfelder in der Lüneburger Heide denke, die von Exxon mit dem Leitsystem seit Jahren gut und fehlerarm funktionierren.
    Da gibt es in einigen Steuerungen mehr als 1000 E / A und auch noch vieles analoges Gedöns und da muss nicht mit solchen Tricks gearbeitet werden.
    Warum das nur?

    Ein Tipp:
    Überdenke dein Konzept, denn da läuft scheinbar einiges schief.
    Wenn dann einmal eine Änderungen kommt....

    Nix für ungut


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. CFC / SCL - Nummer des Instanz-DB ermitteln?
    Von TVG206 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 13:19
  2. CFC mehrfach auf den gleichen Eingang schreiben
    Von tomrey im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 12:28
  3. FM458 CFC Bausteine auf Steuerungs-CPU
    Von makken im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 13:05
  4. Ablaufsteuerung in SCL oder CFC
    Von WGertzen im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 15:16
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 20:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •