Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: S7-1200 mit CU310 oder CU320

  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    119
    Danke
    39
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich hab mal wieder eine Frage.

    Hardware
    S7-1200 mit CPU1214C / Firmware 3.02
    CU310 mit Firmware 2.6
    Kommunikation erfolgt über Profibus.

    Wie kann ich von der S7-1200 die Digitalein-/ und ausgänge der CU310 lesen und schreiben ?
    Bausteine wie bei der T-CPU gibt es nicht.

    Bin für jede Info dankbar

    Nachtrag: Wo finde ich mal eine Beschreibung der Telegramme 390,391,392 usw. !?
    Geändert von JaJa (16.02.2015 um 19:28 Uhr)
    Zitieren Zitieren S7-1200 mit CU310 oder CU320  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    951
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    siehe:
    https://support.industry.siemens.com.../view/82841762

    Falls Du mit EPos und Tel.111 arbeitest, dann kannst Du auch den SINA_POS einsetzen:
    http://cache.automation.siemens.com/...V12_SP1_en.pdf

    - also Kommunikation mit der CU (wo die Digitaleingänge zu finden sind) über DPWR_DAT / DPRD_DAT und Kommunikation zum Antrieb über Tel.111 (entweder auch über DPWR_DAT/RD_DAT, oder über SINA_POS).
    Geändert von zako (16.02.2015 um 20:10 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    119
    Danke
    39
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hi

    ja ich arbeite mit dem Tel 111 und alles funktioniert.
    Nur auf die Digitalen E/As kann ich nicht zugreifen oder den einen Adressbereich verpassen
    siehe Foto

    Foto.jpg

    Und wo gibt es mal ein Handbuch wo alle Telegramme beschrieben sind ? Bit für Bit ?
    Geändert von JaJa (16.02.2015 um 20:22 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    951
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... wie sieht denn die Telegrammübersicht im STARTER aus - hast Du dort der CU schon ein Telegramm verpasst´?

    Eigentlich braucht Du ja nur den CU- Parameter r722 (Status Digitaleingänge) auswerten.
    Hinweis: Bei Profibus "Achstrenner einfügen.

  5. #5
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    119
    Danke
    39
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Ja das habe ich und alles fährt und positioniert.

    Foto2.jpg

    Achstrenner ? Wo soll der im TIA sein ?

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    951
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... habe gerade kein TIAP zur Hand, aber das müsste in der Geräetkonfig zu finden sein.
    Im STARTER kannst Du an dieser Stelle ein Telegramm für die CU auswählen - man sieht das dann in der Kommunikation auf der CU, wie das Telegramm Aussicht - oder man schaut auch mal ins Listenhandbuch, wo die Telegramme beschrieben sind.

  7. #7
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    119
    Danke
    39
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Das ist alles was ich im TIA angeboten bekomme.

    Foto3.jpg

    Mit dem Universalmodul habe ich schon gespielt ohne Erfolg und das Listenhandbuch suche ich schon den halben Tag.
    denke ich habe schon Tomaten auf meinen Augen.

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Listenhandbuch gibt es hier

    Rein von der Starterkonfig würde ich jetzt sagen das du die I/O's noch nicht über den Bus schickst.
    Welche GSD verwendest du im TIA Portal?

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    JaJa (17.02.2015)

  10. #9
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    119
    Danke
    39
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Die GSD die ich benutze ist Sinamics S "si0580e5.gsg" (V02.06) aber ich habe auch noch eine Sinamics S DXB "si2280e5.gsg" (V02.06)



    Danke aber in diesem Listenhandbuch von 2000 Seiten oder mehr ist auch nicht Telegramm für Telegramm aufgeführt wie sich die Bits,Byte und Worte zusammensetzen oder ich bin etwas blöd.
    Ich suche mehr so etwas falls ich mich unklar ausdrücke.

    Telegramm 390

    Senden STW 1
    Sync flag Dieses Signal Synchonisiert die Systemzeit zwischen Steuerung und Antrieb BI: p 0681[0]
    RTC ping Dieses signal synchonisiert die UTC Zeit mit dem Ping BI: p 3104
    ESR trigger 1 = Kein AUS3 (Das Einschalten des Motors (EIN-Befehl) ist möglich), 0 = AUS3 (Schnelles Anhalten: der Motor bremst mit der AUS3-Rücklaufzeit p 1135 bis zum Stillstand) p0848[0] = r 2090.2
    Reserved Bit 3 Reserviert
    Reserved Bit 4 Reserviert
    Reserved Bit 5 Reserviert
    Reserved Bit 6 Reserviert
    Acknowledge 0 --> 1 = Störung Quittieren (Störung quittieren. Falls der ON-Befehl noch ansteht, geht der Umrichter in den Zustand "Einschaltsperre") p 2103[0] = r 2090.7
    Reserved_Bit_8 Reserviert
    Reserved_Bit_9 Reserviert
    Control_via_PLC 1 = Führung durch PLC (Steuerung über Feldbus, Umrichter übernimmt die Prozessdaten vom Feldbus), 0 = Keine Führung durch PLC (Umrichter ignoriert die Prozessdaten vom Feldbus) p 0854[0] = r 2090.10
    Reserved Bit 11 Reserviert
    Controller sign of life bit 0 Steuerung Lebenszeichen Bit 0
    Controller sign of life bit 1 Steuerung Lebenszeichen Bit 1
    Controller sign of life bit 2 Steuerung Lebenszeichen Bit 2
    Controller sign of life bit 3 Steuerung Lebenszeichen Bit 3
    Digital Out put 8 DI/ DO 8 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.8 = 1 BI: p 0738
    Digital Out put 9 DI/ DO 9 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.9 = 1 BI: p 0739
    Digital Out put 10 DI/ DO 10 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.10 = 1 BI: p 0740
    Digital Out put 11 DI/ DO 11 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.11 = 1 BI: p 0741
    Digital Out put 12 DI/ DO 12 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.12 = 1 BI: p 0742
    Digital Out put 13 DI/ DO 13 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.13 = 1 BI: p 0743
    Digital Out put 14 DI/ DO 14 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.14 = 1 BI: p 0744
    Digital Out put 15 DI/ DO 15 der Control Unit muss als Ausgang parametriert werden p 0728.15 = 1 BI: p 0745
    Reserved bit 8 Reserviert
    Reserved bit 9 Reserviert
    Reserved bit 10 Reserviert
    Reserved bit 11 Reserviert
    Reserved bit 12 Reserviert
    Reserved bit 13 Reserviert
    Reserved bit 14 Reserviert
    Reserved bit 15 Reserviert
    Emfpangen ZSW 1
    Reserved Bit 0 Reserviert
    Reserved Bit 1 Reserviert
    Reserved Bit 2 Reserviert
    Fault active 1 = Störung wirksam (Im Umrichter liegt eine Störung vor. Störung quittieren durch STW1.7) p 2080[3] = r 2139.3
    Reserved Bit 4 Reserviert
    Reserved Bit 5 Reserviert
    Reserved Bit 6 Reserviert
    Alarm_active 1 = Warnung wirksam (Motor bleibt eingeschaltet; keine Quittierung notwendig) p 2080[7] = r 2139.7
    SYNC Synchonisation
    Alarm pending 1 = Führung gefordert (Das Automatisierungssystem ist aufgefordert, die Steuerung des Umrichters zu übernehmen) p2080[9] = r0899.9
    Fault pending 1 = Vergleichsdrehzahl erreicht oder überschritten (Drehzahl ist größer oder gliech der entsprechenden Maximaldrehzahl) p 2080[10] = r 2199.1
    Safety signal pending 0 = I- , M- oder P-Grenze erreicht (Vergleichswert für Strom, Drehmoment oder Leistung ist erreicht oder überschritten) p 2080[11] = r 1407.7
    Slave sign of life bit 0 Slave Lebenszeichen Bit 0
    Slave sign of life bit 1 Slave Lebenszeichen Bit 1
    Slave sign of life bit 2 Slave Lebenszeichen Bit 2
    Slave sign of life bit 3 Slave Lebenszeichen Bit 3
    Digital input 0 DI 0 der Control Unit BI: p 0722.0
    Digital input 1 DI 1 der Control Unit BI: p 0722.1
    Digital input 2 DI 2 der Control Unit BI: p 0722.2
    Digital input 3 DI 3 der Control Unit BI: p 0722.3
    Digital input 4 DI 4 der Control Unit BI: p 0722.4
    Digital input 5 DI 5 der Control Unit BI: p 0722.5
    Digital input 6 DI 6 der Control Unit BI: p 0722.6
    Digital input 7 DI 7 der Control Unit BI: p 0722.7
    Digital input 8 DI/ DO 8 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.8 = 0 BI: p 0722.8
    Digital input 9 DI/ DO 9 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.9 = 0 BI: p 0722.9
    Digital input 10 DI/ DO 10 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.10 = 0 BI: p 0722.10
    Digital input 11 DI/ DO 11 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.11 = 0 BI: p 0722.11
    Digital input 12 DI/ DO 12 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.12 = 0 BI: p 0722.12
    Digital input 13 DI/ DO 13 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.13 = 0 BI: p 0722.13
    Digital input 14 DI/ DO 14 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.14 = 0 BI: p 0722.14
    Digital input 15 DI/ DO 15 der Control Unit muss als Eingang parametriert werden p 0728.15 = 0 BI: p 0722.15

  11. #10
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    doch da sind schon alle Telegramme drinne mit den Detailinformationen.
    Die Telegramme sind im Kapitel PROFIDRIVE aufgeführt und die Bedeutung auch.
    Beim Telegramm 390 (Funktionsplan 2423) hast du CU_STW1 und CU_ZSW1 deren Bitbelegung findet sich auch in dem Kapitel (Funktionsplan 2495 und 2496)
    Genauso die Belegung für A_DIGITAL und E_DIGITAL (Funktionsplan 2497 und 2498 )

    Das ergibt dann genau das von dir oben aufgeführte und zusätzlich dann noch die dazugehörigen Antriebsparameter die dadurch verschaltet werden.

    Gruß
    Christoph

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    JaJa (17.02.2015)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2016, 14:40
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 22:05
  3. CPU315F mit CU310 - Verfahrsatz keine Funktion
    Von STGT93 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 14:39
  4. Step 7 Siemens Starter Kit 1200 mit KTP 400 V11 oder V12
    Von rabit im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 03:13
  5. Probleme mit Control unit CU310
    Von marius01 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •