Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Die Qual der Wahl: S7-1200 vs S7-300

  1. #11
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kabeläffle,
    ich habe die letzen 25 Jahre folgende Erfahrung gemacht. Siemens CPUs(S5/S7) gehen in den ersten Wochen kaputt oder halten ewig. Deshalb finde ich den Einsatz gebrauchter Baugruppen bedenkenlos.
    Beim Einsatz im Bergbau(Steinkohle) hat die Umgebungsluft oft die Leiterbahnen der Baugruppen zerfressen. Anfangs haben wir die Platinen selbst gelackt später die Outdoor Varianten eingesetzt. Beachte auch die im Bergbau oft sehr hohe Luftfeuchtigkeit, deshalb würde ich immer eine Outdoor Baugruppe vorziehen. Vernetzung per MPI oder Profibus auf 500m ist auch kein Problem. (Übertragungsgeschwindigkeit 38K)

    Gruß
    Joe

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JoeJo Beitrag anzeigen
    Vernetzung per MPI oder Profibus auf 500m ist auch kein Problem. (Übertragungsgeschwindigkeit 38K)
    MPI nur mit 2 Repeatern, jeweils max 50m Buskabel von der CPU entfernt.
    Geschwindigkeit geht normalerweise problemlos mit Standard 187.5k

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #13
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    um mal noch zu korrigieren, eine 200 legt das Programm auf den internen EEprom ab, die verliert dasselbe also nicht. Remanente Daten werden vom Kondensator gehalten. Allerdings würde ich die auch nicht mehr nehmen, war aber eine sehr schöne Steuerung für kleinere Sachen.

    Gruß
    Mario

  4. #14
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    74
    Danke
    35
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also mit MPI oder sogar Profibus fange ich hier nicht mehr an. Wegen den Entfernungen mache ich mir notgedrungen Gedanken über Lichtleiter.
    Hat das mal jemand in schmutziger und feuchter Umgebung eingesetzt?
    Wie ist das gelaufen?

    Wegen der CPU – ganz schön heftig, wie viele unterschiedliche Bauformen es da gibt.
    S7-200, S7-300, S7-1200, S7-1500, ET200S/M/SP
    Ist das so vollständig?

    Aktuell schwanke ich zwischen der CPU1215C und der IM151-8.
    Muss ich befürchten, dass die IM151-8 schneller abgekündigt wird als die CPU1215C?
    Gibt es eine Gerätschaft die über 10 Jahre verfügbar ist?

    Gruß
    Kabeläffle

  5. #15
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    in Bezug zu dem Einsatzort würde ich dir aus Erfahrung dringend zu einer Outdoorversion raten.
    Gruß
    Joe

  6. #16
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kabeläffle Beitrag anzeigen
    Wegen der CPU – ganz schön heftig, wie viele unterschiedliche Bauformen es da gibt.
    S7-200, S7-300, S7-1200, S7-1500, ET200S/M/SP
    Ist das so vollständig?
    S7-400 gibt es noch, dafür von der ET200M/MP keine CPU, CPU gibt es nur bei ET200S und ET200SP
    Ebenfalls im Spektrum SoftSPS WIN AC/LC auf den IPC's

  7. #17
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JoeJo Beitrag anzeigen
    in Bezug zu dem Einsatzort würde ich dir aus Erfahrung dringend zu einer Outdoorversion raten.
    Die werden SIPLUS Varianten genannt.
    SIPLUS Varianten gibt es für S7-1200 (bis CPU 1215) und für ET200S (auch für der CPU IM151-8 ) aber noch nicht für ET200SP.
    Jesper M. Pedersen

  8. #18
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    74
    Danke
    35
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Was mich hier stört ist auch die ständige Updaterei der Firmware der Steuerungen das Zeug ist teilweise nur innerhalb einer Softwareversion zu benutzen. Und diese fehlende Universalität ist bei mir tödlich, der Kollege will immer nicht hören das die 1200 eine Krücke ist.
    Hallo,

    ich hatte mich gerade ganz mutig dazu durchgerungen, meine erste 1200’er einzusetzen. Wenn ich dann von vielen Experten wieder Aussagen wie oben lese, wird mir unheimlich!
    Was sind die Größten Schwächen der 1200’er CPU’s?
    Weshalb wird die Steuerung als Krücke gesehen?
    Weil sie kein AWL kann? Damit kann ich leben.
    Weil sie mit TIA programmiert wird?

    Gruß
    Kabeläffle

  9. #19
    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    178
    Danke
    0
    Erhielt 39 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Setze zu 70% 1215 & 1214er ein, generell schon seit Tia 10.5.

    Ich mache viel KOP und SCL. wo früher 312/313 und teilweise 314 werkelten setze ich Heute nur noch 1200er ein. Ständige Firmware Updates mache ich nicht.
    Fw1 und Fw2 liefen auf der selben Hardware so konnte man Up und Downgraden wie man wollte.
    Die Fw3 lief auf neuer Hardware (AG31) die Schneller ware und mehr RAM hatte.

    Die Fw4(AG40) hat auch wiederrum mehr speicher bekommen.


    Die 1200 hat aber ein ganz gewaltiges Problem:

    Design und der Name errinnern sehr an die 200er und die hat auch nie einer "lieb" gehabt

  10. #20
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von OWLer Beitrag anzeigen
    Setze zu 70% 1215 & 1214er ein, generell schon seit Tia 10.5.

    Ich mache viel KOP und SCL. wo früher 312/313 und teilweise 314 werkelten setze ich Heute nur noch 1200er ein. Ständige Firmware Updates mache ich nicht.
    Fw1 und Fw2 liefen auf der selben Hardware so konnte man Up und Downgraden wie man wollte.
    Die Fw3 lief auf neuer Hardware (AG31) die Schneller ware und mehr RAM hatte.

    Die Fw4(AG40) hat auch wiederrum mehr speicher bekommen.


    Die 1200 hat aber ein ganz gewaltiges Problem:

    Design und der Name errinnern sehr an die 200er und die hat auch nie einer "lieb" gehabt
    Wir setzen auch über 70% die 1200 ein. Laufen bedenkenlos gut. Hatten noch nie ein Problem mit ihr und haben auch Anlagen gemacht mit relativ vielen Busteilnehmern. Wir freuen uns nun auf die 1200F, dieser Teil hat bei den Kleinsteuerung noch gefehlt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 17:39
  2. Vorschlag für die Wahl
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 06:58
  3. Regelungstechnik mit der S7-300/S7-1200
    Von 4nD1 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 16:05
  4. Die Qual der Wahl
    Von Schmidt-Dasing im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 11:17
  5. Die Wahl zum Antiuser-2008
    Von kermit im Forum Stammtisch
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 19:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •