Hallo,
ich möchte unserem Kunden eine LogDatei mit Schichtdaten zur Verfügung stellen, die er dann über den WebServer von der Steuerung laden kann.
Das Erstellen und Beschreiben der Datei funktioniert soweit auch, die Datei wird als .csv Datei korrekt auf der Speicherkarte angelegt und lässt sich über den Webserver öffnen.
In der Hilfe steht extra, dass für die Spaltenbeschriftung die Texte mit Semikolon getrennt werden müssen bei den 1500er Steuerungen... und nun zur Krux: Siemens erstellt automatisch drei Felder SeqNo Date und UTC Time und trennt diese mit Komma.
Wenn man die Datei dann mit excel öffnet, wird ein Teil der Spalten so natürlich falsch interpretiert. Standardmäßig ist unter deutscher Windowseinstellung das Semikolon das Trennzeichen, nicht das Komma. Steh ich jetzt aufm Schlauch oder ist das wieder so ein, ähh...., "Feature" das man wohl oder übel als gegeben hinnehmen muss?

Hat vielleicht noch jemand eine Alternative im Sinn, also wie man dem Kunden Daten übers Netzwerk zur Verfügung stellen kann. (keine Siemens-Software auf Kundenseite)

Steuerung ist eine 1513-1 PN und TIA V13 Upd6 (Win7 64Bit)

Grüsse!