Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Druckregelung

  1. #1
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,
    ich habe ein Problem mit einer Druckregelung von Fluidmengen. Ich habe ein Druck zu halten, welches parallel aus dem Durchfluss des Mediums bestimmt wird.
    Beispiel:
    - bei 50m3/h Solldruck 4 bar
    - bei 80m3/h Solldruck 4,15 bar
    - bei 140m3/h Solldruck 4,3 bar

    Momentan habe so etwas wie ein Sägezahn auf dem Schreiber. Nun regel ich nach dem Druck (PID-Regler) durch Drehzahlveränderung einer FU Pumpe. Wird die Abnahmemenge erhöht, so sinkt mein Druck und ich regel (Pumpe schneller) hinterher. Dadurch erhöht sich der Durchfluss im Rohr und auch der Solldruck. Wird Solldruck erreicht (Durchfluß wurde erhöht), geht der Druck zu hoch und ich muss wieder runterregeln. Dadurch entsteht ein sägezahnförmiger Verlauf. Wie kann ich diesem Entgegenwirken? Was würdet ihr am PID einstellen?
    Zitieren Zitieren Druckregelung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    D ganz Aus,
    P kleiner
    I Größer
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    sps_mitte (26.02.2015)

  4. #3
    sps_mitte ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Dann knickt ja der Istdruck erstmal mehr in den Keller oder nicht?

  5. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist bei dir ja scheinbar, das dein Regler quasi schwingt, was auf jeden Fall schonmal für einen zu großen P spricht.
    Mit I Größer würde das ganze sicherlich träger, musst halt schauen inwieweit das bei deiner Applikation tolerabel ist.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #5
    sps_mitte ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    bei 0,3 oder 0,4 bar regeldifferenzen, ist da ein P-Anteil von 15 nicht angemessen?

  7. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Da ich im Unterschied zu dir deine konkrete Regelstrecke nicht kenne, könnte der Wert auch 0,5 oder 500 sein, und ich hätte trotzdem nicht die Möglichkeit eine konkrete Aussage bezüglich des konkreten Wertes zu treffen.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #7
    sps_mitte ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ist denn der P-Anteil nicht direkt auf die stellgröße wirkend? Regeldifferenz*Kp = Stellgröße y

  9. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Schon, und diese Info bringt dir jetzt was genau?
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #9
    sps_mitte ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie schnell sich die Drehzahl der Pumpe zur Regelabweichung ändert. Wenn der Kp zu klein ist, so kann doch die Pumpe nicht so wirklich den Anforderungen hinterher und mein Druck sinkt und sinkt. Oder sehe ich das falsch?

  11. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Man könnte aber auch andersrum sagen, das deine Pumpe nicht so stark unmittelbar reagiert und ein Druck deshalb nicht "zu hoch" wird, bzw. zu niedrig im Falle der Druckausregelung.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Druckregelung
    Von ka1978 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 10:42
  2. Druckregelung
    Von Guste im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:38
  3. Druckregelung mit S7 313C (???)
    Von Bombel im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 12:31
  4. Druckregelung
    Von Markus im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 17:06
  5. Druckregelung
    Von Stromtom im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •