Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: CP341 Kommunikation RK512

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe in meiner Steuerung einen CP341 und möchte zu einem Fremdrechner über RK512 kommunizieren. Der Fremdrechner ist aktiv. Ich möchte Daten in beide Richtungen übertragen.
    Nun die Frage: In der CP-Doku wird immer von passiver und aktiver Kommunikation gesprochen. Muss ich für Datenverkehr in beide Richtung einen aktiven und einen passiven programmieren, also einmal FB7 und einmal FB8?
    Wenn ich meinen Kommunikationspartner richtig verstanden habe, ist er für senden und empfangen aktiv.

    Gruß und Dank

    c. mertens
    Zitieren Zitieren CP341 Kommunikation RK512  

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von mertens2
    Hallo,

    habe in meiner Steuerung einen CP341 und möchte zu einem Fremdrechner über RK512 kommunizieren. Der Fremdrechner ist aktiv. Ich möchte Daten in beide Richtungen übertragen.
    Nun die Frage: In der CP-Doku wird immer von passiver und aktiver Kommunikation gesprochen. Muss ich für Datenverkehr in beide Richtung einen aktiven und einen passiven programmieren, also einmal FB7 und einmal FB8?
    Wenn ich meinen Kommunikationspartner richtig verstanden habe, ist er für senden und empfangen aktiv.

    Gruß und Dank

    c. mertens
    Hallo,

    wenn Du Daten in beide Richtungen übertragen möchtest, dann benötigst Du den FB7 (P_RCV_RK) zum Datenempfang und den FB8 zum Senden von Daten an die Gegenstelle.
    Den FB7 benötigst Du auch, wenn deine SPS passiver Partner ist und die Gegenstelle mit einem SEND-Telegramm Daten in einem DB deiner SPS addressiert. Den FB7 rufst Du einfach im SPS-Programm zykl. auf.

    Beispiel:
    Code:
    // Aufruf des Funktionsbausteins 7 (Passive Aktionen)
    CALL  "P_RCV_RK" , DB3 
           EN_R    :=TRUE         // Freigabe fuer Datenempfang
           R       :=FALSE         // Reset
           LADDR   :=272         // Quelladresse der Daten (HW-Addr CP341)
           DB_NO   :=
           DBB_NO  :=
           L_TYP   :=
           L_NO    :=
           L_OFFSET:=
           L_CF_BYT:=
           L_CF_BIT:=
           NDR     :=
           ERROR   :=
           LEN     :=
           STATUS  :=
    Den FB8 rufst Du nur auf, wenn dein Programm Daten zur Gegenstelle senden soll.

  3. #3
    Avatar von mertens2
    mertens2 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    also irgendwie hab ich immer noch verständnisprobleme:

    ich bin ja passiv. heisst das für mich ich rufe einmal den FB7 auf und bin fertig damit? Für Datenaustausch in beide Richtungen?

    Gruß und Dank


    c. mertens
    Zitieren Zitieren ????  

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Die FB müssen im OB1 aufgerufen werden.

  5. #5
    Avatar von mertens2
    mertens2 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    warum gerade im OB1? Ich denke hauptsache zyklisch?
    Zitieren Zitieren im OB1?  

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Richtig, wo ist egal, Hauptsache im Zyklus. Aber OB1 meint genau dieses.

  7. #7
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von mertens2
    also irgendwie hab ich immer noch verständnisprobleme:

    ich bin ja passiv. heisst das für mich ich rufe einmal den FB7 auf und bin fertig damit? Für Datenaustausch in beide Richtungen?

    Gruß und Dank


    c. mertens
    Hallo,

    wenn die Gegenstelle deiner SPS mit FETCH-Telegrammen (polling) von deiner SPS Daten liest, dann muss dein Programm im OB 1 nur den FB7 Aufrufen, um gesendete Daten von der Gegenstelle (per SEND-Telegramm) zu empfangen.

    Den FB 8 benötigst Du nur, wenn dein Programm aktiv Daten zur Gegenstelle senden soll (z.B. Alarm, Triggerbedingung erfüllt etc.)

    Gruss

    bimota

  8. #8
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Generell gibt es also 4 Übertragungsmöglichkeiten:

    SPS aktiv - polling: SPS sendet Daten direkt an Gerät oder liest direkt aus Gerät, das Gerät benötigt keine SEND oder RECEIVE - Bausteine

    SPS aktiv: SPS sendet Daten oder liest Daten, Gerät muss Daten mit SEND oder RECEIVE bereitstellen

    SPS passiv: SPS erhält Daten oder Daten werden angefordert, SPS muss Daten bereitstellen oder diese aus Empfangspuffer lesen, SEND bzw. RECEIVE - Bausteine auf SPS und Gerät notwendig

    SPS passiv - polling: Daten werden in SPS geschrieben oder von dieser gelesen, SPS muss keine SEND oder RECEIVE - Bausteine aufrufen


    Verstehe ich das richtig?
    Kann man irgendwie das verwendete Verfahren festlegen oder bei einem Fremdgerät per "auto - detect" feststellen, welches Verfahren dieses einsetzt?

  9. #9
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Stimmt es, das es egal ist ob ich polling verwende oder nicht (bausteintechnisch gesehen)?

    Bei polling rufe ich die Bausteine zyklisch auf und ansonsten nur bei Bedarf.

    Ist das so korrekt?

    Kann man irgendwie die Betriebsart (aktiv, passiv) des Verbindungspartners feststellen?

  10. #10
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist für mich die Betriebsart überhaupt von Bedeutung oder kann ich immer die gleichen Bausteine verwenden?

    Muss ich immer mit SEND und RECEIVE - Bausteinen arbeiten, unabhängig von der Betriebsart?

    Wenn ich die Daten wieder mit RECEIVE aus dem Eingangspuffer lesen muss, wozu ist dann die Angabe des Ziels gut oder werden die Daten automatisch in das Ziel geschrieben?

Ähnliche Themen

  1. Kommunikation CP341
    Von husox81 im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 23:07
  2. RK512 Problem mit CP341
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 21:35
  3. CP341 + RK512 Daten mit PC austauschen aber wie?
    Von noeppkes im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 18:06
  4. CP341 und RK512 Verbindung baut auf/ab
    Von Bender25 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 09:15
  5. CP341-RK512 Fetch und Send
    Von Jungeblodt im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 12:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •