Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: SPS Drehzahlvorgabe Frequenzumrichter

  1. #1
    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    da ich mich nach einigen Jahren SPS-Abstinenz wieder mit dem Thema beschäftige, habe ich einige Fragen die mir noch unklar sind:

    Einem FU kann ich ja über die SPS-Steuerung entweder über die Analog-Eingänge oder über Profibus die Drehzahl vorgeben.
    Aber wie gehe ich in den beiden Fällen dabei vor, und ist das bei jedem FU unterschiedlich?
    Muss ich dafür irgendwelche Werte normieren, oder gebe ich die Drehzahl einfach als int vor?
    Und wie gehe ich bei der Vorgabe über Profibus dabei vor, gibt es dafür Standard Bausteine?

    Ich wäre dankbar, wenn ihr etwas Licht ins Dunkel bringen könntet...


    tomtom0
    Zitieren Zitieren SPS Drehzahlvorgabe Frequenzumrichter  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.339
    Danke
    388
    Erhielt 219 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo TomTom,

    Das Príncipe ist bei analog und Bus gleich.
    Bei analog z.b. Ein Wert über der unscale FC106 Baustein auf ein AO Schreiben. In INT Format.
    die Adresse vom AO ist in die Hardwarekonfiguration zurück zu finden.

    Beim Bus ist es genau so.
    Der FU ist im Hardwarekonfiguration drinnen. Aber in welches Format, und auf welche Adresse Offset Mann schreibt ,muss man aus der Hersteller Dokumentation lesen.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... nimmt den FB285 (SINA_SPEED), falls Du TIA Portal verwendest und einen SINAMICS hast. Dann gibst Du den Drehzahlsollwert gleich in Umdrehungen/Minute über Bus vor und brauchst Dir keine Gedanken über Steuer-/Zustandswörter machen.
    Noch ein Stück komfortabler sind die Technologieobjekte auf der SIMATIC S7-1x00. Da erfolgt die Sollwertgenerierung in der Steuerung und man programmiert mit den PLC Open Bausteinen.

  4. #4
    tomtom0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für die Antworten.

    Muss ich gleich vorgehen wenn ich den Simatic Manager benutze und keinen Siemens FU habe, sondern z.B. von Danfoss oder SEW?

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Der Umrichter benötigt als Drehzahlsollwert z.B. einen Analogwert 0-10V.
    Den gibst du mit der SPS aus, du musst natürlich wissen, welchen Analogwert
    der Umrichter für eine bestimmte Drehzahl benötigt. --> siehe Beitrag #2

    Beim Profibus arbeitest du mit dem Steuer- und Statuswort des Umrichters.
    Im Status meldet der Umrichter seinen aktuellen Zustand an die Steuerung,
    mit dem Steuerwort sagst du ihm, was er tun soll.

    Üblicherweise wird beides mit den SFC´s 14 und 15 vom Umrichter gelesen
    bzw. zum Umrichter geschrieben.

    Den Aufbau des Steuer-/Statusworts musst du deiner Umrichter-Doku entnehmen,
    sie können je nach Hersteller schon mal unterschiedlich sein.

    Tip: Schau dich mal mit der Suchfunktion hier im Forum um !

    .
    kind regards
    SoftMachine

  6. #6
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Für die SFC´s gibt es HIER eine Anleitung.


    .
    kind regards
    SoftMachine

  7. #7
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.339
    Danke
    388
    Erhielt 219 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SoftMachine Beitrag anzeigen
    .

    Üblicherweise wird beides mit den SFC´s 14 und 15 vom Umrichter gelesen
    bzw. zum Umrichter geschrieben.

    Den Aufbau des Steuer-/Statusworts musst du deiner Umrichter-Doku entnehmen,
    sie können je nach Hersteller schon mal unterschiedlich sein.

    .
    Seit TIA hol ich mir die ganze Bus Hardware auch in Prozessabbild und schreibe und lese dann direkt auf die AW's und EW's
    bei uns (ich hab es in classic so übernommen)war es in S7 üblich das Mann die PEW gelesen hat, dann musste Mann noch Byte drehen..

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  8. #8
    tomtom0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gibt es zu dem Thema im Internet etwas zum nachlesen?
    Ich habe schon viel gesucht, aber leider nichts gefunden (vielleicht suche ich auch nur falsch ).

Ähnliche Themen

  1. Frequenzumrichter mit SPS ansteuern
    Von yone im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 21:31
  2. Motor über einen Frequenzumrichter und SPS ansteuern
    Von Chrissimo im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 15:41
  3. Frequenzumrichter / Simoreg / SPS
    Von wincc im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 21:33
  4. Kommunikation SPS und Frequenzumrichter
    Von Alex 84 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 15:49
  5. Kopplung Frequenzumrichter --> SPS
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 09:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •