Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: WinCC Basic - Variable überwachen und zurückschreiben

  1. #11
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zeig mal einen Screenshot. Aus deinen Einzeilern ist schwer was abzulesen.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  2. #12
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    das ist der DB PLC_2 + Datenbaustein_1 - einfach alle Typen als Einzeln, 1-Dim, 2-Dim Array

    der_db.pnghmi_variable_auswahl.jpg

    so sieht die vollständige Auswahl unter den HMI-Variablen dazu aus
    Zitieren Zitieren das ist die Auswahl  

  3. #13
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    In deine Screenshots kann ich keinen Fehler sehen.

    Da hast zwar im DB einen Bool, aber in der Detailansicht hast du ja eine Array of 2 INT markiert.
    Siehst du den Bool denn auch nicht wenn du in der linken Liste (2ter Screenshot) "Datenbaustein_1" markierst?
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  4. #14
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Da hast zwar im DB einen Bool, aber in der Detailansicht hast du ja eine Array of 2 INT markiert.
    das markierte ist völlig egal - die komplette Liste links im Baum des 2. Screenshots (HMI-Variablen-PLC-Var-Auswahl)
    enthält (bis auf einen einzelnen DTL?) nur die Arrays aus dem Datenbaustein - was soll der Sinn davon sein?

    ich kann den bool nur nutzen wenn ich es von Hand in die Auswahlbox eintragen

  5. #15
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    das markierte ist völlig egal - die komplette Liste links im Baum des 2. Screenshots (HMI-Variablen-PLC-Var-Auswahl)
    enthält (bis auf einen einzelnen DTL?) nur die Arrays aus dem Datenbaustein - was soll der Sinn davon sein?
    Nein, eben nicht egal.

    In der linken Liste ist nur angeführt was noch Unterlemente enhält, wie in einer Baumstruktur. Das sind Eben deine Arrays und auch zusammengesetzte Datentypen wie DTL.
    Das was keine Unterelemente enthält ist nicht in der Baumstruktur angeführt und wird angezeigt wenn du den richtigen "Ordner" anwählst.
    Vergleichbar mit dem Windows-Explorer wenn man auf der linken Seite die Ordner als Baumstruktur einblendet.

    Öffne dein Variablen-Menü so wie in Screenshot2, klick den Überordner Datenbaustein_1 an und schon siehst du deine Datenpunkte.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #16
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Danke - jetzt habe ich es auch gesehen

    Aber warum wird da überhaupt zwischen Knoten mit Struktur und Elementaren unterschieden?
    Ist doch aus der Sicht der Variablenauswahl sehr ungewöhnlich das Explorer Struktur=Folder Prinzip anzuwenden

    wenn du durch Strukuren navigieren willst kannst du dich links oder rechts bewegen, wenn du Elementare haben willst kannst du links navigieren aber musst rechts auswählen
    und wenn dein DB sehr lang ist bringt dir dein linker Baum gar nichts zur Orientierung wo dein Elementar jetzt wirklich ist denn den findest du ja nur irgendwo vermischt mit der linken Anzeige im rechten Teil
    wenn einfach alle Kinder im Baum wären ist es homogen und gleichmässig - links die Nagivation - rechts der Detailscope - dann kann man einfach links und rechts navigieren und auswählen - so wie in jeder anderen Software auch

    und das wird noch sinnloser wenn man (vom OPC UA Scout) weiss das z.B. der DTL oder Elementar-Arrays auch ValueTypes sind - d.h. man könnte diese auch links und rechts Auswählen - aber auch dort muss man dann schön
    von Hand das Item angeben weil die OPC-UA-Scout-Baumnavigation die eigenen Systemfähigkeiten ignoriert und sinnfrei einfach WinCC kopiert
    Geändert von LowLevelMahn (23.03.2015 um 11:03 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Kann man in dem TIA denn nicht auch nur rechts navigieren und auswählen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #18
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    das geht schon - aber wofür zeigt der linke Baum nur die Strukturen/Array aus der Ebene - und im rechten Teil sieht man beides zusammen? Nach meinem Empfinde hat da jemand das Explorer Verzeichnisprinzip zu direkt auf die Variablenauswahl übertragen - oder wo soll da bitte der Sinn dahinter sein - beim Explorer stehen die Verzeichnisse wenigstens dann immer oben/unten an - auch wenn man sortiert, bei der Variablenauswahl macht das aber keinen Sinn und mach damit dieses explorerartige navigieren ein wenig dämlich

    und die SPS kann sowiso mehr denn auch DTL und Arrays koennen eben als Wert-Typen gelesen werden - nur WinCC kann das leider nicht, hat den OPC Scout aber trotzdem nicht daran gehindert das für ihn unpassende Auswahlprinzip einfach zu kopieren

    btw: dein 2 HMI-Variablentip funktioniert super - danke
    Geändert von LowLevelMahn (23.03.2015 um 11:24 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    Um nicht für weitere Tests genötigt zu sein ständig/zusätzlich noch "Hilfsvariablen" zu überwachen
    Es geht darum, einen Takt bzw. eine Wartezeit von 10s zu erzeugen, was innerhalb des Panels schlecht oder garnicht möglich ist. Du bräuchtest ja nur eine einzige Variable in der SPS als Taktgeber.


    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    ich könnte auf WinCC Advanced wechseln - könnte ich da mit Scripts und meinem KP300 Basic mono PN diese Szenario ablaufen lassen?
    Nein, es kommt nicht darauf an, welche WinCC Lizenz man hat, sondern welches Panel man nutzt. Dein Basic Panel kann keine Skripte. Du bräuchtest ein besseres Panel.


    Wenn Dein Panel Skripte könnte, dann wäre es zwar möglich, eine 10s-Wartezeit zu programmieren (via Abfragen der Paneluhr mittels Now() + #00:00:10#), doch in der WinCC-RT wird immer nur 1 Skript abgearbeitet und solange der Start weiterer Skripte blockiert.

    Man kann auch Variablen mit Fertigmeldung aus der SPS lesen als Rezeptur mit der Systemfunktion GetDataRecordTagsFromPLC. Dafür muß das Panel aber Rezepturen unterstützen, und vermutlich verfälscht das Deine Performance-Tests. Die Wertänderung einer zweiten SPS-Taktgeber-Variable auswerten ist viel einfacher und geht mit jedem Panel.


    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    Ich mache Performanz-Tests zwischen verschiendenen HMI Systemen und genau dieser "Test" deckt alle meine Anforderungen ab
    Mir erschließt sich irgendwie nicht, wie man mittels 10s warten und eine Variable inkrementieren eine "Performance" misst. Aufgrund Deiner Fragen vermute ich, daß Du wohl irgendwas messen wirst aber möglicherweise nicht das, was Du beabsichtigst. Erzähl doch mal mehr.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    LowLevelMahn (23.03.2015)

  11. #20
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von LowLevelMahn Beitrag anzeigen
    wenn du durch Strukuren navigieren willst kannst du dich links oder rechts bewegen, wenn du Elementare haben willst kannst du links navigieren aber musst rechts auswählen
    und wenn dein DB sehr lang ist bringt dir dein linker Baum gar nichts zur Orientierung wo dein Elementar jetzt wirklich ist denn den findest du ja nur irgendwo vermischt mit der linken Anzeige im rechten Teil
    wenn einfach alle Kinder im Baum wären ist es homogen und gleichmässig - links die Nagivation - rechts der Detailscope - dann kann man einfach links und rechts navigieren und auswählen - so wie in jeder anderen Software auch
    Nun ja, wenn du links einfach Datenbaustein_1 anwählst dann hast du rechts auch alles, sowohl die "Obergruppen" als auch die "Einzelelemente".
    Somit hast du eigentlich alle Möglichkeiten

    Das war in WinCC-Flex doch auch so.
    VarAuswahl_WinCCFlex.png

    Weiß jetzt nicht wo der Unterschied zu jeder anderen Software liegt?
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Visual Basic 6 und WinCC Flexible 2008
    Von Nike1989 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 10:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 13:17
  3. visual basic und wincc
    Von speedy18122 im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 15:28
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 15:24
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 06:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •