Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Füllstand Heizöl visualisieren

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe vor ein paar Monaten hier im Forum den Tipp bekommen
    meine Heizölverbrauch meiner Heizung via Betriebsstundenzähler zu ermitteln.

    Gestern bekam ich die Hilfe um einen Betriebsstundenzähler zu programmieren diesen habe ich fertig.
    Jetzt steh ich vor dem Problem und komm den halben Tag nicht weiter.
    Ich muss die Betriebsstunden mit dem Ölverbrauch 2,94L multiplizieren und von meinem vollen Tank
    abziehen. Ich habe anbei mal Foto´s angehangen, könnt ihr mir helfen, ich habe gegoogelt aber nichts
    gefunden was mir weiter helfen könnte.


    Verwendete Hard und Software

    CPU 3152DP
    Comfort Panel 1900
    TIA-Portal V13


    Bildschirmfoto 2015-04-02 um 21.47.58.jpgBildschirmfoto 2015-04-02 um 21.55.28.jpgBildschirmfoto 2015-04-02 um 21.56.18.jpg
    Zitieren Zitieren Füllstand Heizöl visualisieren  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Du müsstest die Betriebsstunden zunächst in REAL wandeln, damit Du die mit 2.94 (Gleitpunkt, REAL) multiplizieren kannst (MUL Real).
    Oder Du machst eine Ganzzahl-Multiplikation mit 3 (MUL DInt). Das ist zwar ein kleines bisschen ungenauer, aber zur "sicheren" Seite, so daß Dein Tank eine kleine Reserve mehr Inhalt hat als berechnet.

    PS: Gleitpunktzahlen schreibt man mit Dezimalpunkt, nicht mit Komma.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    45
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielleicht kannst du mit der Impliziete Datenkonvertierung das auch direkt so berechnen lassen. IEC Prüfung für den Baustein deaktivieren.

    Gruß
    VLT_RealDrive


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke für Ihre Tipps, ich habe das mal so gemacht wie Harald es vorgeschlagen hat funktioniert soweit ganz gut.

    Ich würde das gerne noch etwas erweitern und zwar bei der Zahl 4000, diesen Wert (Tankinhalt) gebe ich über das Eingabefeld des TP vor.
    Nehmen wir mal an, meine Tanks sind komplett leer. Ich bestelle den Tankwagen und Tanke 4000L, gebe diese in das Eingabefeld ein.
    Jetzt rechnet die CPU mit 4000 L, sagen wir mal nach einem halben jahr hat die CPU ermittelt das noch 2280L im Tank drinnen sein.
    Ich möchte aus irgend einen Grund 800L nachtanken.

    Jetzt gibt es die Möglichkeit das ich mir den Rest des Tanks also die 2280 L merke und mit dem nach getankten 800L zusammen
    addiere und den neuen Füllstand wieder in das TP eingebe und den Betriebsstundenzähler reset .

    Habe Ihr ne Idee wie ich das so umsetzen kann, dass ich immer nur den neuen nach getankten Wert eingeben brauche
    und die Steuerung addiert sich den neuen Füllstand von alleine zusammen?

    Gruß
    Björn

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Eine Möglichkeit wäre den Füllstand unabhängig von deinem Betriebsstundenzähler zu erfassen.

    Du hast an deinem Panel eine Ein-/Ausgabemöglichkeit für den Füllstand des Heizöltanks.
    In dieses gibst du z.B. 4000 Liter ein.

    Dein Brenner hat ein Ölverbrauch von 2,94 Liter / Stunde, das sind 2,94 Liter / 3600 Sekunden.
    Umgerechnet auf 1 Liter sind das 1 Liter in ca. 1224 Sekunden.

    Jetzt machst du das wie bei deinem Betriebsstundenzähler.
    Du machst einen Vorteiler, der mit Betriebsmeldung des Brenners und der Sekundentaktflanke einen Vorzähler um 1 erhöht.
    Hat dieser 1224 erreicht, verringerst du den Füllstand um 1 Liter und setzt den Vorzähler auf 0 zurück.

    Wenn du nachtankst, setzt du den Füllstand am Panel einfach um den Wert hoch.
    Entweder du ignorierst dabei den Wert im Vorzähler (ist ja nur maximal ein Liter), oder du baust eine Erkennung im Programm ein, dass jemand den Wert erhöht hat (Altwert / Neuwert-Vergleich).

  6. #6
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Thomas_v2.1,

    hört sich alles sehr gut und logisch an, aber an meiner Umsetzung hängt es irgendwie, kannst du da mal drüber gucken?


    Bildschirmfoto 2015-04-04 um 00.43.37.jpgBildschirmfoto 2015-04-04 um 00.42.13.jpg

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Sollte doch funktionieren, oder nicht?

    Ich würde BSecZ noch umbenennen (hat ja nicht mehr mit Sekunden zu tun, sondern ist ein Liter Hilfszähler) und in den Static-Bereich verschieben, da diesen Wert außerhalb des Bausteins keinen interessieren dürfte. Und Reset wird auch nicht benötigt.

  8. #8
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Okay ändere das noch schnell. Gibt es ne Möglichkeit das auf Funktion zu testen via Simulation.

  9. #9
    Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe es mal getestet, aber funktioniert nicht. Also wenn ich 4000 L eingebe rechnet er alle 1224sec 1 Liter runter das funktioniert.
    Wenn ich jetzt nachtanke z.b 800L und gebe diese 800L ein, rechnet er nur noch von 800L alle 1224sec einen Liter runter und vergisst den alten Füllstand.

  10. #10
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, so wie es jetzt ist musst du eben selber rechnen. Wenn du vorher 4000 Liter stehen hast und tankst 800 Liter nach, musst du 4800 eingeben.

    Wenn du wirklich eine Nachtank-Funktion haben willst, benötigst du einen Sollwert für die Literzahl die du nachtankst, und einen Befehl (Bit) "Nachtanken".
    Wenn dein Programm das Bit "Nachtanken" sieht, erhöht es den Füllstand um den Nachtankwert. Ähnlich der Reset-Funktion bei deinem Betriebsstundenzähler, nur dass du hier nichts auf 0 setzt, sondern einen Wert um einen anderen erhöhst.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 15:09
  2. Füllstand in der SPS Deklarieren
    Von sapor123 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 15:59
  3. Füllstand in Durchflussmenge
    Von Fabix im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 08:16
  4. Füllstand ...
    Von Nutellla im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 07:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •