Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Datenaustausch zweier SPSen

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    meine Aufgabe ist die programmierung eines möglichst einfachen Datenaustausches zweier SPSen.

    Verwendete Software: TIA Portal V12

    Verwendete Hardware: 2x 315 -2PN/DP verbunden über Profibus

    In einem einfachen Beispiel sollen die zwei Steuerungen über Profibus verbunden sein und Bitweise Informationen austauschen. Der Informationsaustausch soll dabei in beide Richtungen möglich sein. Die zwei SPSen sollten auch möglichst gleichberechtigt im Kommunikationsnetz existieren (kein Master/ Slave).
    Versucht habe ich bisher die Verwendung von USEND/ URCV, wes bisher jedoch nicht funktioniert hat. Auch wäre etwas Ähnliches wie die Verwendung von Globaldaten (was meines Wissens nach nur bei einer Verbindung über MPI möglich ist?) wünschenswert. Die Organisation der Kommunikation über Taktmerker ist dabei doch etwas zu kompliziert. Wenn es jedoch nicht anders möglich ist, muss man halt in den sauren Apfel beißen....

    In einem zweiten Beispiel soll eine der zwei Siemens Steuerungen durch eine fremde (nicht Siemens) ersetzt werden, welche mit Codesys V3.5 programmiert wird. Also soll auch hier ein Datenaustausch realisiert werden.

    Danke schonmal für eure Hilfe!
    Zitieren Zitieren Datenaustausch zweier SPSen  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Profibus Verbindung zwisschen zwei 315-2PN/DP über die integrierte Schnittstellen wenn beide master sein müssen gehen meines wissens nur über DP/DP Koppler. Abgesehen davon das es kostet ein DP/DP Koppler ist es sehr einfach zu realisieren.
    Es kann kein S7 Verbindung über diesen Weg eingerichtet werden.
    Ja, Globaldaten geht nur bei MPI.

    Wenn dies kein Schulprojekt ist, dann überleg ob es nicht besser ist die integrierte PN Schnittstellen zu verwenden für den Kommunikation zwisschen die zwei CPUs.
    Entweder über TCON/TSEND/TRECV/TDISCON oder mittels i-Device.

    Für der Kommunikation zwisschen ein Siemens S7 CPU und ein Codesys CPU, dann wurde ich entweder Profibus DP oder Profinet IO überlegen.
    Profibus DP als master-slave, oder 2-mal master-slave mit ein DP/DP-Koppler dazwischen.
    Profinet entweder als S7 als Profinet IO Controller und Codesys als Profinet IO Device, oder umgekehrt, oder mittels i-Device.
    Geändert von JesperMP (08.04.2015 um 16:31 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    eurosozi (08.04.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Ein "möglichst einfacher" Datenaustausch über Profibus ist eine Master-Slave-Konfiguration
    Profibus-Master-Master-Kommunikation direkt zwischen den CPU-Schnittstellen geht nicht.

    Was bei Profibus (und Ethernet) geht zeigt ein Blick in das Standardwerk CPU-CPU Kommunikation mit SIMATIC Controllern (Kompendium) Kapitel 22.2.2 und 22.4.2

    Als Master-Master-Kommunikation könnte man S7-Kommunikation mit PUT/GET sowie FDL-Kommunikation benutzen, allerdings muß dafür mindestens ein Master ein CP342-5 sein (FDL: beide), weil die CPU-internen DP-Schnittstellen nur Server können.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    eurosozi (08.04.2015)

  6. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Bei Profibus + einfach + nicht Siemens + nicht Master-Slave bleibt eigentlich nur noch DP/DP-Koppler übrig.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #5
    Registriert seit
    16.12.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    also mir fällt ausehend von deiner Beschreibung dies ein:
    - Profibus Master und (i)Slave Konfiguration
    - Put/Get via Profibus
    - allgemeiner ist noch T-Kommunikation über Profinet

    Gruss,

  8. #6
    eurosozi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    danke erstmal für die schnellen Antworten!

    Zusätzliche Hardware ist erstmal nicht die richtige Lösung.

    Gibt es eventuell ein gutes Beispiel über die Konfiguration und die Verwendung von PUT/ GET?

    Habe schon einige Siemens Dokumentationen durchgeschaut. Warum gibt es so viele verschiedenen Möglichkeiten zur Kommunikation? Gibt es eine Doku in der die Unterschiede der Kommunikationsmöglichkeiten erläutert werden?

    Danke nochmal

  9. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Du kannst PUT/GET über Profibus nur mit zusätzlicher Hardware hier also mindestens einen CP342-5 verwenden, siehe Harald.
    Das wiederum funktioniert dann aber auch generell ausschließlich im Siemens-Umfeld, da PUT/GET eine Untermenge der S7-Kommunikation ist.

    Vielleicht solltest du also mal Eckpunkte abklären und dann irgendwann nochmal nachfragen ...

    P.S. Hast du den Link von Harald überhaupt angesehen, das sollte alle deine Fragen im ausreichenden Maße beantworten.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #8
    eurosozi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK - Eckpunkte sind: Die vorhandene Hardware nutzen (s.o.) und eine Kommunikation umsetzen. Die Lösung sollte möglichst schnell und einfach sein. Das dies eine sehr "schwammige" Aufgabenstellung bei der Verwendung von Siemens Controllern ist, weiß ich selbst...

    Natürlich kann die Antwort am Ende auch sein, dass zusätzliche Hardwar benötigt wird für die Umsetzung dieses Problems. Wenn es aber irgeneine Möglichkeit gibt, umzusetzen was oben erklärt ist, ohne zusätzliche Hardware einzusetzen, wäre ich dankbar über weitere Ideeen.

    Danke nochmal

  11. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Profibus: wenn eine der beiden CPU NICHT DP Slave sein soll/darf: Keine Möglichkeit ohne zusätzliche Hardware ...

    Profinet stehen dir sehr viele Möglichkeiten offen, siehe Kompendium von Harald.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    eurosozi (08.04.2015)

  13. #10
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eurosozi
    Eckpunkte sind: Die vorhandene Hardware nutzen (s.o.) und eine Kommunikation umsetzen. Die Lösung sollte möglichst schnell und einfach sein.
    Wie schon erklärt, es geht einfach und zuverlässig mit den vorhandene Hardware, wenn du nur Profinet anstatt Profibus verwendet.
    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Wenn dies kein Schulprojekt ist, dann überleg ob es nicht besser ist die integrierte PN Schnittstellen zu verwenden für den Kommunikation zwisschen die zwei CPUs.
    Entweder über TCON/TSEND/TRECV/TDISCON oder mittels i-Device.
    Warum auch Profibus überlegen. Profibus gehört zu den Vergangenheit !
    Jesper M. Pedersen

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    eurosozi (09.04.2015)

Ähnliche Themen

  1. 1 Master SPS und 2 Slave SPSen Datenaustausch
    Von coopcab im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 12:23
  2. Datenaustausch zw 2 SPSen
    Von Robot-Sun im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 22:52
  3. DB-Datenaustausch zweier CPUs via DP?
    Von danielsun2006 im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 16:24
  4. Zeitstempel zweier Ereignisse
    Von dhgroe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 13:25
  5. Kommunikation zweier S5 via AS511 ?
    Von Lars Weiß im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 20:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •