Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Problem mit Betriebsstundenzähler

  1. #11
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Spirit:
    Wenn du das selbst erstellen möchtest ... wie wäre dann folgender Ansatz :
    - du liesst dir mir der Einschaltflanke die Systemzeit ein
    - für eine aktuelle Anzeige bildest du eine Differenz von Save zu Akt.
    - mit der Ausschaltflanke stoppst du das Ganze.
    - willst du nun wieder Einschalten und weiter erfassen dann mußt du dann den letzten Endwert speichern und immer mit aufaddieren ...

    Gruß
    Larry

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Habe den Betriebsstundenzähler z.B. heute um 8:01 genullt und jetzt um 11:09 zeigt er noch immer zwei Sunden am Display an.
    Was für eine Anzeige hattest Du erwartet?

    Bei Ganzzahl-Division kommt "natürlich" nur ein ganzzahliges Ergebnis 'raus, bei "DB30.Zwischenergebnis" von 7200 bis 10799 Sekunden wird "2 Stunden" angezeigt, was erst beim Stand 10800 Sekunden auf "3 Stunden" geht. Willst Du schon vorher eine Änderung des Betriebszeit-Zählers sehen, dann mußt Du Dir Nachkommastellen schaffen.


    Tip: Du könntest schon alle 36 Sekunden den Übertrag vom Sekunden-Vorzähler in den Stundenzähler ("Centi-Stunden"-Zähler) machen und die Betriebsstunden dann mit zwei Nachkommastellen anzeigen: "123,45 h" (bei der Anzeige einfach 2 Stellen von hinten ein Dezimalkomma in die Ganzzahl einfügen). Ein "Centi-Stunden"-Zähler als DINT reicht ca. 4902 Jahre.

    Ich mache meine Betriebsstundenzähler auch mit "Centi-Stunden"-Zählern, allerdings addiere ich die Millisekunden von OB1_PREV_CYCLE als Vorzähler.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #13
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hi Ihr,

    lieben Dank für eure Unterstützung!


    Habe jetzt mal einen Betriebsstundenzähler nach Anleitung

    Printing _Beispiel zu SFC 2 (SET_RTM) _ SFC 3 (CTRL_RTM) _ SFC 4 (READ_RTM) - AWL-Quelle_.pdf

    gebastelt und auf meine Belange angepasst:

    Dazu noch zwei Fragen:

    1) CV (Anzeige des aktuellen Zählerstandes) ist hier ja als Word angegeben. Bei Zählerstand 32767 wird der Betriebsstundenzähler ja stehenbleiben und eine Fehlermeldung ausgeben. Gibt es eine Möglichkeit, dass der Zähler unbegrenzt zählt?

    2) Im OB1 ist definiert: VAR_TEMP --> SYSTEM: ARRAY[1..20] OF BYTE

    Für was ist dieser Eintrag notwendig?


    Danke ...
    Geändert von spirit (14.04.2015 um 14:46 Uhr)
    LG
    spirit

  4. #14
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Ein unbegrenzter Zähler würde aus meiner Sicht unendlich viel Speicher benötigen, sprich geht nicht. Du kannst aber anstelle eines Word ein Doubleword nehmen und damit auf über 2 Milliarden zählen.

  5. #15
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    2) Im OB1 ist definiert: VAR_TEMP --> SYSTEM: ARRAY[1..20] OF BYTE

    Für was ist dieser Eintrag notwendig?
    Da hat sich jemand die "Mühe" gespart, die OB1-Lokaldaten detailliert zu deklarieren. (OB1_EV_CLASS .. OB1_DATE_TIME).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    spirit (14.04.2015)

  7. #16
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von manseluk Beitrag anzeigen
    Ein unbegrenzter Zähler würde aus meiner Sicht unendlich viel Speicher benötigen, sprich geht nicht. Du kannst aber anstelle eines Word ein Doubleword nehmen und damit auf über 2 Milliarden zählen.
    Danke manseluk,

    wie wird denn so ein Betriebsstundenzähler im Allgemeinen in der Praxis gehandelt? Sagt ihr zum Kunden, nach Ablauf von 32767 Stunden muss dieser genullt werden, weil er ansonsten nicht weiterläuft?

    Ok, man könnte ihn natürlich auch dazu verwenden, um nach x Stunden ein Serviceintervall durchzuführen und den Zähler in diesem Zuge nullen.
    LG
    spirit

  8. #17
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    wie wird denn so ein Betriebsstundenzähler im Allgemeinen in der Praxis gehandelt? Sagt ihr zum Kunden, nach Ablauf von 32767 Stunden muss dieser genullt werden, weil er ansonsten nicht weiterläuft?
    Nö, das verschweige ich...

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also ich würde es mit addieren bis >= 3600 versuchen.
    Dann die Stunden um 1 erhöhen und das Zählwort auf Null setzen
    Ich halte es eigentlich so wie bike es schon vorgeschlagen hat. Der Betriebsstundenzähler ist dann ebenfalls ein DINT.
    Der Zähler(und andere) ist dann im Motor-FB und im Motor-Datensatz mit drin.

    Grundsätzlich ist dein Ansatz ja nicht falsch, nur kommst du mit dem INT nicht weit. Mit nem DINT, wie schon vorgeschlagen, ginge das auch.
    Geändert von RONIN (14.04.2015 um 20:14 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. #18
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sodale, habe jetzt noch mal einen BTZ entworfen, der mir die Sekunden, Minuten und Stunden hochzählt. Die Stunden werden im DINT-Format angezeigt - denke, das sollte ja fürs Erste reichen.

    Denn: Das mit dem "Centi-Stunden"-Zähler habe ich ehrlich gesagt noch nicht so gerafft!

    Danke euch für die super Hilfe!
    LG
    spirit

Ähnliche Themen

  1. Betriebsstundenzähler, mit Schreibgeschüztem DB
    Von litlegerman im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 19:13
  2. Betriebsstundenzähler mit S7-314
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 15:23
  3. Betriebsstundenzähler
    Von Bit-Schubser im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 16:50
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 10:21
  5. Betriebsstundenzähler mit S7-224
    Von MRT im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 20:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •