Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: TIA V13 - Im FB Eingangsword nach Localword übertragen

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Beiträge
    132
    Danke
    33
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an Alle,

    ich habe folgendes Problem. Vielleicht kann mir jemand dabei helfen.

    In Step 7 V5.5 konnte ich im FB ein Eingangsword in den temp-Bereich in ein LW übertragen und dort die einzelnen Bit's bearbeiten. Im TIA V13 funktioniert das zwar immer noch, wird aber als Warnung angezeigt.

    L "STW1" (Word)
    T LW0 (Bit0-15)

    Gibt es eine Möglichkeit das anders zu lösen?

    Viele Grüße
    rkoe
    Zitieren Zitieren TIA V13 - Im FB Eingangsword nach Localword übertragen  

  2. #2
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Darüber habe ich mich auch schon geärgert. Als Ersatz hat Siemens den Slice-Zugriff eingebaut.
    Wenn du jetzt auf die einzelnen Bits in einem Wort zugreifen möchtest kannst du das folgendermaßen:
    Deklariertes Wort : #wort
    zugriff auf Bit 0 : #wort.%X0
    ...
    zugriff auf Bit 15 : #wort.%x15
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pinky für den nützlichen Beitrag:

    rkoe1 (09.05.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Beiträge
    132
    Danke
    33
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank, probier' ich mal aus.

  5. #4
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    P.S. das geht allerdings nur bei den 1200 und 1500 Steuerungen.
    Geändert von Pinky (09.05.2015 um 21:11 Uhr) Grund: Tippfehler
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pinky für den nützlichen Beitrag:

    de vliegende hollander (10.05.2015)

  7. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Wenn Dir der Slicezugriff nicht weiter hilft, weil Du z.B. über eine Schleife der Reihe nach auf die Bits zugreifen willst, kannst Du auch mit AT Sichten (z.B. ein Array) auf die Eingangsvariablen legen.
    Beim FB funktioniert das auch trotz Optimierung. Dazu gibt's schon ettliche Beiträge hier im Forum.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    rkoe1 (10.05.2015)

  9. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rkoe1 Beitrag anzeigen
    ein Eingangsword in den temp-Bereich in ein LW übertragen und dort die einzelnen Bit's bearbeiten. Im TIA V13 funktioniert das zwar immer noch, wird aber als Warnung angezeigt.

    L "STW1" (Word)
    T LW0 (Bit0-15)
    Wir kennen nun leider nicht den Text Deiner Warnung, doch vielleicht sollst Du nicht absolut (auf undeklarierte?) TEMP-Variablen zugreifen?
    Versuche es mal über eine Struktur (ähnlich der AT-Sicht in SCL):
    AWL: Word in TEMP-Struktur kopieren und auf Bits zugreifen

    Zitat Zitat von rkoe1 Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit das anders zu lösen?
    Ja gibt es, z.B. per Wordverknüpfung mit Bitmasken, wie es schon "die alten Römer" vollsymbolisch gemacht haben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    rkoe1 (10.05.2015)

  11. #7
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Beiträge
    132
    Danke
    33
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo PN/DP,

    die einzelnen Bit's in dem LW hab' ich normal deklariert. An Wordverknüpfung hab' ich bisher noch nicht gedacht, versuch ich aber mal. Wird aber vom Code etwas mehr wenn ich alle 16 Bits brauche.
    Vielen Dank für die Info.

  12. #8
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Eppelborn, Saarland
    Beiträge
    132
    Danke
    33
    Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Pinky,

    muss das leider bei einer 315 einsetzen und hab einige FB's bei denen das so umgesetzt wurde. Ist aber auch nur eine Warnung und die Funktion ist grundsätzlich in Ordnung. Ich hab' nur immer gerne ein "sauberes Projekt".

  13. #9
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Hahaha, ja ja, die alten Römer...

    Machen wir doch mal ne Liste von dem was für das Thema möglich / sinnvoll ist.
    Code:
    S3-300/400
     KOP/FUP/AWL/SCL
       Kopieren über Adresszugriff (z.B.: LW0 - Nachteil nicht symbolisch)
       Bit-Masken
       Word auf boolStruct kopieren mit BLKMOV
     AWL
       Kopieren über Pointer und Adressregister (Nachteil: Pointer eben)
     SCL
       Word auf boolStruct kopieren mit AT-Sicht 
    
    S7-1200/1500
     SCL/FUP/KOP - optimiert
       Slice - Zugriff
       Bit-Masken
     
     SCL/FUP/KOP - nicht optimiert
       Word auf boolStruct kopieren mit BLKMOV (Nachteil: Legacy) (Normales Move geht nicht)
       Word auf boolStruct kopieren mit AT-Sicht (geht zwar im FB als optimiert aber eben nur dort)
    Wenn ich was vergessen hab, bitte melden.

    Ich persönlich würde mir im Moment für die 300er 2 kleine FCs schreiben die aus einem INT ein Array of Bool und umgekehrt machen.
    Dafür würde ich dann SCL und die AT-Sicht nehmen, oder in KOP/FUP/AWL die Bitmasken. Das kann man dann ich Zukunft auch noch schön auf die 1500 portieren.
    S7300_SCL_AT.png

    Sonst wäre de BLKMOV auch noch OK, der ist zwar in der 1500 ein Legacy-Baustein, aber mal ehrlich, ein 300er-Programm hat normalerweise so viele BLKMOV im Einsatz,
    da machen 1 oder 2 mehr auch keinen Unterschied.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    friendo (16.02.2016),rkoe1 (16.05.2015)

  15. #10
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Rkoe,

    Vielleich kann Mann es lösen in dem ein PLC-Datentyp benutz wird.
    Zum Beispiel

    Anhang 28546

    Dann hast du im FB alles Symbolisch.

    Ich weiß nicht wie der Rest deines Programms ausseht, ob es möglich ist in dein fall. Dann muss im Programm auch immer das PLC-Datentyp verwendet werden.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

Ähnliche Themen

  1. TIA Migration S7 v5.5 nach TIA V13 Fehlermeldung
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 10:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 09:31
  3. TIA Siemens S7 TIA V13 Basic <> TIA V13 Professional
    Von piksieben im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 19:23
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 18:02
  5. TIA Bibliothek von 5.5 Nach TIA V13
    Von blimaa im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 08:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •