Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: IO-Link Balluff Aktorversorgungsspannung

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    kennt sich jemand mit dem IO-Link Sytem von Balluff aus? Mit der Aktorversorgungsspannung ?

    Ich hab folgende Hardware im Einsatz: CPU 1212C, KTP400 Comfort und als IO-Link Aktiver Verteiler zwei Balluff BNI005H in Reihe. Alle Komponenten sind über einen Switch und LAN-Kabel verbunden.

    Der Balluff Verteiler ist mit fünf Eingangsmodulen BNI0021 bestückt, welche auch einwandfrei funktionieren. Jedoch hängt am Verteiler auch ein Ausgangsmodul BNI003U, welches ich einfach nicht zum laufen bekomme…
    Das Ausgangsmodul zeigt mir durchgehend an, dass die Aktorversorgungsspannugn fehlt, UA leuchtet ROT. Obwohl am Verteilermodul die Spannung anliegt.
    Muss ich die UA irgendwo freigeben, speziell programmieren oder sonst etwas? Ich bin mit meinem Latein wirklich am Ende, hab schon alles versucht und hoffe jetzt auf eure Hilfe.

    grüße Heiko
    Zitieren Zitieren IO-Link Balluff Aktorversorgungsspannung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    So nach ganz kurzem Studium der Datenblätter würde ich sagen das du dafür eine speziell belegte M12-Leitung brauchst ...
    Das Ausgangsmodul braucht 24V auf Pin 1/2 während der IO-Link-Verteiler sowie die E-Module 24V nur auf Pin1 liefert bzw. brauchen.

    Wenn man jetzt also mal unterstellt, das Pin2 dann "UA" ist ... voilla da hast du dein Problem ...
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Bachelhuber (18.05.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich habe mal auf der Balluff HP geschaut, die sind sehr knapp mit Informationen.

    Ich gehe davon aus, dass Du am Master beide Spannungsversorgungen angeschlossen hast.
    Meine erste Vermutung, dass der Hub ein Gerät mit IO-Link Class B ist, hat sich nicht bestätigt, da er lt. Zeichnung nur einen 4 poligen Anschluss hat.
    Btw: Hast Du auch zwischen Master und Hub auch ein 4 adriges Kabel verwendet?

    Wenn Du nicht weiter kommst, ruf die Jungs vom Balluff Suport an. Die sind fit und hilfsbereit
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    Bachelhuber (18.05.2015)

  6. #4
    Bachelhuber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke für eure schnellen antworten, bin ganz neu hier im Forum und wirklich überrascht wie schnell das geht, danke

    die Verbindung vom IO-Link Verteiler zum Ausgangsmodul ist ein normales M12 vieradriges Kabel. wird auch von Balluff so bestätigt.
    Hab sowohl beide Spannungsversorgungen angeschlossen und ebenfalls ein vieradriges Kabel verwendet

    Die UA wird jedoch im IO-Link Verteiler freigeschaltet und genau dieses muss Parametriert werden. Habe heute mittag mit Balluff direkt telefoniert, die UA muss über die Browser-Seite oder im FC "IO-LINK-CALL" direkt eingestellt werden, jedoch konnte der Mitarbeiter mir die genaue Parametrierung auch nicht sagen, wir telefonieren morgen nochmal und ich werd dann die Antwort auch hier noch posten.

  7. #5
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    39
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo

    wenn ich mich recht entsinne gab es im HW-katalog vom Master irgend ein Register mit dem Name "PIN 2" als Ausgangsbyte. In dem Byte kannst bzw musst du dann von der Steuerung den jeweiligen Ausgang für den Port setzen auf dem du den Pin 2 als zusätzliche Spannung freigeben möchtest. Also bei Ausgangsbyte 0 in der Hw-konfig festgelegt und Port 0 den du beschallen musst ergibt sich dann der A0.0

    Viel Erfolg

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu CrazyMC für den nützlichen Beitrag:

    Bachelhuber (20.05.2015)

  9. #6
    Bachelhuber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Den "PIN 2" den du meinst, funktioniert leider nur, wenn direkt auf dem Master der Ausgang gemeint ist, für die Funktion als IO-LInk Modul funktioniert das leider nicht.

    war heute den ganzen Tag mit Balluff im Kontakt, hab den FB1 "IO-LINK-CALL" über die Bibliothek hinzugefügt und mit dem noch sämtliche Sachen versucht, leider immer noch ohne Erfolg , jedoch ist die genau parametrierung des FB1 sehr unklar... wenn dazu jemand informationen hat, oder ihn schonmal irgendwo eingesetzt hat wär ich darüber sehr dankbar

  10. #7
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    39
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Also ich hatte mal ein BNI005M am gleichen Master wie du und dort das Problem das die Ausgänge nicht geschaltet haben. Habe dann auch mit Balluff gesprochen und das Problem wie oben geschrieben gelöst. Ich mach morgen mal ein Screenshot von der Hw-konfig.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu CrazyMC für den nützlichen Beitrag:

    Bachelhuber (20.05.2015)

  12. #8
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Also jetzt bin ich verwirrt.
    Ich dachte es geht um die fehlende Spannungsversorgung, jetzt kannst Du auf einmal keine Ausgänge schreiben?

    Wenn Du Ausgänge schreiben willst, sind das zyklische Daten, da brauchst du den IO-Link-Call nich für, oder Balluff hat extrem was falsch gemacht.

    Was lassen Sie dich denn mit dem IO-Link-Call tun?
    Wahrscheinlich nix, was mit dem PCT in deinem TIA viel einfacher wäre

    Lass auf jedenfall wieder von Dir hören, ich bin gespannt wie es weiter geht.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  13. #9
    Bachelhuber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke CrazyMC für den Tipp mit dem PIN2 hab das doch nochmal in die Hardwarekonfiguration geladen und siehe da, es FUNKTIONIERT !! DANKE !!
    - hab auch die ganze FB1 Sachen gelöscht, funktioniert immer noch


    weiteres Problem, es funktioniert bis jetzt leider nur für´s Ausgangsmodul BNI003U.
    Ich hab allerdings noch eine Festo-Ventilinsel im Einsatz, die auch IO-Link fähig ist, CPV10-GE-PT-8. Diese blinkt noch abwechselnd grün/rot, obwohl ich für sie auch die gleichen Parameter verwende...

  14. #10
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist aber ein Gerät mit IO-Link Port Class B

    http://www.io-link.com/share/Downloa...ung_d_2013.pdf

    Seite 6 und 7.

    Hast Du das beachtet?
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

Ähnliche Themen

  1. Balluff Pillenleser an Beckhoff EP6224 IO Link Modul
    Von FrankVonWelt im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 13:33
  2. RFID von Balluff
    Von Manfred Stangl im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 22:54
  3. Balluff Ident-System
    Von rapser im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 15:46
  4. Balluff Datenpillen.
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 11:04
  5. Sensorn von Balluff
    Von waldy im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 18:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •