Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: normale MMC Karten Simatic tauglich machen

  1. #31
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bär1971 Beitrag anzeigen

    laut Siemens soll die Architektur einer Siemens-MMC-Card anderst aufgebaut sein, sodass Daten beim Überschreiben nicht permanent auf die selben Speicherbereiche geschrieben werden, sondern über ein "Ablagemanagement" auf der Karte die ganze Kapazität der Karte genutzt wird. Somit erhöht sich die Lebensdauer der Karte um ein Vielfaches. Aus diesem Grund wird auch eine hohe und lange Verfügbarkeit der Karte von Siemens garantiert.
    Das kann ich nicht so richtig glauben, gerade bei den kleinen Karten ist ja eh kein extra Speicher drauf, um ständig woanders hin zu schreiben. Und Siemens hat eher nichts Neues erfunden, gerade bei Speicherchips gibts ja nur wenige Hersteller und von Siemens-Chips hörte ich da noch nie.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #32
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    220
    Danke
    71
    Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Die Speicherkarten haben schon ein Vielfaches des Speichers der auf der Karte angegeben ist und für Ladespeicher zur Verfügung steht. Frag mich nicht wie Siemens das macht, ich habe nur eine Siemens-Argumentation zu der Preishöhe wiedergegeben.
    Grüßele vom Bärle

  3. #33
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Das kann ich nicht so richtig glauben, gerade bei den kleinen Karten ist ja eh kein extra Speicher drauf, um ständig woanders hin zu schreiben. Und Siemens hat eher nichts Neues erfunden, gerade bei Speicherchips gibts ja nur wenige Hersteller und von Siemens-Chips hörte ich da noch nie.
    Das glaub Ich schon das die das machen, aber das machen ja heutzutage alle Karten, ist in Wikipedia beschrieben (http://de.wikipedia.org/wiki/Wear-Le...#Wear-leveling)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #34
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Das kann ich nicht so richtig glauben, gerade bei den kleinen Karten ist ja eh kein extra Speicher drauf, um ständig woanders hin zu schreiben. Und Siemens hat eher nichts Neues erfunden, gerade bei Speicherchips gibts ja nur wenige Hersteller und von Siemens-Chips hörte ich da noch nie.
    Soweit mir bekannt hat die Karte eigentlich immer die Gleiche "Grundgröße" und wird von Siemens nur in der freigegeben Größe restriktiert.
    Bei alten karten habe ich das oft festgestellt, wenn ich sie mit FAT formatiert habe, egal ob da jetzt 128k, 256k, 512k drauf stand, mit FAT Format waren es immer 16 MB.
    Die neuen müssten glaube ich 64 MB und 128 MB sein, dadurch bleibt da je nach Variante ein ziemlich großer Reservebereich übrig.

    Gruß
    Christoph

  5. #35
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Das glaub Ich schon das die das machen, aber das machen ja heutzutage alle Karten, ist in Wikipedia beschrieben (http://de.wikipedia.org/wiki/Wear-Le...#Wear-leveling)
    Darum denke ich ja auch, dass Siemens da nichts wirklich Neues erfunden hat, bis auf die Tatsache, dass man nur Siemens-Karten nutzen kann! Die Begründung ist ja leicht, "Alles wegen der Sicherheit!"
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #36
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zumindestens bei der Datensicherheit (10 Jahre seit letzter Programmierung) wird es schwierig, selbst von den namhaften Herstellern etwas vergleichbares zu bekommen.
    Zum Thema Abnutzung von einzelnen Speicherzellen bin ich vor kurzem über einen Artikel gestolpert, bei dem an einem Standard USB-Stick gezielt permanent die gleiche Speicherzelle auf 0 und 1 beschrieben wurde. Man hat es nicht geschafft, die Speicherzelle "kaputt zu schreiben".
    Gruß
    Michael

  7. #37
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    bei dem an einem Standard USB-Stick gezielt permanent die gleiche Speicherzelle auf 0 und 1 beschrieben wurde.
    das wird nicht immer die gleiche gewesen sein, die Firmware der Flashspeicher wechselt da durch(auch Stichwort Ersatzsektoren). Man müsste schon den kompletten Speicherbereich überschreiben, dauert aber entsprechend lang.

  8. #38
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ach ja, zum ursprünglichen Problem: auf der MMC sitzen ein paar Bytes die Read-Only sind, da steckt die Siemens Kennung drin. Kann man alles nachlesen auf den Seiten die sich mit den Siemens Karten befassen. Image auslesen und erstellen wäre nicht das Problem, die Kennung ist das Problem.

Ähnliche Themen

  1. FM351 als normale Zählerkarte verwenden
    Von SPSer im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:34
  2. Siemens Ausgabebaugruppen IT-Netz tauglich?
    Von Beren im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 17:09
  3. Unterschied Drivecom- und normale Gerätesteuerung
    Von Erdferkel im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 21:10
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 22:39
  5. Pocketmodes oder normale ?
    Von Hideout im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 00:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •