Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Digitales Signal in analoges umwandeln

  1. #1
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem. Laut meiner Aufgabenstellung habe ich ein Heizungssystem, in dem ich nur den Druck in den Leitungen Regeln soll. Der Anfang mit NormX und ScaleX ist soweit erledigt. Jedoch muss ich das Ausgangssignal auch analog ausgeben (von 0 bis 10V). Und nun bin ich an meiner Grenze angekommen, da ich keine Ahnung habe, wie ich von ScaleX das Signal für den analogen Ausgang vorbereiten kann.

    Ich verwende eine S7 CPU 1214 AC/DC/RLY (V3.0) mit einer Analogen Baugruppe SM 1234 und einer SM 1232.

    Mir fehlt sozusagen das Stellglied in meinem Regelkreis.
    Zitieren Zitieren Digitales Signal in analoges umwandeln  

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Was musst du zu was umformen?

    Einen Wert zwischen 0-100% in 0-10V?

  3. #3
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.336
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tschilma Beitrag anzeigen
    Der Anfang mit NormX und ScaleX ist soweit erledigt. Jedoch muss ich das Ausgangssignal auch analog ausgeben (von 0 bis 10V). Und nun bin ich an meiner Grenze angekommen, da ich keine Ahnung habe, wie ich von ScaleX das Signal für den analogen Ausgang vorbereiten kann.
    Das geht dann genau gleich nur das die MIN/MAX-Werte von SCALE und NORM vertauscht sind...

    Beispiel:
    Analogeingang: Drucksensor 0-10V ^= 0-10bar
    Analogausgang: Pumpendrehzahl 0-10V ^= 0-100%

    Analogeingang:
    Eingangswort mit NORM (MIN=0 MAX=27648 ) auf einen Wert zwischen 0.0 bis 1.0 normiert.
    Danach den normierten Wert mit SCALE (MIN=0 MAX=10) auf den Messbereich skaliert.
    Analogausgang:
    Stellwert mit NORM (MIN=0 MAX=100) auf einen Wert zwischen 0.0 und 1.0 normiert.
    Danach den normierten Wert mit SCALE(MIN=0 MAX=27648 ) auf den Bereich des Analogausgangs skaliert und auf das Ausgangswort geschrieben.

    Wie du siehst muss man nur die MIN/MAX-Werte zwischen NORM und SCALE verdrehen.

    [EDIT: Bei bipolaren Signalen ( -10V/+10V ) geht der Bereich natürlich von -27648 bis +27648 ]
    Geändert von RONIN (18.06.2015 um 20:43 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei der 1200er Steuerung kannst du auch bequem Scale und Unscale brauchen. Die sind genau für das.

Ähnliche Themen

  1. digitales Multimeter - Empfehlung?
    Von Gerhard Bäurle im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 11:34
  2. Step 7 Mit S7 FUP ein analoges signal indizieren lassen
    Von Dzhordi im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 07:30
  3. Digitales Signal filtern
    Von chriszero im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 20:52
  4. umgekehrtes analoges Signal
    Von perez im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 22:36
  5. Analoges Signal 5-15 Hz
    Von AxelU im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 17:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •