Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: S7 Classic Programm unter Step7 Basic V13 öffnen

  1. #11
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Braucht er wirklich ProTool?
    In seiner SW Liste steht davon ja nix und scheinbar kann er das OP17 da trotzdem sehen/nutzen.

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Um ein OP17 auf KTP1200 zu migrieren, werden diese Schritte benötigt.
    In Protool, von OP17 auf ein TPx07 (TP170B z.B.) konvertieren. Der Konvertierung braucht viel Anpassung, weil ein Zeilendisplay sehr unterschiedlich zu ein Touch OP ist.
    In WinCC Flexible 2008 SP2, das Protool TPx07 Project öffnen und migrieren. Dann der TPx07 auf ein TPx77 (z.B. TP177B) Konvertieren. Wieder wird testen und Anpassung benötigt.
    Dann in WinCC TIA, das WinCC Flexible TPx77 Projekt öffnen und migrieren. Und endlich kann man der TPx77 auf ein KTP1200 Konvertieren. Sorgfältig alles checken und anpassen.
    Geändert von JesperMP (25.06.2015 um 11:17 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  3. #13
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Um ein OP17 auf KTP1200 zu migrieren, werden diese Schritte benötigt.
    In Protool, von OP17 auf ein TPx07 (TP170B z.B.) konvertieren. Der Konvertierung braucht viel Anpassung, weil ein Zeilendisplay sehr unterschiedlich zu ein Touch OP ist.
    In WinCC Flexible 2008 SP2, das Protool TPx07 Project öffnen und migrieren. Dann der TPx07 auf ein TPx77 (z.B. TP177B) Konvertieren. Wieder wird testen und Anpassung benötigt.
    Dann in WinCC TIA, das WinCC Flexible TPx77 Projekt öffnen und migrieren. Und endlich kann man der TPx77 auf ein KTP1200 Konvertieren. Sorgfältig alles checken und anpassen.

    Ich würde es neu machen.......
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #14
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Ich würde es neu machen.......
    Ich auch. Selbst die bis an die Speichergrenzen beladenen OP17 schreibt man in WinCC flex viel schneller ab als man die Features auf einem Migrierten Panel korrigiert. Textlisten und Meldelisten würde ich in Protool exportieren wenn man nicht sowieso ne Quelle dafür hat (Datenbank zur Quellengenerierung von Meldetexten und Textlisten etc.)

    mfG René

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Bin einig, das ein Zeilen-Panel mit vollen Tastatur ist so unterschiedlich zu ein Touch Panel ist das man besser die Bilder komplett neu erstellt.
    Aber, hat man ein VMware PC mit Protool und WinCC Flex 2008 SP2 dauert der Migrierung und Konvertierung ohne Anpassung wohl ½ Stunde.
    Dann hat man die Meldetekste und die Variabeln die man wiederverwenden kann, sebst wenn man die Bilder neu erstellt.
    Jesper M. Pedersen

  6. #16
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Spud Beitrag anzeigen
    Ich möchte eigentlich folgendes machen:

    Ich habe 2 S7-300 (315 PN und 317 PN) und mehrere alte Panel (OP17, OP177, OP170)
    Diese alten Panel möchte ich nun gegen 3 KPT1200 PN tauschen.

    Folgende Software ist vorhanden: (Auf einem Rechner mit Win-XP)
    Step7 2006 Prof
    WinCC 2008

    Auf dem Win 8 Rechner habe ich WinCC Basic V13 und Step 7 Basic V13


    Mir geht es nur darum die 3 KPT1200 in mein System einzubinden.

    Vielen Dank vorab.
    Lass deine CPUs in deinem Simatic Manager Projekt.

    Leg ein neues TIA Projekt an und leg da deine Panels an. Wenn du die Panels nicht anlegen kannst, dann reicht deine Basic-Lizenz für diese Art von Panel nicht.

    Jetzt legst du noch etwas an, dass sich Proxy PLC nennt.

    Dann klickst du auf die Proxy PLC mit rechts und wählst "initialisieren" (oder wie das auf Deutsch heißt, hab alles nur in Englisch). Dort wählst du dann deine Simatic Manager Projekt Datei aus und folgst dem Wizard.

  7. #17
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DJ Doena Beitrag anzeigen
    Lass deine CPUs in deinem Simatic Manager Projekt.

    Leg ein neues TIA Projekt an und leg da deine Panels an. Wenn du die Panels nicht anlegen kannst, dann reicht deine Basic-Lizenz für diese Art von Panel nicht.

    Jetzt legst du noch etwas an, dass sich Proxy PLC nennt.

    Dann klickst du auf die Proxy PLC mit rechts und wählst "initialisieren" (oder wie das auf Deutsch heißt, hab alles nur in Englisch). Dort wählst du dann deine Simatic Manager Projekt Datei aus und folgst dem Wizard.
    Funktioniert hier in diesem Falle leider gar nicht.
    Für den Proxy Init braucht er ein installiertes Step V5.x das geht aber nicht auf Win 8.1 !
    Daher belibt ihm hier nur die Migration

  8. #18
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Funktioniert hier in diesem Falle leider gar nicht.
    Für den Proxy Init braucht er ein installiertes Step V5.x das geht aber nicht auf Win 8.1 !
    Daher belibt ihm hier nur die Migration
    Man kann ja bei einer TIA zu TIA Proxy PLC diese Proxies auch als .ipe (Meine Testdateien heißen deshalb immer assw.ipe ) exportieren.

    Weiß gar nicht, ob das bei Simatic Manager auch geht?

  9. #19
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    ja ipe geht aber nur innerhalb des TIA Portals, sprich im TIA eine IPE Datei erzeugen und im TIA weiterverwenden.
    Classic Step7 kann mit IPE Dateien nicht anfangen, weder lesen noch erzeugen, IPE ist ein reines TIA Thema.

  10. #20
    Spud ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    26
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Erstmal Danke an alle für die Antworten

    Ich komme dennoch nicht weiter.
    Wenn ich alles auf einem Windows7-(Home) Rechner installieren würde, sprich:
    -Step7 V13 SP1 Professional
    -Step7 V5.4 SP5
    -WinCC V13 Adv.
    -WinCC 2008

    sollte einer Migration (von dem OP17 mal abgesehen) nichts im Wege stehen, oder?

Ähnliche Themen

  1. TIA V13 SP1 Projekt unter V13 öffnen
    Von Nethacks im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 12:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 20:25
  3. Step 7 Step7 Classic, ET200SP und Modbus
    Von sventek im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 13:24
  4. S7-Classic-Programm ins Englische übersetzen gesucht
    Von Perfektionist im Forum Suche - Biete
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 20:24
  5. 1212C unter Step7 / Basic V10.5 programmieren
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 20:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •