Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ändern der CPU im Device Proxy

  1. #1
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich mal wieder und wider aller Erwartungen habe ich ein Problem mit TIA v13.

    Ich habe ein HMI projekt mit TIA v13 für eine S7 5.5 Steuerung realisiert. Da ich zu Testzwecken nur eine 414 CPU hatte habe ich diese in den Device Proxy aufgenommen und meine Daten dort übergeben. Die geänderten Bausteinen sind mittlerweile auf die real verwendete CPU416 übernommen, allerdings finde ich keine Möglichkeit meine Device Proxy so umzustellen, dass ich nun die 416 verwenden kann.
    Möchte ich die Device Proxy aktualisieren und den 416 auswählen, ist diese zwar Auswählbar (ich habe die 414 im gleichen Projekt wie die 416 angelegt gehabt), der Dialog teilt mir allerdings mi, dass eine Aktualisierung nicht möglich sei.

    Nun habe ich etwas Angst meine Proxy zu entfernen und eine neue, mit der 416 CPU, zu erstellen, können meine Variablen dann weiterverwendet werden? Wie kann ich die verwendete CPU der Device Proxy ändern?

    Vielen Dank und Grüße!
    Zitieren Zitieren Ändern der CPU im Device Proxy  

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Du wirst nicht umhin können den Proxy zu löschen und neu anzulegen...

    Zumindest habe ich auch keinen anderen Weg gefunden.
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  3. #3
    BenniL ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.06.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bleiben meine Variablenverknüpfungen denn dann erhalten oder muss ich diese alle neu vornehmen?

  4. #4
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Also ich kann nur sagen bei mir war nach dem Proxy-Wechsel alles noch da...

    Bin in einem Rutsch vorgegangen - löschen - neu verbinden und initalisieren.
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  5. #5
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Du musst den Device Proxy einfach nur updaten mit den Daten deiner 416 PLC (rechte Maustaste auf Proxy). War die in TIA oder in Simatic Manager projektiert?

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DJ Doena Beitrag anzeigen
    Du musst den Device Proxy einfach nur updaten mit den Daten deiner 416 PLC (rechte Maustaste auf Proxy). War die in TIA oder in Simatic Manager projektiert?
    Update funktioniert nur wenn es das gleiche Projekt bzw. die gleiche CPU ist.
    Hier hat er aber einen anderen CPU Typ und da geht das Update des Proxys nicht da im Proxy auch HW Daten abgelegt werden und nicht nur eine HMI Daten!

  7. #7
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Update funktioniert nur wenn es das gleiche Projekt bzw. die gleiche CPU ist.
    Hier hat er aber einen anderen CPU Typ und da geht das Update des Proxys nicht da im Proxy auch HW Daten abgelegt werden und nicht nur eine HMI Daten!
    Huh. Ich dachte, es müsste nur die gleiche Baureihe (300, 400, 1500) sein.

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Nein das reicht leider nicht, da innerhalb der Baureihe unterschiedliche Schnittstellen existieren und das ja auch im Proxy abgebildet wird, ebenso eine eventuell gesteckte CP.
    Die HW Schnittstellen werden einmalig bei der (Erst)Initialisierung ausgelesen und angelegt, danach geht nur noch ein Update der HMI Daten, das HW Gerät des Proxy lässt sich einmal initalisiert nachträglich nicht mehr ändern.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DJ Doena (10.07.2015)

  10. #9
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK. Wieder was gelernt. Danke (Hatte bisher die Problematik nicht)

Ähnliche Themen

  1. TIA Device Proxy 2D-Array of UDTxxx
    Von seven im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 08:13
  2. Step 5 Beim ändern der Zeit geht die CPU in Stopp
    Von DiGo1969 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 11:44
  3. 8 KTP400 an Proxy-CPU
    Von Chimney im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 10:27
  4. Step 7 PN Device ohne CPU Testen
    Von robiman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 15:25
  5. Controler/Device mittels PN CPU
    Von Outrider im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 11:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •