Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Bitmeldungen im TIA-Portal

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hänge grad an einem Problem fest,

    ich kann in V13 eine Meldung in einem DB nicht mehr als Datentyp UInt deklarieren. Ist das bei euch auch so?

    UND:

    Wie macht ihr das im DB, wenn mehr als 8, bzw. 16 Meldungen verwendet werden sollen - legt ihr da ein Array an (siehe Anhang!)?

    Lieben Dank ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    LG
    spirit
    Zitieren Zitieren Bitmeldungen im TIA-Portal  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Hmm, Int ist eigentlich genauso falsch wie UInt. Versuche mal Word. Es ist doch einfach nur eine Zusammenfassung von 16 Bits, aber kein numerischer Datentyp zum Rechnen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Hmm, Int ist eigentlich genauso falsch wie UInt. Versuche mal Word. Es ist doch einfach nur eine Zusammenfassung von 16 Bits, aber kein numerischer Datentyp zum Rechnen.

    Harald
    Ehrlich, ist das falsch?

    Das sagt zumindest Siemens dazu:

    Legen Sie unter „Variable“ eine neue Variable an bzw. wählen Sie eine vorhandene Variable
    aus mit der die Bitmeldung ausgelöst werden soll.

    Unterstützte Datentypen für die Triggervariable

    .. Interne Variable als Triggervariable: Int, UInt
    .. Steuerungsvariable als Triggervariable: Int, Word

    Hinweis:
    Verwenden Sie die Variable zum Auslösen der Meldung ausschließlich für das Auslösen dieser
    Meldung.


    Bisher habe ich (in Classic) einfach in einem DB ein Struct für Alarme und ein Struct für Meldungen angelegt. Der Datentyp war dann immer BOOL. Aber das ist ja jetzt mit TIA vorbei ...

    Wie könnte ich denn den DB konfigurieren, um zw. Störungen und Meldungen zu unterscheiden? Mit Struct klappt das ja bei TIA nicht. Mittels Array?
    LG
    spirit

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Das es als INT geht kann auch irgendwie nicht glauben.

    Ehrlich gesagt würde ich mir die Arbeit machen und die Variablen
    in einen Struct als Bool anlegen, so kann man ihnen einen Kommentar
    hinzufügen, ansonsten sind Sie später Im Programm Anonym, das ist
    dann wie als wenn du einen Ausgang als Symbol 'A 0.0' nennst, damit
    kann niemand etwas anfangen und später du auch nicht.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Das es als INT geht kann auch irgendwie nicht glauben.

    Ehrlich gesagt würde ich mir die Arbeit machen und die Variablen
    in einen Struct als Bool anlegen, so kann man ihnen einen Kommentar
    hinzufügen, ansonsten sind Sie später Im Programm Anonym, das ist
    dann wie als wenn du einen Ausgang als Symbol 'A 0.0' nennst, damit
    kann niemand etwas anfangen und später du auch nicht.
    Danke RN,

    aber das hatte ich ursprünglich versucht - bin dann allerdings gescheitert, als ich diese Bool-Variablen in WinCC verabeiten wollte. Da konnte ich sie erst gar nicht aus dem DB heraus aufrufen, da nicht sichtbar ... möchte jetzt auch nicht beschwören, dass ich hier keinen Fehler gemacht habe, aber zumindest hat es bei mir NICHT geklappt! In Classic jedoch schon.
    LG
    spirit

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    INT, UINT, REAL machen Sinn für Analogmeldungen (z.B. min/max überschritten).
    Bitmeldungen werden (wie der Name schon sagt) von Bits getriggert. Damit man für 300 Meldungen nicht 300 Bool-Variablen anlegen muß, ist es bei Siemens "schon immer" so, daß die Triggerbits in Word oder Array of Word zusammengefasst werden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    INT, UINT, REAL machen Sinn für Analogmeldungen (z.B. min/max überschritten).
    Bitmeldungen werden (wie der Name schon sagt) von Bits getriggert. Damit man für 300 Meldungen nicht 300 Bool-Variablen anlegen muß, ist es bei Siemens "schon immer" so, daß die Triggerbits in Word oder Array of Word zusammengefasst werden.

    Harald
    Ok Harald, dann muss ich etwas falsch gemacht haben - mir gelingt es nämlich nicht, eine in einem DB als BOOL angelegte Variable in WinCC (TIA) einzubinden ...

    Werde morgen nochmals ein Screenshot übermitteln - vielleicht könnt ihr meinen Fehler sehen!

    Danke!
    LG
    spirit

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.204
    Danke
    926
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    mir gelingt es nämlich nicht, eine in einem DB als BOOL angelegte Variable in WinCC (TIA) einzubinden ...
    Ich kenne das TIA-WinCC nicht, doch ich meine, das geht (unerklärlicherweise) immer noch nicht, in TIA ein Bool-Array als Triggervariablen symbolisch auszuwählen. Man muß wohl auf die selbe absolute Adresse wie das Bool-Array ein Word-Array projektieren.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    @spirit
    So ganz verstehe ich dein Problem gerade nicht ...
    Dein einziges Problem kann eigentlich sein, das du die Variable nicht symbolisch anbinden kannst, was bei Flex in dem Fall aber imho auch nicht gegangen ist, auch hier konnten nur 16-Bit Typen bzw. entsprechende Arrays angebunden werden.

    Also musst du die Variable absolut in TIA anlegen, und da wiederum ist der Datentyp des DBs (nicht aber der WinCC-Variable) im Grunde genommen vollkommen egal, theoretisch wäre auch Real hier kein Problem (wenn auch nicht wirklich sinnvoll).
    Natürlich muss der DB so 1200/1500 dabei Nicht-Optimiert sein.

    Persönlich bin ich mittlerweile dazu übergegangen, einen (oder auch mehrere) Melde-DB auf 16-Bit Struct Basis zu haben, mit W0 - Wn,
    und diesen dann in einen Array Of Word DB umkopiere (mit einem Hilfs-FC 16-Bit Struct IN -> Word Out), auf welchen dann TIA symbolisch zugreift.
    Diese Variante funktioniert auch problemlos mit optimierten DBs.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (09.07.2015 um 00:27 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, dass ich mich mal wieder so dämlich anstelle - aber mir gelingt es einfach nicht! *machehiermalgradwiederkeinewerbungfürdasweiblichegeschlecht*

    Ich kann in WinCC (TIA) keine Triggervariable einfügen.


    Lieben Dank für Helferlein!


    In WinCCflex klappt das so übrigens vorzüglich - da ist "DB_Meldungen.Meldungen" die Trigger-Variable und "DB30 DBX0.0" die Trigger-Adresse der ersten Meldung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von spirit (09.07.2015 um 08:11 Uhr)
    LG
    spirit

Ähnliche Themen

  1. Siemens TIA Portal: Bitmeldungen
    Von Leinad im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.12.2015, 21:07
  2. TIA TIA Portal HMI Meldungen anlegen (Bitmeldungen)
    Von rise66 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 19:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 15:55
  4. TIA Portal Bitmeldungen
    Von siegener19 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 23:00
  5. Bitmeldungen im TIA Portal
    Von Adrian26 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 07:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •