Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Taktmerkerbyte für S5 100U ?

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat hier schon einer ein Taktmerkerbyte für S5 100U(ähnlich wie S7) programmiert ?
    Wie geht das am einfachsten ?
    Zitieren Zitieren Taktmerkerbyte für S5 100U ?  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Grundtakt erzeugen (mit Timer usw.) und diesen Teilen. Oder du erzeugst dir nur die Takte ,die du wirklich brauchst... Und legst sie auf ein Merkerbyte...

  3. #3
    Rudi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Grundtakt erzeugen (mit Timer usw.) und diesen Teilen. Oder du erzeugst dir nur die Takte ,die du wirklich brauchst... Und legst sie auf ein Merkerbyte...
    ..und diesen Teilen. Gib doch noch dazu einen Denkanstoß. Irgendwie werde ich zu alt.
    Danke

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Einen Grundtakt von 100ms erzeugen und dann den ST-Code von hier in Step5 formulieren sollte nicht schwer sein.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (10.07.2015),thomass5 (10.07.2015)

  6. #5
    Rudi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Einen Grundtakt von 100ms erzeugen und dann den ST-Code von hier in Step5 formulieren sollte nicht schwer sein.

    Harald
    danke, für meine Kenntnisse ist das aber leider etwas zu hoch.

  7. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Welche Takte brauchst du denn? Den 1/2 kleinsten baust du dir über 2 Timer.



    Dann zählst du mit jedem pos. flankenwechsel von selbigen ein Byte hoch

    00000000
    00000001
    00000010
    00000011
    00000100
    00000101
    00000110
    00000111
    .
    .
    .
    11111110
    11111111
    00000000
    .
    .
    .
    usw. Da hast du zwar nur immer halbiert, aber eventuell reicht dir das ja...

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu thomass5 für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (10.07.2015)

  9. #7
    Rudi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Welche Takte brauchst du denn? Den 1/2 kleinsten baust du dir über 2 Timer.



    Dann zählst du mit jedem pos. flankenwechsel von selbigen ein Byte hoch

    00000000
    00000001
    00000010
    00000011
    00000100
    00000101
    00000110
    00000111
    .
    .
    .
    11111110
    11111111
    00000000
    .
    .
    .
    usw. Da hast du zwar nur immer halbiert, aber eventuell reicht dir das ja...
    Danke, muß das probieren.
    Wie gesagt bin im Denken nicht mehr der Schnellste, dehalb noch eine Frage: Die Bits von diesem Byte welches ich hochzähle sind dann direkt meine Blink-Bits ?

  10. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    OK, ich hab' den oben in #4 verlinkten ST-Code von HeHo mal in S5-freundliches S7-AWL übersetzt, wer übersetzt das nun in S5?

    Der Code sollte in einem 100ms-Weckalarm-OB oder bei steigender Flanke eines 100ms-Taktes/Timers aufgerufen werden.

    Zum Erinnerung nochmal kurz der Aufbau des S7-Taktmerkerbytes:
    Die Bits -6-4-210 aus 100ms/2/2/2/2 : 1600, 800, 400, 200, 100 ms
    Die Bits 7-5-3--- aus 500ms/2/2 . . . : 2000, 1000, 500 ms

    Code:
    // b_500 := (b_500 OR MUX(b_500 AND 2#0000_0111, 2#0101_0011, 0) )+1;
    
          L     "b_500"         //(MB5) Hilfsbyte mit der 500ms-Teilerkette
          L     2#00000111
          UW
          L     2#01010011
          SPZ   Mow5
          L     0
    Mow5: L     "b_500"
          OW
          +     1
          T     "b_500"
    
    // xtakt := (((xtakt OR 2#0010_1000)+1) AND 2#0101_0111) OR (b_500 AND 2#1010_1000);
    
          L     "b_xtakt"       //(MB4) Taktmerkerbyte mit der 100ms-Haupt-Teilerkette und den 500ms-Teilerbits
          L     2#00101000
          OW
          +     1
          L     2#01010111      //nur Bits -6-4-210 (von 100ms Teiler)
          UW
          T     "b_xtakt"       //(oder ein Hilfs-/Schmierbyte)
    
          L     "b_500"
          L     2#10101000      //nur Bits 7-5-3--- (von 500ms Teiler)
          UW
          L     "b_xtakt"       //(oder das Hilfs-/Schmierbyte)
          OW
          T     "b_xtakt"       //Taktmerkerbyte
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (10.07.2015)

  12. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Der Code sollte in einem 100ms-Weckalarm-OB oder bei steigender Flanke eines 100ms-Taktes/Timers aufgerufen werden.

    Zum Erinnerung nochmal kurz der Aufbau des S7-Taktmerkerbytes:
    Die Bits -6-4-210 aus 100ms/2/2/2/2 : 1600, 800, 400, 200, 100 ms
    Die Bits 7-5-3--- aus 500ms/2/2 . . . : 2000, 1000, 500 ms
    Ich habe gerade nochmal bei der Dokumentation des S7-Taktmerkerbytes nachgesehen: der Grundtakt hat eine Periodendauer von 100ms --> das heißt, der Code müßte alle 50ms aufgerufen werden, um die selben Frequenzen wie im S7-Taktmerkerbyte zu erzeugen.

    (irgendwie war die Angabe "100ms" ungeprüft)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  13. #10
    Rudi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke, allerdings bekomme ich das nicht allein hin. (ist aber auch nicht so lebenswichtig). Hatte mir das einfacher vorgestellt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 10:27
  2. Taktmerkerbyte
    Von Ewald im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 10:38
  3. Kippschalter für s5 100u gesucht
    Von Rudi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 10:29
  4. Taktmerkerbyte funktioniert nicht
    Von bapfy im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 12:47
  5. Aufgaben für S5 100u
    Von simo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 21:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •