Hallo

Ich habe ein redundantes System.
Es sind mehrere ET200-M redundant per Profibus angeschaltet.

Dort wo die Anlage mal stehen wird ist es sehr heiß. bis 55°C

Wir haben nun bei uns im Haus getestet und leider ist bereits bei 48°C Lufttemperatur über dem Rack das Rack auf Störung gegangen.
Einer der beiden Profibusanschaltungen hat einen Fehler gemeldet. Kann leider nicht sagen welchen da der Diagnosebuffer übergelaufen ist.

Ich fahre mit der Baudrate sehr hoch ( 1.5MBit ). Es sind mehrere Rack angeschaltet und ich brauche eine gewisse Reaktionszeit.
Und auch ein großes Panel hängt am Profibus. ( Wäre es viel besser das Panel per MPI anzuschalten ? - es gibt noch eine freie Schnittstelle auf der CPU )
Kann es sein, dass das Problem mit niedrigeren Baudraten besser wird ?
Wie kann ich die Reaktionszeit ca. berechnen ?


Weiters hatten wir bei einer Analogkarte eine ADU/DAU-Fehler bei >= 46°C
Hat da auch jemand anderes Probleme ? Oder sollen wir die Karte einfach auf Garantie tauschen lassen ?


Danke für Eure Hife.

beste Grüße
Mandi