Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: IEC Timer in Multiinstanz läuft nicht

  1. #11
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie machst du den Aufruf des Timers? Wird der gegebenenfalls übersprungen? Wird gegebenenfalls der Aufrufende Baustein nicht ausgeführt (EN bedingung bei FUP/KOP programmierung)

  2. #12
    matziane ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Instanzen werden nur im aufrufenden FB aufgerufen.
    Hier mal die Aufrufstruktur ab OB1 mit ein paar Aufrufen der Multiinstanzen.

    Der IEC Timer wird nie übersprungen, der wird immer bearbeitet.
    Höchstens wird mal der ganze Baustein nicht bearbeitet, da ich in bestimmten Zuständen die Bearbeitung wegschalten muss.
    Aber dann wird der gesamte FB nicht bearbeitet, hier in diesem Fall der FB 1017.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Wenn der FB übersprungen wird, dann gehen alle Timer zurück auf 0. könnte das dein fehler sein? (doofe vermutung)
    Geändert von Christmaspoo (23.07.2015 um 16:09 Uhr)

  4. #14
    matziane ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Werte bleiben im Instanz DB bestehen auch wenn er nicht bearbeitet wird.
    Spielt eigentlich auch keine Rolle, denn wenn er nicht bearbeitet wird, dann ist eh alles deaktiviert und der FB bzw. seine Multiinstanzen sollen nichts tun.

    Habe diese Initialisierungsgeschichte jetzt mit eingebunden, nicht beim Anlauf der Steuerung also im OB100 sondern direkt im Programm über meine schon vorhandene Initialisierung.
    Funktioniert auch gut wie ich im InstanzDB sehen kann.

    Morgen kann ich wieder an die Anlage ran und dann wird ich sehen ob es daran lag oder Fehler eben doch noch woanders ist.

    Aber....bis hier her erstmal sehr vielen Dank an euch für eure Hilfe und Ratschläge.
    Geändert von matziane (23.07.2015 um 16:16 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Wenn du den Ganzen Baustein überspringst, dann wird auch der Timer übersprungen. Das kann unvorhergesehene Schwierigkeiten machen. Bausteine überspringen ist uncool.
    Wenn du was im Baustein nicht abarbeiten willst mach einen eigenen Enable Eingang dafür.
    ggf kriegt dein Timer darum kein False/true übergang mit weil du ihn bei False eh immer überspringst und erst wieder den Baustein aktivierst wenn die bedingung für das IN am Timer schon wieder erfüllt ist.

    mfG René

  6. #16
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von matziane Beitrag anzeigen
    @Larry
    In der Doku steht ja nichts davon, dass ich mit der Beschaltung des EN die Funktion beeinflusse.
    Das sollte dann also meines Erachtens nach keinen Einfluss haben, das ich davor die "Feste_1" hab. Denke ich zumindest, lass mich aber gern eines besseren belehren.
    Ganz generell :
    Ich sagte ja schon, dass das vermutlich nicht der Verursacher ist. Du solltest dir nur bei der Verwendung von Timern eine bedingte Bearbeitung derselben grundsätzlich abgewöhnen.
    Timer "stehen" unheimlich darauf, einen eventuell erfolgenden Signalwechsel an ihrem Trigger-Eingang auch mitbekommen zu wollen. Tun sie das mal nicht dann kann das schon zu genau den Ergebnissen führen über die wir da gerade reden ...
    Da du den Timer allerdings multiplext - wie machst du denn das Umkopieren der anderen TON-Instanzen ? Ist es sichergestellt, das die jeweilige Instanz ihren Signalwechsel immer mitbekommt ? (Du merkst - wir sind schon wieder bei demselben Thema).
    Das Initialisieren mit "T#0" (Vorschlag von silverfreaky) halte ich nicht für zielführend ...

    Gruß
    Larry

  7. #17
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von matziane Beitrag anzeigen
    Programmcode würde ich gern zeigen, nur wie.....ist alles sehr groß und komplex...
    Eventuell als AWL-Quelle anhängen? Die Quellen vom FB1017 und aller darin aufgerufenen Bausteine wäre sinnvoll.

    Der Standard-Tipp, alles mal zu reorganisieren (Menü Datei..), könnte hier eventuell auch helfen.
    Geändert von Onkel Dagobert (24.07.2015 um 00:46 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. #18
    matziane ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Versuchen wirs mal mit den AWL Quellen, bin gespannt. Sollten im Zip File im Anhang sein.

    Und wie schon ganz am Anfang gesagt, das mit dem Timer funktioniert ja, nur nicht in der Steuerung.
    Im PLCSIM funktioniert das alles tadellos.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #19
    matziane ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe mal die UDTs auch mit rausgezogen, denke mal dass die wichtig sind um es einzubinden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #20
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Generell: Hast du im PLCSIM den Test auch mit dem kompletten Programm gemacht? Also inklusive Multiinstanzierung?
    Ich frage weil im Screenshot dein FB einen Globalen Instanzdb hat.

    Und dann würde ich mal im FB1017 nach dem Aufruf der Instanz diesen Codeblock eintragen
    Code:
          CALL  "TIME_TCK"
           RET_VAL:=#TCK // time
    
    
    
    
          U     #en // statbool muss vom enable des Bausteins noch abgezweigt und zugewiesen werde "="
          FP    #fpen // statbool
          SPBN  aufn
          L     #TCK
          T     #timeen 
    aufn: NOP   0
    
    
          U     #HW4_unten_Str_5.ON_temp // ON_Temp aus der instanz die du überprüfen willst.
          FP    #fpon_temp
          SPBN  aufn
          L     #TCK
          T     #timestart
    aufn: NOP   0
    Damit könntest du mal schauen ob IN TON und der Aufruf wirklich nicht im selben Zyklus kommen.

    mfg René

Ähnliche Themen

  1. TIA IEC Timer kaskadieren funktioniert nicht
    Von kiar im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 17:55
  2. Timer läuft nicht, TIA-Portal
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 14:51
  3. S7 IEC-Timer, Multiinstanz, Instanz-DB
    Von Mark4you im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 14:31
  4. IEC-TIMER aus Multiinstanz heraus verwenden?
    Von MSR-Techniker im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 21:05
  5. Timer läuft einfach nicht...
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 08:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •