Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: S7 mit KUKA über Ethernet verbinden

  1. #11
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was ich anbieten kann (ganz ohne bezahlung ) ist die GSDML für Kuka Profinet und Profisafe zur verfügung zu stellen und zeigen wie ich das ganze im normalfall in TIA einbinde. 5.5 habe ich leider nichtbzur verfügung, sollte aber sehr ähnlich sein.
    Die Kuka-Seite ist für den Roboterprogrammierer recht einfach: er erstellt einen Speicherbereich (den er auf den bus legt) und beschaltet diesen wie ganz normale Signale aus der Steuerung. Die SPS muss nur den gegenpart abbilden. D.h. wenn der Roboter Programmierer 256 Signale vorgibt, müssen in der SPS auch 256 Signale Projektiert werden.

    Du solltest evtl in erfahrung bringen, ob der Roboter eine Profisafe schnittstelle hat, oder klassisch die X11 für die sicherheit verwendet. Profisafe klingt erstmal schlimmer als es tatsächlich ist, allerdings benötigt es eine CPU, die das Protokoll auch unterstützt.

    edit: profinet I/O ist richtig, ja
    Geändert von Christmaspoo (28.07.2015 um 12:53 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Christmaspoo für den nützlichen Beitrag:

    k.at (29.07.2015)

  3. #12
    k.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dos6.22 Beitrag anzeigen
    Eventuell wird ein F Programm für dich doch ein Thema werden. Wenn der Roboter nur mit einer Profisafe Schnittstelle kommt.
    Aber der Roboter wird ja von jemand bestellt worden sein? Oder ist es ein Altanlage? Weil wenn ihr den falsch bestellt habt, dann darf da erstmal der Serviceantanzen und euch Schnittstellen nachrüsten.
    Oder bekommt ihr den von eurem Auftraggeber gestellt? Dann musst du eh nehmen was drinnen ist.
    Hallo Dos6.22
    das wird so ablaufen, dass mich mein Auftraggeber fragt, was er für den Roboter nachrüsten bzw. nachkaufen muss (evtl. bestellt er das dann zusammen mit einem Kuka-Techniker, der im das in den Roboter auch einprogrammiert). Also könnte ich derzeit noch selber auswählen, was auf S7 für mich einfacher wäre.

  4. #13
    k.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Christmaspoo Beitrag anzeigen
    Was ich anbieten kann (ganz ohne bezahlung ) ist die GSDML für Kuka Profinet und Profisafe zur verfügung zu stellen und zeigen wie ich das ganze im normalfall in TIA einbinde. 5.5 habe ich leider nichtbzur verfügung, sollte aber sehr ähnlich sein.

    das wäre schon ein Anfang. Da hätten wir auch noch etwas Zeit, da ich erst nächste Woche einen Umsteigerkurs V5.5 auf TIA besuche.
    Wie ist das hier im Forum, kann ich meine E-mail Adresse hier angeben, damit du mir was zusenden kannst, oder hast du einen Link, wo ich was downloaden kann?

  5. #14
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von k.at Beitrag anzeigen
    das wäre schon ein Anfang. Da hätten wir auch noch etwas Zeit, da ich erst nächste Woche einen Umsteigerkurs V5.5 auf TIA besuche.
    Wie ist das hier im Forum, kann ich meine E-mail Adresse hier angeben, damit du mir was zusenden kannst, oder hast du einen Link, wo ich was downloaden kann?
    EDIT: Vorherigen Blödsinn gelöscht.

    OK, die passende GSD kannst du am einfachsten bei Kuka selbst anfordern. Dann hast du auf jeden fall die Richtige. Dazu musst du nur wissen, welche Steuerung du da stehen hast (oder die Seriennummer vom Roboter)
    Geändert von Christmaspoo (28.07.2015 um 14:11 Uhr)

  6. #15
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    jetzt verwirrt den armen Kerl doch net so....

    Also:

    Profinet (Slave): ist eine Softwareoption - die kann von Dir, den Kuka Mann oder jedem anderen der ein PDF lesen kann installiert werden.

    Wenn Safety über X11 (Hardware - Parallelverdrahtung) passiert ist "alles ok".

    Wenn Safety über Profisafe geht (ist bei Profinet immer dabei!) dann musst du zwingend eine F-CPU haben (Achtung! Keine 1200er, die kann keine F-Slaves!)

    Der Kuka wird als Profinet-Slave eingebunden, und somit stehen die E/A direkt zur Verfügung wie eine lokale Baugruppe (Ausnahme: E/A Bereich liegt nicht im Prozessabbild der Eingänge, aber da gibt es auch Lösungen für). Wie schon erwähnt wurde wird die Anzahld er EA (Kleine Gemeinheit, auf SPS Seite sind es Byte, auf Roboterseite Bit) abgesprochen und konfiguriert.

    Die GSDML Datei ist bei Kuka immer ein bisschen ein Thema. Je nach KSS und Profinet-Version unterscheiden sich diese. Mit dem Roboter (oder der Profinet-Installation) bekommst Du aber die passende GSDML Datei mitgeliefert, falls die nicht passen SOLLTE ist der Support von Kuka schnell und schickt dir was passendes zu.

    Die Auto-Extern-Schnittstelle ist von Kuka gut dokumentiert - Wenn Du nur ein paar Statusabfragen machen willst brauchst Du sie nicht, willst Du den Roboter von der SPS aus steuern (Start, Stop, Reset) setzt Du sie sinnvollerweise ein. Gern lasse ich Dir die Doku zukommen.

    Wurde der Roboter bereits bestellt? Wenn ja schreib doch mal was der so alles hat, dann sage ich Dir gern was Du ggf. noch brauchst.

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  7. #16
    k.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Marcel und Christmaspoo,

    den Roboter gibts zwar schon, ich fliege aber erst ca. Mitte August zum Auftraggeber um mir das ganze vor Ort anzusehen. Ich will daher vorab schon mal Info's sammeln, damit ich nicht als komplettes Dummerle dastehe (...wie üblich bei so einem Einsatz). Von meiner Sicht aus, wird es doch normales Profinet (ohne F CPU) werden. Auch keine Auto-Extern Funktion.

    Gibt es für Profinet auf der Kuka und S7 Seite eine Beschränkung bzgl. Anzahl der Bytes die übertragen werden können?

    Marcel: Wo finde ich die PDF die du oben angesprochen hast. Ich suche auf Kuka, so richtig finde ich aber da nichst zu dem Thema.

    Gruß,
    k.at

  8. #17
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ja es gibt Beschränkungen... max. 512 Byte sind Möglich.

    Ich glaube aber das sollte Dich nicht bremsen.

    Doku für Profinet auf der Roboterseite ist im Anhang.

    Lass Dir bitte vom Kunden noch die Kuka AB schicken. Dort ist ersichtlich welche Optionen vorhanden sind.
    Ich sage Dir dann gern was noch fehlt!

    Grüße

    Marcel
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    k.at (29.07.2015)

  10. #18
    k.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also da werde ich mich mal einlesen, dass sollte mir aber schon weiterhelfen. Habe vom Kunden schon einiges an info's angefordert. Ich denke der wartet mit der Herausgabe bis ich vor Ort auf der Baustelle aufschlage (wegen Geheimhaltung o.ä.). Ich werde mich dann sicher wieder hier im Forum melden, sobald ich näheres weiß.

    Eine Frage noch zum Profinet (ist ja auch neu für mich):
    Einerseits soll ich zur Kuka koppeln und dann noch zu einer CNC (eine Eigenentwicklung vom Kunden) und zu einem Windows PC.
    Kann ich das alles über dasselbe Netzwerk laufen lassen (also auf einen Switch dranhängen) oder müsste ich da zwei getrennte Netzwerke aufbauen. Profinet I/O (hier für Kuka) ist ja nicht gleich ein normales TCP/IP (für Windows-PC) Protokoll (habe ich irgendwo gelesen)?

    Gruß,
    k.at

  11. #19
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Es kommt immer drauf an.

    Prinzipiell kannst Du alles in ein Netz hängen und es funktioniert.
    Betrachten solltest Du ob das auch gut ist (z.B. hängt dann alles in einem Firmennetzwerk, etc)

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  12. #20
    k.at ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ja, ist vielleicht nicht so günstig, alles auf's selbe Netz zu hängen.

    Vorerst danke an alle die mir weitergeholfen haben.

    Gruß,
    k.at

Ähnliche Themen

  1. SIEMENS S7 mit PNOZmulti über Ethernet verbinden?
    Von Thommi1969 im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.03.2017, 07:54
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 22:46
  3. Kuka KR3 über DeviceNet Beckoff EL6752 0010 verbinden
    Von hille im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 13:17
  4. S7 mit Pnoz m1p ETH über Ethernet verbinden
    Von Kainei im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 12:55
  5. Vipa 312 5BE03 über Ethernet mit Step7 verbinden
    Von sps-aimoehl im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 17:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •