Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Siemens Automation Tool

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    nutzt von euch jemand das Siemens Automation Tool?

    http://w3.siemens.com/mcms/simatic-c...n/Default.aspx

    Ich bin am Überlegen das meinem Kollegen mitzugeben, der im Servicefall raus fährt (der hat selbst kein TIA o.ä. , und auch wenig Ahnung von SPS).

    Gedanke ist folgender:

    Irgendwas an der SPS -> Diagnosemöglichkeit
    Fehler im Programm -> Ich schicke ihm ein Programm, er kann es einspielen

    Jetzt fehlt noch eins zum Glück:

    HMI ... ich weiß es gibt Pack and Go... habe es aber noch nie benutzt. Gibt es das bei TIA noch oder kann das o.g. Tool das auch?


    Es wäre also für mich genial wenn der Kollege (oder auch mal ein Kunde - ggf. mache ich mal ein Netbook oder so mit der Software startklar) die Software für SPS und HMI einspielen könnte ohne TIAP oder Fernwartung zur Verfügung zu haben.

    Bevor jemand Angst hat: Diese Anlagen haben alle eine 1200er und ein TP900 verbaut.

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!
    Zitieren Zitieren Siemens Automation Tool  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Pack&Go gibt es auch im TIA, kannst du also nutzen.
    Das Tool selber kann mit HMI nicht viel außer IP und Name setzen, ist hauptsächlich für PLC ausgelegt.

    Gruß
    Christoph

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Pack&Go gibt es auch im TIA, kannst du also nutzen.
    Das Tool selber kann mit HMI nicht viel außer IP und Name setzen, ist hauptsächlich für PLC ausgelegt.

    Gruß
    Christoph
    Das finde ich mal wieder schade und entspricht überhaupt nicht (oder gerade) den TIA Prinzip.
    Warum im Gottes Namen, spart man die HMI-Seite aus. Wieder ein Werkzeug von Siemens was
    man nicht wirklich gebrauchen kann.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Weil es für die HMI eben Pack&Go gibt, was willst du dann noch mit einem weiteren Tool?

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Weil es für die HMI eben Pack&Go gibt, was willst du dann noch mit einem weiteren Tool?
    Weil es schöner wäre einfach ein Projekt öffnen und einspielen.... SPS und HMI

  6. #6
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.345
    Danke
    451
    Erhielt 691 Danke für 516 Beiträge

    Standard

    Was ich am Pack&Go sehr schade finde ist das man am Kundenrechner trotzdem noch das Prosave installieren muss.
    Pack&Go mutet eigentlich wie ein Stand-Anlone-Tool an mit dem man ohne Softwareinstallationen ein Projekt übertragen kann... leider nicht.

    Das find ich sehr schade, das müsste doch möglich sein das nötige für die Kommunikation mit in das Pack&Go zu packen.
    (Mal abgesehen davon dass ich das letzte mal einen Monat warten durfte bis der Prosave-Download freigegeben wurde)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  7. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Weil es schöner wäre einfach ein Projekt öffnen und einspielen.... SPS und HMI
    Tja nur das Projekt öffnen mit dem Automation Tool gar nicht geht ist dir klar?
    Projekt öffnen, SPS + HMI laden -->> TIA Portal

    Was du laden kannst mit dem Automation Tool ist ein offline erzeugtes Abbild der MemoryCard für S7-1200 / S7-1500 , nicht mehr und nicht weniger

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Tja nur das Projekt öffnen mit dem Automation Tool gar nicht geht ist dir klar?
    Projekt öffnen, SPS + HMI laden -->> TIA Portal

    Was du laden kannst mit dem Automation Tool ist ein offline erzeugtes Abbild der MemoryCard für S7-1200 / S7-1500 , nicht mehr und nicht weniger
    Genau das ist doch das Problem, das ist zu Wenig.
    Warum soll den ein Unbedarfter Monteur das TIA Portal auf seinen Rechner warten,
    wenn er nur im 'Fall eines Falles' eine kleiner Änderung einspielen soll.

    Eins ist doch wohl klar, ein einfaches übertragen brauch ja nicht den ganzen Hintergrund
    eines TIA Portals. Meiner Ansicht nach entspricht den Konzept des Automation Tool nur
    der Gewinnmaximierung von Siemens, damit sich der Kunde gefälligs zig Lizensen vom
    TIA Portal kauft und wartet.

    Meiner Ansicht nach mal wieder eine Frechheit, wenn für die HMI 'Pack & Go' genutzt werden
    muss.

    @Christoph, ich denke dir fehlt einfach die Erfahrung, was die Kunden brauchen um ihre
    Tägliche Arbeit zu erledigen.
    Leider ist es so, das evtl ein Monteuer, der noch ein Hufschmied ist in Übersee vor einer
    Maschine steht, wo eine Änderung erforderlich ist. Da währe es schön wenn er sich ein
    Tool aus dem Internet (ein paar MB) runterladen kann und sämtliche Änderungen einspielen
    kann. Und das muss einfach gehen, der Monteur hat niemals die Zeit sich auf Softwaren
    von Siemens einzuarbeiten, ala nimm mal das Tool und nimm dann mal das Tool.

    Wer will den das den alles über Telefon erklären?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Genau das ist doch das Problem, das ist zu Wenig.
    Warum soll den ein Unbedarfter Monteur das TIA Portal auf seinen Rechner warten,
    wenn er nur im 'Fall eines Falles' eine kleiner Änderung einspielen soll.

    Eins ist doch wohl klar, ein einfaches übertragen brauch ja nicht den ganzen Hintergrund
    eines TIA Portals. Meiner Ansicht nach entspricht den Konzept des Automation Tool nur
    der Gewinnmaximierung von Siemens, damit sich der Kunde gefälligs zig Lizensen vom
    TIA Portal kauft und wartet.

    Meiner Ansicht nach mal wieder eine Frechheit, wenn für die HMI 'Pack & Go' genutzt werden
    muss.

    @Christoph, ich denke dir fehlt einfach die Erfahrung, was die Kunden brauchen um ihre
    Tägliche Arbeit zu erledigen.
    Leider ist es so, das evtl ein Monteuer, der noch ein Hufschmied ist in Übersee vor einer
    Maschine steht, wo eine Änderung erforderlich ist. Da währe es schön wenn er sich ein
    Tool aus dem Internet (ein paar MB) runterladen kann und sämtliche Änderungen einspielen
    kann. Und das muss einfach gehen, der Monteur hat niemals die Zeit sich auf Softwaren
    von Siemens einzuarbeiten, ala nimm mal das Tool und nimm dann mal das Tool.

    Wer will den das den alles über Telefon erklären?
    Sorry aber genau dafür ist das Tool gemacht und gedacht.
    Änderung heißt eben nicht das er ein TIA Projekt bekommt das er dann einspielt, das wäre schon wieder "to Much", da fängt es an das er die richtige TIA Version braucht, die Online Verbindung richtig konfigurieren muss etc. Etc.
    Mit dem Automation Tool geht es so:
    Er bekommt ein Downloadarchiv mit den Änderungen vom "Projektierbüro"
    er öffnet das Tool, sucht und findet seine CPU für die Änderung und spielt die Änderung ein
    Fertig ist die Laube
    Klar braucht es nicht das Background des TIA zum laden, aber wenn du ein TIA Projekt aufmachen willst dann brauchst du das Background vom TIA , um die Geräte, die Netze, die Programme etc. richtig darstellen zu können.

  10. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was ist es den für ein Aufwand, das Automation Tool so zu erweitern das es auch eine HMI laden kann.

    Deine Argumentation finde ich ein wenig lachhaft, zur Steuerung kann er eine Datei runterladen und
    zur HMI nicht, das ist doch Quatsch!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. TIA Wie sind eurer Erfahrungen mit dem SIMATIC Automation Tool?
    Von LowLevelMahn im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 14:02
  2. Siemens DBA-Tool
    Von leik im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 11:17
  3. b&r automation studio mit I/O-Peripherie von Siemens
    Von oORichOo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 21:44
  4. Umfrage auf automation.siemens.com
    Von M-Ott im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:45
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •