Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CPU313C (etwas älter) akzeptiert keine T-Bausteine

  1. #1
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wisst ihr wie es bei ner 313C (6ES7 313-5BE01-0AB0 aktuell in Fw2.0.8 ) mit den T-Bausteinen ist?
    Die CPU ist von einem älteren Gewerk das ein Modbus-TCP-Energiemessgerät eingebaut bekommt.
    Das Gerät ist, wie damals noch üblich, mit ner CP313-1-Lean nachgerüstet worden.

    Das Problem ist jetzt nur dass ich die nötigen T-Bausteine (TCON etc.) nicht auf die Baugruppe downloaden kann.
    Man bekommt dann beim Download-Versuch die Meldung:
    (D280) Fehler bei der Übersetzung eines Bausteins in S7-300 CPU
    Der Baustein FB65 konnte nicht kopiert werden
    IM Diagnosepuffer steht dann:
    Unzulässiger Befehl im Baustein (Vom Compiler erkannt)

    Hab mir mal die technischen Daten der jeweiligen Generationen der 313C angesehen
    Ausgabe 2011-03 : CPU 313C 6ES7313-5BG04-0AB0 V3.3 - TCON ist für CPU/CPU-Kommunikation vermerkt
    Ausgabe 2008-06 : CPU 313C 6ES7313-5BF03-0AB0 V2.6 - TCON ist für CPU/CPU-Kommunikation vermerkt
    Ausgabe 2003-12 : CPU 313C 6ES/313-5BE01-0AB0 V2.0 - keine Spur von TCON

    Gehe ich also richtig in der Annahme dass TCON und Co. Befehle enthalten die diese CPU-Generation nicht konnte und somit nur ein CPU-Tausch bleibt?
    Danke.
    Geändert von RONIN (03.03.2016 um 15:22 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!
    Zitieren Zitieren CPU313C (etwas älter) akzeptiert keine T-Bausteine  

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Ronin,
    ich vermute mal, du meinst einen CP343-1 LEAN. Der kann keine T-Bausteine sondern verwendet AG_SEND und AG_RECV. Und wenn ich nicht ganz daneben bin, gibt es keine 313 mit PN-Schnittstelle. Was willst du also mit den T-Bausteinen? Warum willst du den CP nicht weiter verwenden?

    Gruß,
    Kaulquappe

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaulquappe für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (29.07.2015)

  4. #3
    Avatar von RONIN
    RONIN ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
    ich vermute mal, du meinst einen CP343-1 LEAN
    Ja
    Zitat Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
    Der kann keine T-Bausteine sondern verwendet AG_SEND und AG_RECV.
    Ach du Schande... hab's zwar irgendwie geahnt aber hab mich vom Handbuch "technische Daten CPU31xC" verwirren lassen.
    Da steht unter Kapitel 3.4 "Kommunikation über Industrial Ethernet"
    Um mit anderen Kommunikationspartnern Daten austauschen zu können, stellt Step 7 in der Bibliothek "Standard Library" unter "Communication Blocks" die folgenden Fbs zur Verfügung.
    Verbindungsorientierte Protokolle: TCP, ISO on TCP
    FB63 TCON
    FB64 TRCV
    FB65 TSEND
    FB66 TDISCON
    Hatte das eigentlich so interpretiert dass die T-Bausteine verwendbar sind. Nach weiterem Handbuch-Lesen hab ich jetzt aber auch gesehen dass das nicht geht.
    Hätte mir aber erwartet dass man die Baustein zwar in die CPU spielen kann, sie dann dort aber irgendeinen Fehler am ERR-Output liefern würden.


    Zitat Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
    Und wenn ich nicht ganz daneben bin, gibt es keine 313 mit PN-Schnittstelle. Was willst du also mit den T-Bausteinen? Warum willst du den CP nicht weiter verwenden?
    Wie gesagt, wollte die T-Bausteine über den CP nutzen.

    Gut, anderer Lösungsweg.
    Ich müsste dann wahrscheinlich in NETPRO eine TCP-Verbindung mit unspezifiziertem Partner (Betriebsart SEND/RECIEVE) projektieren und diese dann mit AG-SEND/AG-RECV betreiben.
    Könnte ich so meinen Modbus-TCP-Teilnehmer ansprechen?
    Geändert von RONIN (30.07.2015 um 13:15 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  5. #4
    Avatar von RONIN
    RONIN ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Ich müsste dann wahrscheinlich in NETPRO eine unspezifizierte TCP-Verbindung (Betriebsart SEND/RECIEVE) projektieren und diese dann mit AG-SEND/AG-RECV betreiben.
    Könnte ich so meinen Modbus-TCP-Teilnehmer ansprechen?
    Versuch macht klug, geht.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #5
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Ronin,
    ModbusTCP ist nicht TCP. Entweder du programmierst das Protokoll selbst aus oder kaufst bei Siemens einen Bibliothek dafür.
    Als Modbus Client brauchst du eine spezifizierte TCP-Verbindung mit aktivem Verbindungsaufbau und remotem Port 502.

    Gruß,
    Kaulquappe

  7. #6
    Avatar von RONIN
    RONIN ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Kaulquappe: Das ist schon soweit klar, das (Protokoll selber programmieren) hab ich auch schon immer so gemacht, nur eben mit der integrierten PN-Schnittstelle und den T-Basteinen.

    War mir als also insofern nur nicht sicher wie ich die nötige TCP-Verbindung zum Protokoll-Austausch in Verbindung mit dem CP343-1-Lean projektieren muss.
    Dachte zuerst das geht auch mit den T-Basteinen....
    Dein Anstoß von oben (AG_SEND und AG_RECV) plus Handbücher lesen hat aber letztlich zum Erfolg geführt und ich bekomm die Messwerte wie gewohnt.

    Trotzdem, Danke.
    Geändert von RONIN (30.07.2015 um 13:16 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 CPU313C keine internen Eingaenge sichtbar ?
    Von mzva im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 12:07
  2. Step 7 Bausteine übersetzten (keine hierarchischen)
    Von chipchap im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 11:04
  3. Kann keine Bausteine auf F-CPU schreiben
    Von holgero im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 12:04
  4. Keine Bausteine nach dearchivierung
    Von Quintarus im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 17:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 08:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •