Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Spitze-Tal-Wert von AI speichern

  1. #11
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.636
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Würde die Aktivierung mit der Betriebsmeldung vom Motor koppeln.
    Man darf dabei nur nicht ausser Acht lassen, das Bitmeldungen aus dem Feld oft wesentlich schneller kommen als Analogwerte.

  2. #12
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Den PEW-Wert lese ich über einen FC105 ordentlich ein und skaliere mir diesen

    "Analogwerte skaliert".Motorstrom
    Na dann wissen ja schon welche Art von Analogwert (keinen RTD) du hast. ...Das
    L PEW 200
    BTI
    T "Spitze-Tal-DB".Aktueller_Wert
    ...
    sah nach nem missglückten Versuch aus eine Temp umzuwandeln....

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Code:
          L     "Spitze-Tal-DB".Aktueller_Wert                //INTEGER
          ITD   
          T     "Spitze-Tal-DB".Spitzenwert                   //DINT
          L     "Spitze-Tal-DB".Spitzenwert
          DTR   
          T     "Spitze-Tal-DB".Talwert                      //REAL
    
    
    //-------------------------------------------------------- Wozu sind da bis jetzt 3 Formate im Spiel? Warum hat der Tal- und der Spitzenwert ein unterschiedliches Format
    
    
          L     "Analogwerte skaliert".Motorstrom_16Bit      //Vermutlich REAL müsste DB6.DBD0 bei dir sein - heißt aber 16Bit - doch kein REAL? Ist aber mit REAL-Vergleich...
          L     "Spitze-Tal-DB".Talwert
          >R    
          =     "Spitze-Tal-DB".Aenderung
    
    
          UN    "Spitze-Tal-DB".Aenderung                   //Welchen zweck soll der Teil erfüllen? Willst du hier vielleicht irgendwelche Werte rausfiltern???
          SPB   M004
    
          L     "Analogwerte skaliert".Motorstrom_16Bit
          L     1.000000e+001
          *R    
          TRUNC 
          T     "Spitze-Tal-DB".Aktueller_Wert
    M004: NOP 0
    Auch hier stimmen wieder deine Formate nicht
    Code:
    Code:
          U     "Spitze-Tal-DB".Erster_Start
          FP    "Spitze-Tal-DB".Hilfsbit
          SPBN  s
          L     "Analogwerte skaliert".Motorstrom  //Könnte das  DB6.DBW4 bei dir sein - Also INT 
          T     "Spitze-Tal-DB".Spitzenwert           //Ist laut deinem oberen Post ein DINT - geht noch
          T     "Spitze-Tal-DB".Talwert           //Ist laut deinem oberen Post ein REAL - GEHT NICHT.
    Geändert von RONIN (29.07.2015 um 11:34 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. #13
    Steve38 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    472
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Werte laufen jetzt einwandfrei, inkl.Bit setzten. Bzw. Zeitstempel

    Danke für Eure Hilfe
    Geändert von Steve38 (29.07.2015 um 11:53 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Real Wert Speichern
    Von caxzy im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 18:44
  2. Step 7 Wert von 1 SI ASCII als String speichern
    Von Goeky im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 16:08
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 16:45
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 14:06
  5. Real Wert speichern
    Von Azubi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 20:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •