Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Profinet mit 2 IP Adressbereichen

  1. #11
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Naja was man nun als Feldbus und Anlagenbus auslegt ist wieder Streitthema, Feldbus ist für mich alles was unterhalb der Office/Internet Ebene läuft
    Naja, da gibt's schon ne klare Trennung der einzelnen Busse. Die Leute, die alles zusammenwerfen legen dann auch alles in ein Netz. Das finde ich persönlich ungut.

    Siemens hat da ja zumindest in PCS7 ne klare Trennung und Definition der Begriffe, die finde ich eigentlich ganz gut. Wenn man die Netze dann auch noch so trennt, wird's sicherlich etwas teurer aber "ordentlicher"

    Also Feldbus: was von der SPS ins Feld bzw. zur dezentralen Peripherie geht
    Anlagenbus: Verbindung der SPSn untereinander bzw. mit dem Leitsystem/Panel
    Wartenbus/Terminalbus: Verbindung mehrere Leitrechner untereinander z.B. Client/Server/Archivserver...
    Anbindung an Office/ERP/INternet: je nachdem über Router/VPN/PC an Anlagenbus oder Terminalbus

    ...

    Gruß.

  2. #12
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Hi,

    sehe ich genauso wie du von der Klassifizierung, nur lässt sich das je nach Maschine nicht immer so einfach realisieren.
    Wenn du nur eine CPU, eine ET und ein Panel an der Maschine hast wird das schon wieder schwierig das einfach zu trennen, da gibt der Kunde den Rahmen des Machbaren vor bzw. sein Budget.

    Gruß
    Christoph

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.138
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    @Thomas_v_2_1
    Wünschenswert ist es mit den 2 Netzwerkanschlüssen richtig, aber dann wird vermutlich auch die Baugruppe wieder teurer da die zusätzlichen Chipsätze auch bezahlt werden wollen.
    Ein 2. getrennter Ethernetport wird wahrscheinlich keine 5€ in den Hardwarekosten ausmachen.
    Aber warum soll Siemens das machen, wo man mit einer CP so richtig schön Geld verdienen kann ...

    Die Preise der Siemens-Baugruppen lassen sich keinesfalls durch irgendwelche Hardwarekosten erklären.

    Gruß
    Dieter

  4. #14
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Ich würde da ne separate CPU enehmen.

    Darin alle relaevanten Daten darin sammeln und über separaten CP an die IT übergeben.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  5. #15
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also bei uns löse ich das Problem über einen PC mit zwei getrennten Netzwerkkarten der als "Zwischenspeicher" fungiert. Von diesem PC werden dann die Einzelnen Datenpakete über Scripte an die Datenserver der IT weitergeleitet. Funktioniert bis jetzt soweit gut. Das einzige was Probleme bereiten kann ist die Einstellung der Firewalls der Karten. Und es sollte natürlich nicht jeder Hinz und Kunz Zugang dazu haben

  6. #16
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    17
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    die Diskussion um die notwendige Trennung der Netze wird letztlich der Kunde entscheiden.

    Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, ob es zwischen einer CPU15xx mit 2 unabhängigen PN Ports und einer CPU15xx mit einem PN Port + CP eigentlich einen Unterschied aus sicherheitstechnischer Sicht gibt? Kann eine CPU mit 2 unabhängigen PN Ports die 2 angeschlossenen Netze wirklich sicher voneinander trennen? Müßte der Kunde in diesem Fall die auf der untersten PN Ebene angeschlossenen Win PC wirklich nicht mehr patschen (aus sicherheitstechnischen Gründen natürlich nur)?

    Danke vorab und Grüße.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2014, 10:48
  2. Neu CPU mit anderen Adressbereichen, warum?
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 08:51
  3. Steuerung mit Profibus als auch mit Profinet
    Von Servernexus im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 12:55
  4. Profinet mit Laptop mit WinCC Flex möglich?
    Von Toddy80 im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 21:45
  5. Erfahrungen mit Profinet-IO und Profinet-CBA
    Von Maxl im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •