Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: SPS stop und PAW

  1. #11
    beurnie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2004
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Danke fuer deine schnelle Antworten, die busparameter hatten wir so programmiert. Den umrichter gibt nur eine warnung[34] aus bei fehlenden master. Und bei eine warnung stopt den Umrichter nicht. Diese warnung wird auch nicht umgesetzt im alarm [34]. Weil alarm [34] heisst PB karte defect.

    mfg,

  2. #12
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    54
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Habe nochmal im Handbuch nachgeschaut, es gibt noch den Parameter
    804 Reaktion nach Busfehler.

    Steht im DP-Handbuch auf der Seite 30, dort kann man anwählen

    Wert 3 Stopp mit Auto-Neustart (STOPP)
    Wert 4 Stopp mit Abschalten (STOPP+ABSCHALTUNG)

    Vieleicht hilft dir das ja noch weiter.

    Gruß Marc

  3. #13
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Also wenn das alles zutrieft dann viel spass

    aber du musst doch einen notauskreis haben der denn FU abschaltet .
    also häng dich da mit einen Ausgang ( schließer ) drauf und der fu fliegt wenn die SPS fliegt.

    Es könnte natürlich sein das dieses Relais auch verklebt also am besten 2 bis 3 in serie hängen eins wird schon aufmachen.

  4. #14
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    je nach Hardwareaufbau gibt es noch eine andere Lösung. Von Not-Aus Relais / SPS Ausgang die Reglerfreigabe oder ähnlich zu beschalten. Einige FU's haben einen Not-Aus Eingang. Dann fährt der FU die Drehzahl auf 0 ohne die Analogeingänge zu beachten.

    Mal eine Frage am Rande, sind die Kontakte der Schütze wirklich verklebt oder ist eine theoretische Betrachtung?
    Gruß
    Heinz

  5. #15
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    ...bei der ganzen Betrachtung ist mir immer noch nicht klar geworden, wo, angefangen bei dem SPS-Ausgang der SPS, bis zum Freigabeeingang des Umrichters, wo in diesem Strang überhaupt ein Kontakt sitzt, welcher "verkleben" kann...

    Wenn Du Dir Sorgen machst wegen dem Ausgang der SPS, dann benutze doch die fehlersichere Variante - dafür brauchst du dann aber auch eine Fehlersichere CPU -> das ist dann kein Schnäppchen mehr...

    Wenn Du einen digitalen Ausgang der SPS (Transistorausgang) auf den digitalen Freigabeeingang des Umrichters schaltest - ich denke da kann nicht wirklich viel falsch dran sein...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

Ähnliche Themen

  1. CPU im RUN/Stop
    Von Steve38 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 18:31
  2. Stop bei 315-2dp
    Von Wilhelm im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 11:59
  3. Stop bei Zykluszeitüberschreitung
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:33
  4. 2te FM 353 verursacht Stop
    Von Jim Knopf im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 12:56
  5. CPU 214 Run Stop Schalter
    Von drunkenmunky im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 12:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •