Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SIMATIC OMAC Betriebsartenverwaltung

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    324
    Danke
    11
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    sagt euch der oben genannte Standard etwas? Hat sich jemand damit schonmal beschäftigt?

    Würde das so in der Art gerne einsetzen und als Betriebsartenstandard für unsere Anlagen übernehmen.

    Meine Idee ist es die Betriebsarten von Linienbetrieb zum Modulbetrieb bis zu einzelnen Stationsbetriebsarten zu vererben bzw. dann auch zu überschreiben (z.B bei aktiver Einzelsteuerung einzelner Stationen).

    https://support.industry.siemens.com...w/49970441/app

    Interessant finde ich hier auch die Diagnose bzw. das Logging um zu sehen wann und wie lange welche Betriebsart aktiv war.

    Schaut euch das mal an.

    Grüße Pico
    Zitieren Zitieren SIMATIC OMAC Betriebsartenverwaltung  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    951
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... also ich habe schon damit gearbeitet (ist jetzt aber schon ein paar Jahre her, daher wollte ich hier anderen bei der Beantwortung den Vortritt lassen ). Aus meiner Sicht macht der OMAC auch bei "Nicht- Verpackungsmaschinen" Sinn. Ich selbst hatte es ganz gut gefunden, dass man gleich ein Grundgerüst für alle Betriebsmodis hat.
    Man muss ja auch nicht alle verfügbaren Modis nutzen (von mir aus Teilautomatik oder was es da alles gibt - so genau bin ich da jetzt auch nicht mehr drin).
    Wenn man nun den Zustand "IDLE" hat, bietet sich es eben an, über Profienergy die Anlage in Ruhezustand zu fahren. Dann sind nicht alle Betriebsartenwechsel laut OMAC erlaubt - von mir aus z.B. von NOTHALT direkt in Automatikbetrieb zu wechseln ( man wechselt z.B. auch nicht direkt von Automatik in STOP, sondern es gibt Übergangszustände wie z.B. "STOPPING". D.h. hier könnte man alle Achsen stoppen und wenn dann alles Achsen auch wirklich (sicher) stehen, erst dann gibt man den Zustand "STOPPED" zurück.
    Also so hatte ich das zumindest in Erinnerung. Man wird dadurch eben auch diszipliniert - ist ja gerade dann wichtig, wenn mehrere Leute an einen Projekt arbeiten und es ist halt schon ein größerer wichtiger Teil einer Anlagenprogrammierung fertig.
    Geändert von zako (22.08.2015 um 00:24 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Also ich hab das mit Kollegen schon einmal an einer Maschine eingesetzt. Allerdings war das nur eine Einzelmaschine und ich war nicht bis zum Ende dabei (leider). PackML kann ja viel mehr, als nue eine Einzelmaschine handeln, auch maschineübergreifend. Das war in diesem Falle mit Simotion, ich fand das sehr interessant und nach einer Umgewöhnungsphase auch gut zu verstehen. Man muß sich aber an Regeln halten, damit es immer funktioniert und natürlich hat man einen unvermeidlichen Überbau, den man in einigen Fällen nicht braucht, aber immer mitschleppt. Das bringt ein Standard halt oft mit sich. Für die Simotion gab es sogar einen Projektbuilder, da wurde einem viel Arbeit abgenommen. Ob das bei allen Arten von Maschinen Sinn macht, muß jeder selbst beurteilen, ich denke, bei vielen meiner Kunden bekomme ich das niemals durch, weil die Instandhalter da auch ganz schön umdenken müssen, um da mal eine Änderung vornehmen zu können. Sinn macht das auf jeden Fall bei Standardmaschinen, die oft genaut werden und mit anderen Maschinen in einer Linie zusammenarbeiten, also Input von einer Maschine und Output an ene Maschine haben. Da kann man die vorhergehende Maschine drosseln wenn sie zu schnell ist usw.

    PS: Es gibt Lehrgänge zu dem Thema und auch recht gutes Schulungsmaterial, für den Anfang ist das sehr zu empfehlen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    zako (22.08.2015)

  5. #4
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.420
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei meinem letzten Auftraggeber wurden die Betriebsarten nach OMAC definiert und realisiert. Wie Ralli schrieb isr der OMAC-Standard beim Linienbetrieb nicht schlecht.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

Ähnliche Themen

  1. Siemens S7 - OMAC - OPL erfahrungen
    Von J Schohaus im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 11:07
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 21:59
  3. Siemens Omac
    Von markuscps im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 11:03
  4. Omac
    Von RobiHerb im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 04:13
  5. Omac
    Von markuscps im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 08:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •