Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: AG Zeitüberlauf bei übertragen von Bausteinen in CPU

  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    habe seit einiger Zeit ein Problem beim Übertragen von Bausteinen in die CPU (CPU 928B). Egal viel und welche Bausteine ich übertragen will, es kommt immer die Meldung "0 Bausteine übertragen". Nach bestätigen erscheint ein Fenster mit der Fehlermeldung "AG Zeitüberlauf".
    Ich kann aber ohne Probleme die Verbindung auf Online stellen, Status und Bausteine beobachten und Bausteine aus der CPU in den Laptop laden. Bausteine online bearbeiten und laden funktioniert auch nicht.

    Ich habe die Status LEDs am Stecker beobachtet. Nur die orange LED erlischt kurz, die grüne bleibt an. Darauf hin habe ich mir ein neues Kabel geholt,
    leider das selbe Problem.

    Habe mich dann mit einer anderen CPUs verbunden und siehe, hier funktioniert alles einwandfrei. Ich hatte das Problem schon mal, aber bei einer anderen CPU. Damals konnte ich mir mit einem Neustart meines Laptops helfen.
    Was mir aber nicht einleuchtet, ein Kollege hat vor ein paar Wochen eine Programmänderung gemacht und bei ihm hat nichts gemeckert.

    Ich habe einen Dell Laptop mit einer virtuellen Maschine für Windows XP und ein TTY <-> auf RS232 Verbindungskabel
    die CPU ist wie oben erwähnt eine 928B ohne RAM Speicher


    Hat einer von euch vielleicht eine Idee was ich noch probieren kann?? Danke!

    Lg Kapo
    Zitieren Zitieren AG Zeitüberlauf bei übertragen von Bausteinen in CPU  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.224
    Danke
    450
    Erhielt 60 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Welche S5-Software ? Steckt ein EPROM ? Was ist mit komprimieren ?

  3. #3
    kapo666 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    EPROM steckt keiner und komprimieren habe ich schon probiert. Hat nichts geholfen.

    Ähm.. S5 Software ist die V7.23 mit GRAPH II V7.1

  4. #4
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    schätze mal, dass der Ladespeicher der CPU nicht stimmt. Empfehle Kaltstart (Power off).

    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life

  5. #5
    kapo666 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    ok danke.

    werde es beim nächsten mal probieren

  6. #6
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Großkarolinenfeld
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Kapo,

    ich habe eben das gleiche Problem, genau wie Du es beschrieben hast.
    Ich hatte die Spannung abgeschaltet, A-Karte gewechselt und wieder eingeschaltet.
    Alles läuft, nur übertragen kann man nix mehr...

    Hattest Du damals eine Lösung gefunden?

    Wäre schön wenn Du da was wüßtest...

    Gruss
    Riley

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.224
    Danke
    450
    Erhielt 60 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Bist Du sicher das es vorher ging ? Welche CPU ??

  8. #8
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich kann mich erinnern, dass ich vor Jahren ebenfalls solche Probleme mit der S5 hatte. Einziges effektives "Gegenmittel" war die Verwendung einer anderen Software. Ich bin von Step5 auf PG95 bzw. PG2000 umgestiegen, seitdem hatte ich nie wieder Probleme. Ich fürchte, dieses Pseudo-DOS-Programm Step5 hat einfach Probleme mit manchen CPU´s. Von Siemens gab´s damals als einzigen Tip, man sollte es mit einem aktiven PRogrammierkabel probieren (was ich allerdings ohnehin in Verwendung hatte).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Katakis für den nützlichen Beitrag:

    Riley173 (19.09.2016)

  10. #9
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Großkarolinenfeld
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey,
    es ging vorher, hab ein paar Tage rumprogrammiert, nach dem Abschalten und Kartenwechsel ging es nicht mehr.
    Habe mir dann vom Kunden das alte PG geschnappt, damit konnte ich dann wieder online gehen.
    Es sah mir fast so aus, als ob die interne Spannungsversorgung auf die 15 polige Programmierschnittstelle abgeschaltet ist. Worauf ja auch die Antwort von Siemens hinde
    (Ich verwende einen RS232 auf TTY Wandler, der zieht seine Spannung aus der SS).

    Danke nochmal für Deine Antwort

Ähnliche Themen

  1. TIA Uhrzeit /Datum von CPU auf HMI übertragen
    Von Mamö im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 00:46
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 18:05
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 10:26
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 07:47
  5. Know How Schutz bei Bausteinen
    Von spooki01 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2003, 17:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •