Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ET200S Profibus IM151-1HF

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    53
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich plane gerade einen Neubau einer Anlage.

    Nun habe ich kleines Problem.

    Es soll eine ET200S IM151-1HF Profibus (6ES7151-1CA00-0AB0) verbaut werden und entsprechende Ein- und Ausgänge.

    Meine Frage ist nun, wenn die Profibusverbindung unterbricht, aus welchen Gründen auch immer, wie verhalten sich die Digitalenausgangskarten? Werden alle Ausgänge auf 0 gesetzt oder behalten sie den aktuellen Zustand?

    Das Leitsystem ist Emerson DeltaV V12.

    Gruß
    Zitieren Zitieren ET200S Profibus IM151-1HF  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Ich kenne jetzt dein Leitsystem nicht, aber Grundsätzlich lässt sich bei diesen Modulen eine Ansprechüberwachung Parametrieren, mit der das Verhalten bei Busausfall eingestellt wird, prüfe mal in deiner Konfiguration ob du dies dort einstellen kannst.

    Grundsätzlich sollte man diese Ansprechüberwachung aktivieren, damit die Ausgänge bei einem Bus-/Masterausfall in einen Sicheren zustand gehen um ein unkontrolliertes "Eigenleben" der Anlage zu vermeiden.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also jetzt mal auf der Basis Siemens, ich gehe mal davon aus das ähnliches bei jedem enstprechenden DP-Master möglich ist.

    a) Ansprechüberwachung deaktivieren, hier behalten dann die Eingänge der dezentralen Station SPS-seitig sowie die Ausgänge den Wert den Sie halt eben unmittelbar vorm Busausfall hatten, hier ist nur noch wichtig zu wissen, das die übliche Diagnose bei Busausfall dann auch nicht mehr funktioniert (vereinfacht gesagt, alles bleibt grün)

    b) Ansprechüberwachung anlassen und statt ST-Ausgangsmodulen dann HF-Ausgangsmodule verwendet kann man dann auch für jeden Einzelnen Ausgang getrennt einstellen welchen Zustand dieser im Falle dieses Falles annehmen soll, bei DOs also 0 oder 1, bei AOs dann also den gewünschten Ausgangswert, alternativ auch modulselektiv einstellen, das einfach der letzte Wert beibehalten werden soll.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Profibus Probs mit ET200s (IM151-1)
    Von multixy im Forum Feldbusse
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 15:52
  2. ET200s PN CPU IM151-8
    Von uncle_tom im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 13:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 12:39
  4. Et200s- im151-7 cpu
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 14:29
  5. ET200S, IM151-8 und SI ASCII
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 19:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •