Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Analogmessung mit einer S7 300

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich doktor seit Tagen an einer Analogmessung mit einer S7 300 Analogeingangskarte (6ES7331-1KF01-0AB0) herrum.

    Sie ist mit Kanal 0+1 auf 4..20mA in 2 Draht und Kanal 2,4 und 6 je ein PT100 in vierleitertechnik verbunden.

    Die Messung funktioniert eigentlich ganz super nur im Abstand von ein paar Tagen habe ich mehrmals in kurzer zeit 100% Ausschläge die dann aber schnell wieder verschwinden.

    Hat jemand vielleicht einen Tip für mich?

    Einflüsse durch andere Verbraucher kann ich fast ausschließen.

    Vielen Dank im vorraus!
    Zitieren Zitieren Analogmessung mit einer S7 300  

  2. #2
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Analogmessungen reagieren im Allgemeinen ziemlich zickig auf alles mögliche, z. B.:
    Isolationsfehler an einem beliebigen Fühler oder Fühlerkabel
    Vertauschen von Adern bei Vierleitermessung
    Klemmfehler, wenn verschieden starke Adern untergeklemmt sind
    Isolationsfehler an einem Digitalein/ausgang
    Isolationsfehler an einem Analogausgang (auch gegen Erde)

    Alles das und vieles mehr kann (muss aber nicht) die Messung stören.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Analogmessungen sind empfindlich  

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Ich habe beobachtet das die Strommessungen (0-20mA, 4-20mA) weniger empfintlich sind.

    Ich habe am anfang PT100 benutzt, bin dann aber schnell auf PT1000 umgestiegen, die Module sind zwar sauteuer, habe aber noch nie Probleme damit gehabt.

    MFG MSt

  4. #4
    Jens15 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Erstmal Danke für Eure Antworten,

    habe mal als Test einen 0...20mA Geber über alle Kanale gelegt,
    das selbe Problem.

    kann ich davon ausgehen das meine Karte defekt ist,
    oder könnte es sein das ich bei der Projektierung etwas falsch gemacht habe? Zwischen diesen Ausrastern läuft die Messung Stundenlang, auch genau.

    Als CPU nehme ich eine alte 314ér

  5. #5
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hast du geschirmte Kabel? Was machst du mit dem Schirm?
    Den Schirm nur im SK, nicht beim Fühler (PT100) anschließen!

    Hast du FU´s oder sonstige Geräte im SK oder in der Nähe (müssen ja nicht unmittelbar mit deiner Anlage zu tun haben) ?

    MFG MSt

  6. #6
    Registriert seit
    08.05.2006
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein 2DMU kann die Karte doch nur wenn man sie extern versorgt (den MU). Bei solchen Aussetzern denke ich das die Gleichtaktspannung immer mal überschritten wird, da die Karte "billig" und empfindlich ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 21:55
  2. Analogmessung 4mA, EW = 0
    Von roman06 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 16:56
  3. Analogmessung 0.1-6 M/s
    Von Proxy im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 16:22
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 21:11
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 16:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •