Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Schnell ändernde Werte in Array speichern und in einer Kurvenanzeige darstellen

  1. #21
    a.klughardt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.09.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, also erstmal der Screenshot von meinen DB2. In diesem befinden sich meine zwei Arrays.

    DB2.jpg

    Wäre es sinnvoll die beiden Arrays auf zwei Datenbausteine zu verteilen und die Variablen der Arrays im WINCC auf den DB 2 DBD 0 bzw. DB 3 DBD 0 zubeziehen?


    Ich habe jetzt aus Versuchszwecken mal mein komplettes Programm rausgeschmissen. In meinen DB2 befindet sich jetzt nur noch ein Array mit festen Werten. Das restliche Steuerungsprogramm besteht nur noch aus der Triggerung.
    Leider ohne Erfolg. Allerdings schaltet die HMI die Bits der Kurvenübertragung wie gehabt auf „false“.

    Werde morgen nochmal versuchen ein komplett neues Programm zu erstellen, in dem es nur um den Array, die Triggerung und die Kurve in WINCC geht. Ich möchte wengistens einmal eine Kurve aus den Arraywerten sehen.

  2. #22
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Es wäre schön, wenn du auf meine gestellten Fragen noch eingehen könntest ...
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    - Stehen da Werte drin ? Zur Not schreib einfach mal "per Hand" ein paar anzeigbare Werte da rein ...
    - Passen die Werte zu den Skalierungen der Y-Achse, die du für den Bezug der Kurvendarstellung gewählt hast ? Wenn sie größer oder kleiner sind dann würden sie nämlich auch nicht angezeigt werden ...
    dazu käme dann noch die Frage (gerade nach dem Beitrag von Marcel) ob deine SPS-Variablen auch der Visu korrekt zugeordnet worden sind ...

    Du kannst die Array's in einem DB lassen oder auf mehrere verteilen - das macht für die Funktion keinen Unterschied.
    Wichtig ist :
    Sie müssen in der Visu korrekt (am Besten Symbolisch) zugeordnet sein ...

    Gruß
    Larry

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    a.klughardt (09.10.2015)

  4. #23
    a.klughardt ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.09.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin Moin zusammen,
    also eurer Vermutungen waren berechtigt und alle Werte aus dem Datenbaustein 2 wurden nicht in WINCC angezeigt.
    Das Interessante aber ist, alle Variablen aus den Datenbaustein 1 angezeigt wurden.

    Ich habe schon gedacht meine Steuerung und WINCC vera….hen mich!!!

    Ich habe gefühlt alles neu programmiert, alles getestet und versucht.
    Dann habe ich mir mal die Attribute des DB2 in der Steuerung angeschaut und gesehen, dass der Haken bei „optimierter Bausteinzugriff“ noch gesetzt war. (siehe Anhang)
    DB_Attribute.jpg
    Habe den Haken raus genommen und siehe da, ES funktioniert alles!!!!!

    Jetzt erklärt sich das auch mit der Aussage von Matz001, weil diese Bezeichnung der Datenbereiche hatte ich aus dem TIA Portal und diese habe sich auf den optimierten Bausteinzugriff bezogen.
    Ja, im Nachhinein hätte ich schon früher darüber stolpern müssen, weil im DB1 hatte ich den Haken schon raus genommen.

    Danke euch für die Tatkräftige Unterstützung.

  5. #24
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... danke für das Feedback.
    Auf das TIA-Problem wäre ich nicht gekommen, da ja immer von WinCCFlexibel die Rede war - aber du hattest es ja im ersten Betrag deutlich geschreiben.
    Gut auf jeden Fall, dass es nun funktioniert.

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. Array schreiben und Werte vermitteln
    Von arcomp im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 07:14
  2. Werte eines Array dauerhaft speichern
    Von Impact84 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 07:43
  3. WinCC Kurvenanzeige Bits darstellen
    Von stemue im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 14:31
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 21:04
  5. Werte eines Array dauerhaft speichern!!
    Von SliderZ im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 12:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •