Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: TIA Portal v13 S7-1200 Profinet verbindung mit ABB IRB120 IRC5

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin noch recht neu in dem Bereich und hoffe es kann mir jemand helfen.

    Ich bin dabei eine S7-1200 (CPU-1214c DC/DC/DC) mit einem ABB IRB120 Roboter über Profinet (DSQC 688.) zu verbinden.
    Mein stand ist zurzeit das ich eine Verbinung zwischen beiden hergestellt habe,
    dafür habe ich mit die GSD Datei von ABB besorgt.
    Ich habe die IP und den Geräte Namen von den Profinetschnittstellen angepasst,
    die Verbindung ist ohne irgendwelche Fehler zustande gekommen.
    Mein Problem ist es jetzt das ich nicht wirklich weiss wie ich mit den DB und den GET PUT Bausteinen arbeiten muss.
    Über die SPS möchte ich das der Roboter bestimmte Programmteile Startet wenn ein Signal kommt. Der Roboter soll für ein kleines Lager in einem Schulprojekt verwendet werden. Wenn eine Taste gedrück wird soll er einen Behälter herraus nehmen.

    Ich hoffe es kann mir wer bei dem Problem helfen, vielleicht auch mit einem kleinen Beispiel Programm.

    MFG
    Geändert von Huggy186 (22.10.2015 um 13:24 Uhr)
    Zitieren Zitieren TIA Portal v13 S7-1200 Profinet verbindung mit ABB IRB120 IRC5  

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zuerst musst du festlegen, wie viele Datenwörter du übertragen willst,
    dies natürlich auf beiden Seiten gleich... da du sagst, dass die "Verbindung" schon in
    Ordnung ist, was genau hast du auf der SPS Seite konfiguriert, und was hast du auf der
    IRC5 Seite programmiert?

    Ich geh davon aus, du benutzt das Robotstudio zum anlegen der Konfiguration des Roboters?

    Was meinst du mit den DB und PUT GET Bausteinen?
    Die Kommunikation geht eigentlich so, dass du ne Hardwarekonfig erstellst, wo die GSD Datei
    aufgerufen wird, darin dann die Länge der ausgetauschten Daten steht (z.b.: 32 Worte konsistent über ganzer Länge)

    Somit hast du direkt eine Hardwareadresse auf die du dann im Programm zugreifen kannst...
    gruss Markus

  3. #3
    Huggy186 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe über die Netzansicht meine SPS und meine GSD eingefügt und über Profinet Verbunden.
    Zu der GSD hab ich aus den Modulen die Input und Output Bytes je 64byte hinzugefügt.
    Im Robotstudio habe ich die Profinetkarte Configuriert dies habe ich nach der Anleitung von ABB gemacht.
    I/O Signale hinzugefügt, Unit einstellung gemacht etc.
    In der SPS habe ich dann die Gerätenamen und IP Adressen zugewiesen.

    Wegen den PUT und GET Bausteinen das habe ich in einem Forum gefunden dort wurde gesagt das ich über diese Bausteine meine Signale an den Robi und vom Robi zur SPS Senden kann.

    tia1.jpgtia2.jpg

  4. #4
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    215
    Danke
    6
    Erhielt 46 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Über die E/A 's 256-319 kannst du jetzt mit dem Roboter Signale austauschen.
    Oder du kopierst dir die E/A 's vorher noch in einen DB um.
    Geht nicht gibt's nicht

  5. #5
    Huggy186 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielleicht eine echt blöde frage aber mit welcher Funktion kann ich die E/As dann ansteuern?

  6. #6
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beiträge
    36
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Die Adressen, die Du dem Profinet-Slave (ABB Robo) vergibst wirst Du ja wahrscheinlich auf das standard Prozessabbild der Profinet-Master CPU übertragen. Somit solltest Du in normalen Programmcode der SPS die Adressbereiche (Ab AB256/EB256) ganz normal steuern können.

    Ein weiteres Vorgehen per PUT/GET ist dann damit nicht mehr notwendig!
    http://domes-finest.de - Mein kleiner Blog

  7. #7
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    366
    Danke
    137
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich kenne zwar das Robotertool nicht, aber ich könnte mir vorstellen das du ähnlich wie bei einem Frquenzumrichter die Datenstruktur einstellen kannst. Beispielsweise willst du ein Statuswort lesen und ein Steuerwort schreiben. Dann brauchst du bur noch die Struktur der beiden Worten kennen und projizierst die auf deinen Adressbereich.
    Dein Statuswort hat dann die Adresse 256 und dein Steuerwort hat ebenfalls die Adresse 256. Das Steuerbit was du haben möchtest zum starten, hat dann beispielsweise die Adresse 256.1. Dieses bit setzt du irgendwo an passender stelle im Programm. Dein Steuerwort wird dann zyklisch von der SPS immer gesendet und das Statuswort empfangen.
    Wenn ich das so richtig in Erinnerung habe.
    Du Brauchst da also keine Kommunikation explizit anstoßen.

    p.s. man möge mich berichtigen wenn es doch nicht so funktioniert. Ich lerne auch immer noch dazu

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 15:04
  2. TIA TIA-Portal V13 mit PWM 24V Gleichstrom Motor steuern
    Von Beginner13 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 19:43
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 16:46
  4. Step 7 Schneider Lexium 32M mit Tia-Portal V13 programmieren
    Von Lukas AU im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 21:10
  5. TIA ABB IRC5 als Device an S7 1200 Profinetverbindung
    Von Dubbel im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 11:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •