Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RS232C Schnittstelle

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem.
    Zur Kommunikation mit einem Laser soll ich eine RS232 Schnittstelle verwenden.
    Wir haben über ein Terminal die Kommunikation aufbauen können und haben Befehle gesendet und auch die entsprechende Antwort erhalten.

    Nun habe ich das ganze über die SPS versucht und bekomme leider keine Antwort.

    Zum Aufbau.

    Verwendet ist ein 1Si Modul, diese ist in der HW wie folgt konfiguriert ist.

    1Si Ascii 8Byte
    Schnittstelle - RS232C
    Datenfluss-Kontrolle - Keine
    Bautrate - 9600
    Datenbits - 8
    Stopbits - 1
    Parität - keine
    Enderkennung - Nach Empfang des Endzeichens
    Zeichenverlustzeit - 4
    Endzeichen 1 - 13
    Dynamischer Telegrammpuffer - X
    Empfangspuffer löschen bei Anlauf CPu - X

    Vom Hersteller wird folgende Spezifikation vorgegeben.

    RS-2323C
    Kommunikationsmethode - Vollduplex
    Syncronisationsmethode - Start-Stop- Synchronisation
    Übertragungscode - ASCII
    Datenlänge - 8Bit
    Stopplänge - 1 Bit
    Parität - keine(ursprünglicher wert), gerade, ungerade
    Bautrate - 9600 (ursprünglicher Wert) 19600, 38400, 57600, 115200 Bit/s
    Datentrennzeichen - CR
    Ablaufsteuerung - keiner

    Zum senden und empfangen haben wir die Adern SD(TXD von externem Gerät empfangen - Eingabe), SG (GND), RD (RXD An externes Gerät gesendet - Ausgabe)

    Angeschlossen an dem 1 Si wie folgt
    TXD vom Teilnehmer an die Klemme 1
    RXD vom Teilnehmer an die Klemme 5
    GND an die Klemme 8

    Zum Programmieren habe ich das Musterprojekt von Siemens genommen mit dem FB2/3, FC21/22 DB40-43
    Wenn ich nun im DB 42 unter DBX14 den Befehl `RA$R`eintrage sollte es sich um den Befehl "RACR" und ich sollte als Antwort auch die 3 Zeichen "R"A"CR" bekommen.
    Leider bekomme ich zwar antworten aber nicht zuordnen bare Zeichen. Auch werden die Zeichen nicht wie von mir erwartet in den DB43 gelegt!

    Danke im Voraus für jede Hilfestellung.

    Gruß
    Zitieren Zitieren RS232C Schnittstelle  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,
    hast du mal versucht bei Vollduplex die Daten die du sendest auch zu empfangen (TXD und RXD verbinden)
    Somit kannst du zumindest sicher sein das dein SEND auch richtig funktioniert.

    Gruß
    Erick
    Geändert von MC_DARKSTONE (30.10.2015 um 12:49 Uhr)

  3. #3
    EPaulo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Erick,

    danke für den Tip mit dem verbinden von TXD und RXD, werde ich mal ausprobieren wenn ich vor Ort bin.
    Weiß du ob er die Daten dann auch in den DB43 schreibt?

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EPaulo Beitrag anzeigen
    Verwendet ist ein 1Si Modul, diese ist in der HW wie folgt konfiguriert ist.


    Enderkennung - Nach Empfang des Endzeichens
    Endzeichen 1 - 13
    Vielleicht wirfst du mal darauf einen Blick. Es kann durchaus sein, dass deine Schnittstelle den CR (chr13) selbst verarbeitet ...

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe bis nur mit dem SFB12 und SFB13 gearbeitet (BSEND / BRCV) dort habe ich für die Empfangsdaten ein Anypointer bestimmt.
    Somit wusste ich auch wohin die Daten gehen.

    Ich habe mir mal das BSP angesehen.
    Dem nach müsste dein RCV ab DB43. DBB 0 gespeichert werden.
    Was mir aber etwas unklar ist, ist der LADDR.
    Wenn dies die Adresse des CP sein soll dann müsste SEND und RCV jeweils die gleichen werte haben. Zumindest ist bei dem SFB12/13 mit "ID" so.

    Zudem war es beim SFB12/13 so das du den RCV mehr mal aufrufen musstest ohne ein neuen SEND zu starten
    1. Aufruf : wurden Daten empfangen?
    2. Aufruf : Daten übertragen von CP nach CPU
    3. Aufruf: Daten ausgelesen?
    oder so ....

    Hoffe dies hilft dir weiter/ Schönes WE.

    Gruß
    Erick
    Geändert von MC_DARKSTONE (30.10.2015 um 15:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 CP340 RS232C & BREAK Problem
    Von Starflash78 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 21:21
  2. CP341-RS232C mit Zebra GK420t
    Von testuser im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 18:46
  3. Programmierkabel RS232C für Mitsubishi
    Von wowi99 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 22:40
  4. Cp341 - Rs232c
    Von CrazyCat im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 13:51
  5. Drucker an Gateway DP/RS232C
    Von guenni im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 17:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •