Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: TCON Status 7000

  1. #1
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Alle zusammen,

    Ich soll auf einer 416-2DP mit zwei CP443-1 eine Ethernet Verbindung zu einem Scanner herstellen (wenn das funktioniert werden es zwei Scanner, aber wir fangen erstmal klein an ).

    Leider meldet mir der Tcon Baustein nur Status 7000, trotz mehrmaligen manuellem setzen von Req.

    Bei den Parametern für die Verbindung bin ich mir relativ sicher dass diese korrekt sind (ich habe Sie vom Scanner Hersteller, und auch schon mehrfach kontrolliert,, auch der Wizard war im Einsatz).
    Bei meiner Fehlersuche bin ich allerding noch auf eine Sache gestossen, bin aber nicht sicher ob es mit meinem Problem zusammen hängt. Zeitgleich zu den Scannern habe ich einen neuen Profibusteilnehmer integriert. Nun habe ich im Diagnosepuffer von dem einen CP folgenden Auszug gefunden:

    Diagnosepuffer der Baugruppe CP 443-1


    Bestell-Nr./ Bezeichn. Komponente Ausgabestand
    6GK7 443-1EX11-0XE0 Hardware 4
    - - - Firmware V 2.4.7


    Baugruppenträger: 0
    Steckplatz: 3




    Ereignis 1 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:0215
    Übernahme der Baugruppen-Datenbasis verursacht Baugruppen-Wiederanlauf
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:49.238 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 0215 0200 0000 0000 0000)




    Ereignis 2 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:0619
    Für die Uhrzeitsynchronisierung der Baugruppe wurde das SIMATIC-Verfahren gewählt. Die Weiterleitung der Uhrzeit ist aktiviert.
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:49.146 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 0619 0200 0000 0000 0000)




    Ereignis 3 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:0223
    Baugruppen STOP wegen Parametrierung.
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:47.136 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 0223 0000 0000 0000 0000)




    Ereignis 4 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:032C
    Konsistenz der Datenbasis erreicht nach Laden des SDBs 1011 durch die Trägerbaugruppe (SDB-Typ 311
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.851 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 032C 0200 0000 1831 F303)




    Ereignis 5 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:031C
    Der von der Trägerbaugruppe geladene SDB 1011 ist das Konsistenzsicherungsobjekt (SDB-Typ 311
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.850 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 031C 0200 0000 1831 F303)




    Ereignis 6 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:0317
    Stoppen des Subsystems nach Laden des bereits vorhandenen konsistenzgesicherten SDBs 1009 durch die Trägerbaugruppe ; der vorhandene SDB mit Typ 3100 wird ersetzt, da die Zeitstempel unterschiedlich sind
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.598 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 0317 0200 0000 0031 F103)




    Ereignis 7 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:031F
    Inkonsistenz der Baugruppen-Datenbasis durch Laden von SDB 1004 durch die Trägerbaugruppe (SDB-Typ 3002)
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.318 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 031F 0200 0000 0230 EC03)




    Ereignis 8 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:031A
    Der bereits überladene SDB 1004 wird durch einen SDB mit neuerem Zeitstempel ersetzt (SDB-Typ 3002), ohne dass zwischenzeitlich ein neues Konsistenzsicherungsobjekt geladen worden wäre; der Fehler wird korrigiert
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.318 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 031A 0100 0000 0230 EC03)




    Ereignis 9 von 25: Ereignis-ID 16# F9C1:0317
    Stoppen des Subsystems nach Laden des bereits vorhandenen konsistenzgesicherten SDBs 1004 durch die Trägerbaugruppe ; der vorhandene SDB mit Typ 3002 wird ersetzt, da die Zeitstempel unterschiedlich sind
    externer Fehler, kommendes Ereignis
    01:33:45.259 29.10.2015
    (Kodierung: 16# F9C1 0317 0200 0000 0230 EC03)




    Kann mir jemand dabei helfen?
    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“
    Zitieren Zitieren TCON Status 7000  

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    So, bin nun einen Schritt weiter gekommen. Ich habe den Fehler gemacht und mir nur die aktuellen Werte angesehen. Durch Auswertung von Error und wegspeichern sehe ich,, dass TCON mit Fehler abschliesst, Status 80B3, und erst danach auf Status 7000 wechselt. schöne Stolperfalle.

    Naja, Ports und ID habe ich schon geändert, was kann es noch sein?
    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.200
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Hilfe zum TCON (FB65)
    Fehlerinformationen
    ERROR 80B3 : Inkonsistente Parametrierung: Sammelfehler für die Fehlercodes W#16#80A0 bis W#16#80A2, W#16#80A4, W#16#80B4 bis W#16#80B9

    Wie sieht Deine Verbindungsbeschreibung (UDT65) aus?
    Sind die Parameterwerte auch in den DB-Aktualwerten?
    Hast Du die per Hand ausgefüllt oder mit dem OC Wizard?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.200
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EinsNull Beitrag anzeigen
    416-2DP mit zwei CP443-1 eine Ethernet Verbindung zu einem Scanner herstellen
    Was für einen Baustein TCON benutzt Du? Geht die offene Kommunikation überhaupt mit CP443-1?

    Eigentlich müßte die Verbindung mit NetPro projektiert werden und mit AG_SEND/AG_RECV oder AG_LSEND/AG_LRECV gearbeitet werden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    58
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Genauso ist es, mit einer CP geht es nur mit projektierten Verbindungen und den Send/Rcv Bausteinen. TCon ist hier falsch.
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Laut Hilfe zum TCON sollte es über CP funktionieren.
    Die Verbindungsparameter habe ich vom Beispielprojekt vom Hersteller, darum gehe ich mal davon aus, dass diese passen.

    #CONNECT_AKT.block_length = 64
    #CONNECT_AKT.id = 52
    #CONNECT_AKT.connection_type = W#16#11
    #CONNECT_AKT.active_est = true

    #CONNECT_AKT.local_device_id = 0
    #CONNECT_AKT.local_tsap_id_len = 0
    #CONNECT_AKT.rem_subnet_id_len = 0
    #CONNECT_AKT.rem_staddr_len = 4
    #CONNECT_AKT.rem_tsap_id_len = 2
    #CONNECT_AKT.next_staddr_len = 0

    #CONNECT_AKT.local_tsap_id[1] = 3000 (shr_w 8 )
    #CONNECT_AKT.local_tsap_id[2] = 3000
    #CONNECT_AKT.rem_subnet_id = 0

    #CONNECT_AKT.rem_staddr[1] bis [4] = IP- Adresse
    #CONNECT_AKT.rem_staddr[5] bis [6] = 0

    #CONNECT_AKT.rem_tsap_id[1] = 9004 (shr_w 8 )
    #CONNECT_AKT.rem_tsap_id[2] = 9004
    #CONNECT_AKT.next_staddr = 0
    Geändert von EinsNull (05.11.2015 um 13:26 Uhr)
    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“

  7. #7
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.200
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EinsNull Beitrag anzeigen
    Laut Hilfe zum TCON sollte es über CP funktionieren.
    [...]
    #CONNECT_AKT.connection_type = W#16#11
    #CONNECT_AKT.active_est = true

    #CONNECT_AKT.local_device_id = 0
    Also laut meiner Hilfe zum TCON geht es nicht mit dem CP.

    connection_type = W#16#11 : TCP-Verbindung
    local_device_id = 0 : siehe Hilfe zum TCON oder hier:
    Welche "local_device_id" parametrieren Sie, um mit dem FB65 "TCON" eine Verbindung für die offene Kommunikation über Industrial Ethernet aufzubauen?
    Zitat Zitat von 51339682
    local_device_id Beschreibung
    B#16#00 Kommunikation über Industrial Ethernet CP der S7-400 (nur bei ISO-on-TCP, d.h. connection_type = B#16#12)
    Hinweis
    Unter Beitrags-ID > 15368142 finden Sie Informationen darüber, welche Industrial Ethernet CPs der S7-400 die offene Kommunikationsdienste mittels T-Bausteinen unterstützen.
    Welche Unterschiede gibt es bei den Industrial Ethernet CPs der SIMATIC S7-400?

    In der PDF vom zweiten Link steht ganz eindeutig, daß TCON nur bei ISO-on-TCP geht und außerdem erst ab CP443-1EX20 - Dein 1EX11 ist da eindeutig nicht dabei --> Du mußt für Deine TCP-Verbindung mit NetPro und AG_SEND/AG_RECV arbeiten.

    Programmbeispiele siehe die FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet
    in den Abschnitt "Verbindungen über IE-CP"

    PS: um 2 Scanner anzuschließen braucht man normalerweise nur 1 CP443-1

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Die beiden CP´s sind schon in der Anlage verbaut für andere Funktionen. Ich hatte es nur erwähnt weil ich aus schliessen wollte, dass es daran liegt dass es zwei sind.

    Mit den tausenden von Möglichkeiten blicke ich nicht so recht durch bei BigS. Laut meinem Link sollte es doch gehen mit den T-Bausteinen, oder?
    warte auch immer noch auf Hilfe von BigS. Mal sehen was dort gesprochen wird.
    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“

  10. #10
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Falkenstein/ Vogtland
    Beiträge
    42
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich sehe gerade dass da wieder was nicht funktioniert hat

    Beitrags ID bei Siemens: 29737976

    https://support.industry.siemens.com/cs/document/29737976/wie-werden-die-kommunikationsbausteine-fb63-%22tsend%22-fb64-%22trcv%22-fb65-%22tcon%22-und-fb66-%22tdiscon%22-programmiert-um-das-iso-on-tcp-protokoll-f%C3%BCr-den-datenaustausch-%C3%BCber-die-integrierte-profinet-schnittstelle-einer-s7-300s7-400-cpu-oder-%C3%BCber-den-cp443-1-advanced-zu-nutzen?dti=0&lc=de-WW
    „Whatever can go wrong, will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“

Ähnliche Themen

  1. TIA S7-1200 tcon
    Von Matze001 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 12:40
  2. TIA Tcon
    Von c.wehn im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 21:01
  3. Rostiger Nagel hat 7000 Posts
    Von Aventinus im Forum Stammtisch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 12:02
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 11:02
  5. Zwei Monitore an Radoen 7000?
    Von dpd80 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 14:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •