Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Aufbau Hardware 1500er Fragen

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich werde zum ersten mal ein internes Projekt mit TIA Portal und CPU 1511-1PN mit 5 Stück 16xDI Karten und 6 Stück 16xDO Karten + KTP700 Basic Display verwirklichen.

    Dazu habe ich ein paar Fragen zwecks Hardware und Planung/Umsetzung:

    Es soll an einer Maschine eine bestehende S5 Steuerung gegen die o.g. ausgetauscht werden,
    das heisst 24V Spannungsversorgung usw sind schon vorhanden.

    Nach jetzigem Stand wird bei 2 Ausgangskarten die 24V Versorgungsspannung über Not Aus abgeschaltet.
    Die S5 CPU, Eingangskarten und nicht gefährlichen Ausgänge (Lampen z.b.) werden weiterhin mit 24V versorgt.

    Ich habe mich nun etwas in die Materie über Siemens Handbücher eingelesen....leider wurde es aber eher verwirrender...


    Ich dachte bisher ich schliesse einfach die CPU, Eingangskarten und nicht gefährliche Ausgangskarten an die bestehende 24V im Schaltschrank über Klemme 19+20 (bzw 39+40) an und brücke diese per Einzeladern durch.
    und die 2 speziellen Ausgangskarten werden extra mit der 24V Not-Aus (abgeschalteten) Spannung an Klemme 19+20 und 39+40 versorgt.


    Nun lese ich aber bei Siemens Handbuch etwas von Lastversorgung, Systemversorgung, U Verbinder auf Rückseite
    - brauche ich denn ein Laststromversorgungsmodul PM ? wenn ja welche brauche ich für die Menge an Karten (nur Digital, kein analog)
    - und brauch ich auch noch zusätzlich eine Systemstromversorgung PS?


    Ich dachte ich kann wie bisher bei S7-300 einfach alle Karten + CPU einzeln an den jeweiligen Stromkreis 24V anschliessen bzw durchbrücken an den Klemmen im Frontstecker?

    Was ist der Unterschied zwischen PM und PS?

    Im Systemhandbuch werden CPU und alle I/O Module über den U-Verbinder rückseitig zusammen verbunden mit dem PM Netzteil.
    Dann kann ich aber nicht mehr bestimmte Ausgangskarten über Not-Aus abschalten, oder?

    Wenn ich eine PM Versorgung rückseitig über den U Verbinder habe, muss ich dann trotzdem am Frontstecker noch Klemme 19 und 20 an 24V anschliessen?


    und zuguter letzt:
    Da die Karten nicht auf eine Reihe der Profilschiene passen muss ich sie 2-reihig anbringen... wie verbinde ich diese miteinander am besten? Was benötige ich dazu? Gibt es ein Rückwandbus Verlängerungskabel wie bei der S7-200?


    danke für hilfreiche Antworten


    Momentan schon gekaufte und vorhandene Hardware:
    - 1 CPU 1511-1PN 6ES7511-1AK00-0AB0
    - 5 Digital Input Module 6ES7 521-1BH00-0AB0
    - 6 Digital Output Module 6ES7 522-1BH00-0AB0
    - 1 KTP 700 Basic Display
    - 11 Frontstecker 6ES7 592-1AM00-0XB0
    - 2 Profilschienen

    Hab ich was vergessen? was benötige ich noch?



    Gruss Dennis
    Geändert von DennisBerger (10.11.2015 um 23:01 Uhr)
    Zitieren Zitieren Aufbau Hardware 1500er Fragen  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    puh da hast du ja einen schönen Grenzfall erwischt.
    Also um eine PS wirst du nicht herumkommen, ohne PS sind maximal 10 Baugruppen (Inkl. CPU) über den Rückwandbus möglich, wenn es wie bei Dir aber insgesamt 12 Module sind musst du eine PS einsetzen.
    Der Unterschied zwischen PS und PM ist der Rückwandbus, PS versorgt den Rückwandbus, das PM nicht, das ist quasi nur eine einfache SITOP Lastsromversorgung, die kannst du auch mit den 24V aus dem Schaltschrank ersetzen.

    Auch bei einem Einsatz einer PS muss der Frontstecker verkabelt werden, der Rückwandbus dient nur zur Versorgung der internen Baugruppenelektronik, nicht aber für die Last an der Frontklemme!

    Um das mit dem Not-Aus zu realisieren würde ich 2 Powersegmente konfigurieren:
    Segment 1 = CPU + 2x Ausgangskarten (Not-AUS)
    Segment 2 = die restlichen Module (5x DI, 4xDO)

    Allerdings gibt es keinen zweizeiligen Aufbau bei der S7-1500 , sprich du musst die Schiene verlängern und alle Module hinter die CPU bringen!

    Was ich aber ernsthaft frage:
    Warum 16 DI und 16 DO?
    Wenn Du statt den 6x 16 DO einfach 3x DO32 nimmst und statt der 5x DI auf 2x DI32+1x DI16 setzten würdest dann wäre zum einen Platz genug auf der Schiene und das Thema mit der PS wäre auch erledigt weil du weniger als 10 Module hast.

    Gruß
    Christoph

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (11.11.2015)

  4. #3
    DennisBerger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Christoph,
    danke für deine schnelle Antwort.

    Okay dann benötige ich wohl eine PS , oder 2?
    danke für die Erklärung, dass die PS nur die interne Bauteilelektronik versorgt, so kann ich das mit dem Not-Aus auch wie bisher realisieren.

    Wieso würdest du dann 2 Powersegmente nehmen? Und wieso die CPU über Not aus abschalten?

    Reicht es nicht eine PS zu nehmen und dann damit alle Module zu versorgen und die Last der Karten am Frontstecker über die Klemmen 19+20 zu verosrgen, je nach Fall vor oder nach Not-Aus?
    also PS+CPU+5DI+6DQ und dann die Not Aus Ausgangskarten werden über klemme 19+20 und 39+40 mit Spannung die nach dem Not-Aus ist verdrahtet.

    Dadurch würden dann ja die Ausgänge an den 2 Karten lastmäßig auch abgeschaltet werden oder?

    hmm..das ist doof ..dass es keine 2.zeiligen Aufbau gibt bei der 1500er ... hab ich keine Chance das zu realisieren? Profibusconnector oder sowas?

    Der Grund wieso ich das so realisieren möchte liegt an der Vorgeschichte, dass eine S5 Steuerung eingebaut ist,
    den räumlichen Hardwareaufbau möchte ich so beibehalten, da ich dann die Drähte verwenden kann und nicht kürzen oder verlängern müsste, was wiederum Zeitersparnis und weniger Maschinenstillstand bedeutet. Profilschiene verlängern usw geht nicht, da ja Schaltschrank schon vorhanden ist usw.


    Ideen dazu?

    danke schon mal
    Geändert von DennisBerger (11.11.2015 um 15:41 Uhr)

  5. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich habe das mit dem Not-AUS falsch verwechselt mit USV keine Ahnung warum, sorry.

    Zweizeilig geht nur mit einem Interfacemodul der ET200MP Serie (wegen den schon vorhandenen Modulen ), das kannst du dann als Slave/Device per PROFIBUS oder PROFINET an die CPU anschlierßen, dann würde eventuell auch das PS entfallen wenn die Module auf 2 Geräte aufgeteilt sind.


    Gruß
    CHristoph
    Geändert von ChristophD (11.11.2015 um 14:16 Uhr)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (11.11.2015)

  7. #5
    DennisBerger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    kein Problem, kann passieren

    Diese ET200MP Serie hat dann eigene Eingangs und Ausgangskarten oder? Die ähnlich sind wie die normalen I/O Karten, so hab ich es zumindest gesehen.

    Das wäre natürlich ne feine Sache, wenn dann die PS auch wegfällt.

  8. #6
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nein die ET200MP hat genau die gleichen Ein- und Ausgangskarten wie die S7-1500, du musst lediglich noch ein IM (Interfacemodule) bestellen und das dann über Profibus oder Profinet mit der CPU verbinden.

    Gruß
    Christoph

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (11.11.2015)

  10. #7
    DennisBerger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    danke dir, das heisst ich kann die bisher gekauften I/O verwenden.
    Hast Du vielleicht die Siemens Bestell Nr zur Hand für mich? Nicht, dass ich was falsches bestelle.

    danke dir

  11. #8
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    PROFIBUS:
    6ES7155-5BA00-0AB0
    Profinet:
    6ES7155-5AA00-0AB0



  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (11.11.2015)

  13. #9
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    PROFIBUS:
    6ES7155-5BA00-0AB0
    Profinet:
    6ES7155-5AA00-0AB0



  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    DennisBerger (11.11.2015)

  15. #10
    DennisBerger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    137
    Danke
    59
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke schön!!!!! Fürs erste bin ich gut informiert, falls neue Fragen aufkommen, meld ich mich nochmal.

    Schönen Abend Dir

    Gruss Dennis

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges S7 300 Hardware Fragen
    Von MadmaXwe im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 10:31
  2. TIA OPC für 1500er
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 23:01
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 15:17
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 20:00
  5. Allgemeine Fragen zu Controller Hardware
    Von B-K im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •