Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Negative Zahlen im Hexadezimalen Zahlensystem

  1. #1
    Unregistriert1 Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich hätte da eine Frage zum Hexadezimalen Zahlenformat:

    Wie kann ich negative Zahlen in Step 7 in Hex darstellen. Ich muss einen Motor über Profibus ansteuern. Positive Zahlen bedeuten positive Drehrichtung und negative Zahlen negative Drehrichtung.

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

    Viele Grüsse
    Thorsten
    Zitieren Zitieren Gelöst: Negative Zahlen im Hexadezimalen Zahlensystem  

  2. "
    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    OK, aber es kann auch das Bitmuster einer negativen Zahl hexadezimal (oder dezimal oder binär) dargestellt werden. Und dann ist es manchmal schon interessant welchen tatsächlichen Wert eine hexadezimal dargestellte vorzeichenbehaftete ganze Zahl hat.
    Das ist schon klar, aber da war ich ehrlich gesagt zu faul das zu schreiben !
    Das das Bit 15 bzw. 31 bei INT bzw. DINT das Vorzeichenbit ist, ist schon klar.

    Allerdings frage ich mich dann warum ich für - irgendwas, 16#8... bis 16#F... schreiben soll,
    das kann ich mit L -..... schneller und vor allem nachvollziehbarer haben.

    PS. Meine Antwort bezog sich auch in keinster Weise auf Ihre Antwort."


  3. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Eine negative Zahl ist das Zweirekomplement (alles Bits umdrehen und eins dazuzählen) einer positiven Zahl. Eine negative Zahl hat immer das oberste Bit gesetzt (0x8..-0xF..). Am einfachsten ist es allerdings, das Anzeigeformat kurz umzustellen oder die Zahl im richtigen Format zu laden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Es gibt im HEX-System keine negativen Zahlen,
    HEX ist nur ein Binäres Abbild des Wortes, jeweils 4 Bit ergeben ergeben Wertemöglichkeit von 0-15 = 0-F.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB
    Es gibt im HEX-System keine negativen Zahlen,
    HEX ist nur ein Binäres Abbild des Wortes, jeweils 4 Bit ergeben ergeben Wertemöglichkeit von 0-15 = 0-F.
    OK, aber es kann auch das Bitmuster einer negativen Zahl hexadezimal (oder dezimal oder binär) dargestellt werden. Und dann ist es manchmal schon interessant welchen tatsächlichen Wert eine hexadezimal dargestellte vorzeichenbehaftete ganze Zahl hat.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    OK, aber es kann auch das Bitmuster einer negativen Zahl hexadezimal (oder dezimal oder binär) dargestellt werden. Und dann ist es manchmal schon interessant welchen tatsächlichen Wert eine hexadezimal dargestellte vorzeichenbehaftete ganze Zahl hat.
    Das ist schon klar, aber da war ich ehrlich gesagt zu faul das zu schreiben !
    Das das Bit 15 bzw. 31 bei INT bzw. DINT das Vorzeichenbit ist, ist schon klar.

    Allerdings frage ich mich dann warum ich für - irgendwas, 16#8... bis 16#F... schreiben soll,
    das kann ich mit L -..... schneller und vor allem nachvollziehbarer haben.

    PS. Meine Antwort bezog sich auch in keinster Weise auf Ihre Antwort.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #6
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Huhu alle,

    wir haben früher als allerserstes für Steuerungen Asssembler lernen müssen. Das war recht toll, 8086 Programmierung (naja gab damals auch noch ned mal den 80386).
    Ich muss sagen das hilft mir heute auch noch sehr. Ich merke oft bei anderen das sie Probleme mit dem Arbeiten mit VKE haben und sie meist ellenlange Programmketten schreiben wo ich grade mal 4 Befehle habe.

    Grüsse

Ähnliche Themen

  1. Negative Zahlen anzeigen?
    Von petzi im Forum HMI
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 09:31
  2. OPC Negative Zahlenwerte
    Von Gucky_av im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 19:29
  3. Negative Zahlen abfangen in Step 5
    Von Idlav im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 09:51
  4. Negative Erfahrungsberichte
    Von Atommolch im Forum Stammtisch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 06:25
  5. OP7 negative Zahlen darstellen
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 09:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •